ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Lindner (ORF2 Mi, 13.03.2019, 22:00)
ZIB 2

Was soll man noch groß schreiben, über die Objektivität und Professionalität eines Armin Wolf von der öffentlich-rechtlichen Anstalt?

Im Gespräch mit den beiden Klubobleute von ÖVP und FPÖ, Wöginger und Rosenkranz, hat er wieder ein echtes Glanzstück seines beinhart kritischen Journalismus gegeben. Er hat sie zur Reform der Mindestsicherung befragt und ... ja ...  Sehen Sie am besten selbst.

Sein Eingstiegsstatement lautete: „Selten ist ein Gesetz so einhellig kritisiert worden wie dieses.“ Stimmt nicht! Könnte man ihm jetzt in bester Armin-Wolf-Manier entgegenschleudernEr hat schlicht die ungefähr 75 Prozent der anderen Östereicher vergessen zu erwähnen, die dieses Gesetz für richtig und notwendig halten.

Aber gut, weshalb sollte sich ein 'Anchorman' der öffentlich-rechtlichen Anstalt auch auf die österreichische Bevölkerung beziehen? Oder einfach nur auf den schlichten Hausverstand, Stichwort: Vernünftiges Verhältnis zwischen Erwerbseinkommen und Sozialhilfe.

Fr, 15.03.2019, 16:02 | Yes we gaehn

Köstlich zu sehen, wie angesichts der Coolness von Wöginger und Rosenkranz der sogenannte ORF-Promi fast in Schnappatmung verfällt .. Das "umstrittene" Gesetz ist IMHO einfach nur überfällig gewesen
Fr, 15.03.2019, 16:14 | Yes we gaehn

Wolf hätte bei seinem einleitenden Statement vollständig formulieren sollen: "Selten ist ein Gesetz so einhellig VON DER SPÖ, DER DER ORF JA BESONDERS NAHE STEHT, kritisiert worden wie dieses" :-)
Fr, 15.03.2019, 10:08 | kamamur

Geheime Gagenliste drang an die Öffentlichkeit/9000 Euro monatlich für Ingrid Thurnher,6000 € für ZiB-Lady Nadja Bernhard: Ein geheimer Gagenreport über die hohen Gehälter ORF-Kleine Zeitung v.27.3 17
Fr, 15.03.2019, 13:40 | kamenev

ist das der Wochenlohn? Beträge wahrscheinl.zu niedrig.
Fr, 15.03.2019, 09:45 | Wann kommt endlich die ORF-Reform?

Hoffentlich arbeiten Blümel und Steger schon eifrig daran. Damit solche Widerlinge wie Wolf, Dittlbachers etc. aus dem ORF entfernt werden. Statt Information nur Lügen und Manipulation, weg damit!
Fr, 15.03.2019, 10:36 | astuga

Der ORF ist eine Polit-Kloake.
Leider eine die uns in mehrfacher Hinsicht teuer kommt.
Es wäre allerhöchste Zeit für einen politisch unabhängigen ORF in dem auch ordentlich gewirtschaftet wird.
Fr, 15.03.2019, 07:27 | kamamur

Schwache Leistung von Wöginger-wenn er dem nicht das Gehalt des unsäglichen,wolfschen Günstling der roten Reichshälfte entgegenhält darf er sich nicht wundern.
Fr, 15.03.2019, 07:36 | Freier Mensch

Genau mein Gedanke !! Was ist los mit den Schwarzen Brüdern ? Wer hemmt deren Angriffslust? Oder sind die zu schwach ? Oder ist es wircklich das alte Proporz-Denken , alle gegen FPÖ ?? Wer weiß....
Fr, 15.03.2019, 09:41 | Freche Interviewer im ORF!

Warum lassen sich die Politiker diese unverschämte Behandlung durch Wolf und Konsorten widerspruchslos gefallen? Diese Untergriffe sind nur widerlich. Wieviel verdient der ekelhafte Wolf eigentlich?
Fr, 15.03.2019, 12:03 | Öst. Patriot

Wöginger begibt sich halt nicht auf das Niveau von Wolf. Und Wolf ist selbst sein größter Feind, sie wissen schon, wer hoch steigt fällt meist tief...Die Rotfunk-Reform kommt......
Fr, 15.03.2019, 06:53 | fr

Das Lustigste ist:da wird Martin Schenk v.d.Öst.Diakonie(evangel.Kirch.verein,ausgezeichn.mit d.SPENDEN-Gütesiegel)interviewt.Der Gute ist mit 19 bei d.Diakonie eingetreten u.dort geblieben.No Comment
Fr, 15.03.2019, 00:37 | Nativ

Hütet euch vor den Gezeichneten. Sein unnatürlicher Augenabstand ist der Wolf‘sche bzw. Satanische Huf derFinsternis.
Fr, 15.03.2019, 06:43 | Freier Mensch

Der war guuuut :-)))))))))) Heißt Armin, ist der Wolf, und gibt sich als Vorbote des Satans . Sein Aussehen verrät ihn.....HERRLICH
Fr, 15.03.2019, 00:12 | Citoyenne

Eine Schweinerei war die Nennung von Wögerers Gehalt und die mehrmalige Frage, ob er wisse, wie man mit 2000.- Euro auskomme. Soll ein Spitzenpolitiker etwa nicht mehr als Sozialhilfe bekommen?
Fr, 15.03.2019, 00:15 | Wolfgang

Ich kenne nicht viele die 2000€ verdienen! Durch Arbeit meine ich!
Fr, 15.03.2019, 00:00 | Wolfgang

Wolf meint sicher die Mehrheit in der ORF Kantine übte Kritik wie noch nie! Die könnte es bald erwischen!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden