ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Niklas G. Salm (Online Mi, 01.05.2019, 18:18)
Roter Jubeltag im Rotfunk - kein Platz für Negatives
Link: https://orf.at/stories/3120622/

Der 1. Mai - was für ein herrlicher Tag! Vor allem für Sozialisten, auch für die beim Rotfunk. Da werden auf ORF-Online Jubelgeschichten verbreitet, dass es nur so rauscht. Joy Pamela, Michael Ludwig, Andreas Schieder, AK-Präsidentin Anderl - alle dürfen sich nicht nur selbst loben, sondern auch frei von der Leber weg gegen die Regierung hetzen, dass es eine wahre Freude ist.

Michael Ludwig erinnerte an die zwei "brutalen Faschismen" in Österreich und meinte damit auch den Ständestaat, der eigentlich gegen die Nazis vorgegangen ist. Außerdem sei eine Koalition der Roten mit der bösen FPÖ undenkbar – nur was ist eigentlich mit dem Burgenland? Gehört die dortige Landeshauptmann-Partei nicht mehr zur den Genossen? Joy Pamela warf den Freiheitlichen die Verwendung "rechtsextremer Begriffe und Codes" vor. Das Schöne an Codes ist ja bekanntlich, dass sie nicht jeder versteht. Womit man praktischerweise alles zu Nazi-Codes erklären kann, was man in letzter Zeit auch ausgiebig tut.

Weiters packte Joy Pamela auch wieder die ganzen alten Kamellen aus der roten Mottenkiste aus. Vom 12-Stundentag bis zur abgesetzten "Aktion 20.000" ist alles ganz schrecklich im Lande. Aber das findet ja auch der ORF jeden Tag. Andreas Schieder zog auch noch gegen die "rechten Brandstifter" zu Felde und bezeichnete sich selbst als "roten Feuerlöscher". Unter dem tosenden Beifall von angeblich 120.000 (oder doch nur 12.000) Genossen vor dem Wiener Rathaus. 

Bei so viel rotem Jubel und Beifall bleibt natürlich kein Platz dafür, dass nicht alles so friedlich-fröhlich abgelaufen ist. Denn es zeigte sich einmal mehr, dass es bei den Roten unter der Oberfläche gewaltig gärt. Offenbar gab es wieder Proteste der Basis gegen einige Spitzenfunktionäre, vor allem gegen SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda.

Das kann man zum Beispiel hier erfahren. Solche Kleinigkeiten verschweigt der ORF seinen Lesern aber lieber zugunsten einer roten Wohlfühlberichterstattung. "Rendi-Wagner: Wir sind der 1. Mai" titelt man in der Rundfunk-Kolchose. Diese tolle Information ist ja auch viel wichtiger, als dass die Partei offenbar schon wieder vor einer Zerreißprobe steht. Ist an einem 1. Mai nicht kürzlich schon einmal etwas bei den Roten explodiert? Ach, nicht so wichtig - Schwamm drüber. Und Freundschaft!

Fr, 03.05.2019, 18:02 | kamamur

14:46 | antony-klar kenn i mi aus. Und schön, dass es hier viele Gneisser gibt.
Do, 02.05.2019, 21:30 | Q.E.D. Linksversiffte sind selbst die größten Lügner!

120.000 haben keinen Platz ..

Linksversiffte sind schlimmerer menschlicher Abschaum als NationalSOZIALISTEN!

#LügenIstLinks #LeftsAreTrash
Do, 02.05.2019, 16:43 | Na, wieviele Sozis waren es? 120.000? 12.000? 1.200? 120? 12

Zutreffendes anhaken. Tip: irgendwo rechts der Mitte dürfte die richtige Zahl stehen. Wenn die Löwellstrassn sagt 120.000, wird das sicher unzutreffend sein - eher ein niederer Promillesatz davon.
Do, 02.05.2019, 16:57 | Nö, 12 gibts nur...

...bei den Aposteln , und dann beim Film "Die 12 Geschworenen" . Vielleicht auch das Wahlergebnis am 26.5. : 12 % !?? Die lügen, die Roten.....
Do, 02.05.2019, 17:37 | DieEmpörung

Die SPÖ behauptet nun, irgendwo in Wien wären etwa 120.000 rote Freaks herum gestanden und sie hätten nie etwas von "Rathausplatz" gesagt. Schon wieder aggressive Geschichtsverfälschung.
Do, 02.05.2019, 19:02 | Freier Mensch

Ich fürchte@Empörung,die Sozen reden hier von der Gesamtheit ihrer Parteibuchinhaber !Wenn es überhaupt so viele sind.Aber als ehem.Partei-Büchler(vor 50Jahren)weiß ich,daß Markerl geschenkt werden:-)
Do, 02.05.2019, 21:24 | Linksversiffte können nur lügen!

Am Rathausplatz haben, rein mathematisch, keine 120K Menschen Platz.Also lügen die "Neuen Nazis" genauso unverschämt wie die "Alten Nazis" welche die SPÖ zu zehntausenden in die Partei aufgenommen hat
Do, 02.05.2019, 13:26 | Die Empörung

Hervorragend der FB-Eintrag von Gudenus: 1.Mai FPÖ: österreichische Fahnen; 1. Mai SPÖ: türkische Fahnen. Kommentar der linken Hohlbirnen: "sind türkische Fahnen verboten"? Problem voll erkannt.
Do, 02.05.2019, 13:49 | Kasperle

...sind ja auch ihre Wähler!
Do, 02.05.2019, 14:50 | AndersDenker

Gleich mal die Bilder von Gudenus mit aktuellen Bildern des Turmes ab. Das passt vorne und hinten nicht zusammen was er gepostet hat. Hat es inzwischen auch schon wiedee gelöscht...
Do, 02.05.2019, 15:35 | Die Empörung

Und selbst wenn die Türkenbilder vom letzten Jahr waren, heuer sinds halt die mit der PKK.
Do, 02.05.2019, 12:11 | Kasperle

120.000? Persönlich glaube ich ja, dass Silberstein wieder da ist und gezählt hat!
Do, 02.05.2019, 12:09 | jagoda

die Rotgrünen sind sogar sich selbst überlegen,anders gehts gar nicht.
Do, 02.05.2019, 09:18 | Grapschpilz

Würde ich dieses "rote (v.a. Wien-) Milieu" nicht derartig verachten-für mich an aggressiv verlogen heuchlerischer Niederträchtigkeit nicht mehr zu überbieten-könnte...
Do, 02.05.2019, 09:22 | Grapschpilz

...einem diese mitunter peinlich hilflose Unfähigkeit maßgeblicher Protagonisten beinahe Leid tun..aber nur beinahe.Ich habe mittlerweile nämlich auch richtiggehend Angst vor diesen Menschen!
Do, 02.05.2019, 11:10 | fr

@Grapschpilz :Sie und wir alle haben allen Grund dazu,Angst vor diesen kampfgeilen Proletariern zu haben!! P.S.:Lustig ist"Prolet"-"Ariern",nur um die richtige ideologische Sprachordnung herzustellen.
Do, 02.05.2019, 09:16 | wernmannfayer

Ist halt wieder das übliche kreative Zählen der Linken, dass man ja von div. Wahlen kennt. Standartdisziplin neben dem kreativen Wirtschaften.
Do, 02.05.2019, 08:29 | Mankovsky

Ein Hochaltar mit hohen Priestern vor dem Rathaus, Bittprozessionen der Linksgläubigen, Verfluchen der rechten Teufel, Warnung vor der Hölle, äh, dem Klima. Nur der Past war nicht da. Aber der ORF.
Do, 02.05.2019, 07:52 | kamamur

Wer schreit am lautesten:All jene, die abgeschirmt,bewacht u.sicher wohnen.Die ihre Schäfchen im Stall haben.Jene,die es sich behaglich richten.Die Beschwindelten unterstützen das tatkräftig,ermögl.es
Do, 02.05.2019, 07:46 | Demokratie beinhaltet die das Recht,

dass sich die geistige Superellite einer - Partei - offen darstellen kann. Es lebe die Demokratie. Aber Hoch der erste Mai !!!
Do, 02.05.2019, 08:09 | Und Nieder mit...

...den Linken und den Demokratiebedrohern !!!!
Do, 02.05.2019, 07:19 | kamamur

@AntonyAber warum immer ins Knie...? Weil er sein Gemächt benötigt, um anderen ans Bein zu pinkeln.Nur läuft es ihm mittlerweile schon dem Bein hinunter und er bemerkt es nicht. Soviel zum Star.....
Do, 02.05.2019, 07:35 | fr

Irgendwie benimmt sich Wolf wie eine Mischung aus(Hundesprache)"Angstbeisser", "Promenadenmischung"und Cane corso"Italien.Kettenhund".Er scheint viele Charakterzüge von diesen "Lieblingen" zu haben:-)
Do, 02.05.2019, 14:46 | antony

@ kamamur sehr gut u.lach..., aber eigentlich meinte ich... kennsti' aus...?
Do, 02.05.2019, 02:17 | Nativ

Die Sozen haben mal wieder ihre moralische Verkommenheit präsentiert.
Und nächstes Jahr werden sich 12 000 000 am Rathausplatz einfinden. Und das wird auch wieder stimmen. 1, 2, so viele.
Do, 02.05.2019, 00:20 | Wolfgang

In Wirklichkeit hat ein Journalist der so gegen eine Partei auftritt im öffentlichen rechtlichen Fernsehen nichts verloren! Untragbar- dieser Armin Wolf
Mi, 01.05.2019, 23:56 | Wolfgang

Bin gespannt was SPÖ Armin diesmal daherfantasiert! Ich denke er schlägt sich bald als Kanzler vor! Koalition mit PKK
Do, 02.05.2019, 06:41 | kamamur

23:56Wolfgang-mehr DDR als SP.Gedankliche Indoktrination ist sein Leitfaden für eine beinah perverse Auffassung d. Rotfunkleitfadens-Unabhängig usf.Aber sein(Dittlb.ua.) Tag kommt auch noch.Nur Geduld
Do, 02.05.2019, 07:04 | antony

Gestern hat er sich wieder vom Bayr.Ferns.Schützenhilfe geholt,"er der Star-Armin W."da-Pressefreiheit in Ö bedroht,weil Vilimsky drohte,schlüpfte wieder in die Opfer-Rolle,durfte wied.unverst. labern
Do, 02.05.2019, 07:11 | antony

Ein wirklich im höchstem Maße unerträglicher Mensch, dieser A.W.; der nicht mehr "dergneißt", dass er sich andauernd selbst ins Knie schießt...
Aber warum immer ins Knie...?
Do, 02.05.2019, 07:27 | antony

Ach ja; dass der Kurz dem Strache eine"Rote Linie" aufgezeigt hätte,verkündete er auch noch der BR u. war eigentlich "der Aufmacher"...
Tja, da ist ein großer Haufen...am dampfen,nur mehr zum k...en..
Do, 02.05.2019, 07:46 | fr

Wolf als"In-der-Schule-als-Erster"-Aufzeiger: bidde,bidde,Herr Lehrer, ich weiß was...!!Derweil isser ein Alpenblumen-Eremit und geriert sich als Holzschnitzer-Rambo d.Medienbranche ! Unfassbar.:-))))
Mi, 01.05.2019, 23:45 | Wolfgang

Jeder Mensch hat derzeit die Möglichkeit den Untergang der SPÖ mitzuerleben- das durften nicht viele! Ein Prosit darauf!
Mi, 01.05.2019, 23:39 | Grünspecht

Wer macht sich noch lächerlicher mit Framing und Manipulation, der ORF oder die SPÖ? Beide sitzen im selben Boot, morsch, ratlos und machtgeil gehen sie langsam u. unweigerlich unter.
Mi, 01.05.2019, 22:24 | Wahrheit

Wurde der 1. Mai zum Feiertag nicht von A. Hitler eingeführt?!
Mi, 01.05.2019, 23:16 | dhmg

Ja! Laut Wikipedia wurde der 1. Mai in Österreich tatsächlich auf Betreiben der NSDAP als "Tag der nationalen Arbeit" eingeführt. Wurde per Gesetz am 10.4.1933 beschlossen. Also wahr.
Mi, 01.05.2019, 23:19 | dhmg

Allerdings: 1890: Der Erste Mai wird im Gedenken an die Haymarket Riot erstmals international als „Kampftag der Arbeiterbewegung“ begangen. Müsste man Historiker fragen wie das genau war.
Mi, 01.05.2019, 23:42 | Erich von Schwediken

Na dann: Wir wollen unsre Rendi sehen, wie wollen unsre Rendi sehen, wir wolen unsre Rendi sehen ...! Heil den Internationalsozialisten!
Do, 02.05.2019, 01:22 | https://tinyurl.com/y66kkjdt

Vielleicht hält man im Gedenken daran fest, dass Nazis und Kommunisten gemeinsam in der Weimarer Republik Proteste und Demos organisiert haben. Um die damals junge Demokratie in Deutschland zu stürzen
Mi, 01.05.2019, 21:51 | Wolfgang

Und nächstes Jahr wird statt Rendi der Armin Wolf die Ansprache vor Millionen Menschen halten- mit PKK und IS!
Mi, 01.05.2019, 22:39 | boris

-:))) d.war klasse
Mi, 01.05.2019, 21:45 | Wolfgang

Und voriges Jahr und vorheriges Jahr waren es auch keine 100000 zwangsverpflichte Teilnehmer! Gott sei Dank ist diese SPÖ Geschichte! Hilft nur Neubeginn! Ohne Armin Wolf und Konsorten!
Mi, 01.05.2019, 21:20 | Die Sozis lieben die Wahrheit über alles, deshalb sprechen

sie auch von 120.000 Teilnehmern am Soziaufmarsch am Rathaus.
Gut, die Polizei hat vom Hubschrauber aus gezählt und kommt nur auf 12.000 - aber was machts? Die Genossen glauben an 120.000. Noch, halt.
Mi, 01.05.2019, 21:24 | boris

Ach jetzt ist mir klar warum d.unterschied.
Nach d.10 Krügel sehen ich auch alles 10fach.
-:)))
Mi, 01.05.2019, 21:48 | Wolfgang

Die Genossenschaft hat vom Mars aus gezählt! Mars macht mobil!
Do, 02.05.2019, 00:43 | Die Sozis wissen sichtlich nicht, dass sie sich mit "120.000"

als Lachnummer präsentieren. Keiner glaubt die nämlich, auch wenn der ORF sie noch tausendmal hinausposaunt, keiner glaubt an die "120.000".
Nur weiter so! Langsam werden die Sozis kabarettreif.
Do, 02.05.2019, 11:09 | Die Empörung

Das hat man sich von den Russen abgeschaut, die haben dort auch die Leute um den roten Platz im Kreis geschickt, damit die Paraden länger dauern und größer erscheinen.
Mi, 01.05.2019, 21:16 | jaguar

Und im deutschen Rotfunk ARD wird in den 20.00 Nachrichten die Pressefreiheit in Österreich in Gefahr gesehen, wegen Wolf -Vilimsky...
Do, 02.05.2019, 15:22 | jaguar

In den BR eigenen Nachrichten wurde derselbe Beitrag nochmals abgespielt. Vergessen wurde natürlich Hinweis, daß durch Eigen - Zensur der Staatsmedien die Pressefreiheit nur mehr theoretisch besteht
Mi, 01.05.2019, 20:49 | Marand Josef

Wir sind der 1.Mai! Sonst fällt uns nix Gscheits ei!
Fr. Rendi, was sagen sie zum KH-Nord Skandal?
Wir sind ...! Sonst fällt uns gar nix ei!
Die betteln ja förmlich um eine nächste (Wahl)Watschen!
Mi, 01.05.2019, 21:07 | boris

MJ,sevas hier Randi-:) was? KHN,ach so,
die halbe Milliarde-:) es wurde halt bisl gezockt,leider
verzockt-:) schauen Sie,hokuspokusabrakadabra
Krankenhaus,pardon,Klinik,hat nicht jeder-:)))
Mi, 01.05.2019, 20:37 | Freier Mensch

Siehe da:Schlagzeile auf Welt.de "Kurz i.Bündnis mit Hetzern u.Spaltern gefangen(FPÖ) ".Grüne u.SPD (!!) beschweren sich,weil BK Kurz die Koalition nicht auflöst !! Daher weht d.Sozialist.Dreckswind !
Do, 02.05.2019, 09:20 | lepuseuropeus

Danke für den Hinweis! Man könnte glauben der Artikel kommt direkt aus der Parteizentrale und ORF. Unglaublich was sich die Deutschen anmassen unsere Politik zu beeinflussen. Kein Anschluss mehr!
Do, 02.05.2019, 11:15 | Freier Mensch

Lesenswert sind allerdings die ca.400 Kommentare darunter:es gibt fast keinen,der die Deutschen bzw.die RotGrünLinken positiv sieht!ALLES pro Österreich.Es dreht sich der Wind - jedenfalls GEGEN Sozis
Mi, 01.05.2019, 19:42 | Freier Mensch OT

Weil auf ORF aktuell wieder über Strache`s Sager"Bevölkerungsaustausch"berichtet wird : der ist RICHTIG !! Man googele nach "replacement migration", es kommen dutzende Treffer über UN/EU-Papiere !!!
Mi, 01.05.2019, 19:46 | Freier Mensch Forts.

Dort kann man lesen,daß bereits 2001 d.UN ein"replacement migration"f.Europa geplant hat.Mit allem Berechnungs-PiPaPo pro Land!!Und: replacement = Ersatz,Austausch!!Nur Linke Säcke können kein English
Mi, 01.05.2019, 19:49 | Freier Mensch

Ich hasse es,wenn Parteien(auch die FPÖ nicht einmal die einfachsten Regeln strategischer Kriegsführung berücksichtigen.Diese ganze Debatte hätte man umgangen,hätte man dies präsentiert,u.div.anderes.
Mi, 01.05.2019, 19:55 | boris

FM,biiitteee,Ruhe bewahren-:)
Auch ich hab viel gelesen,(letzte zeit weniger)genau wie Sie,mir ist das alles bekannt,u.noch einiges mehr mehr,
z.b.d.Weltbevölkerung auf cca.500.000.000 zu reduzieren.
Mi, 01.05.2019, 19:57 | boris

fort,durch Seuchen,Kriege,(Bürgerkriege)
usw....
Mi, 01.05.2019, 20:00 | boris

fort,die pläne d.Eliten sind ein wahnsinn,aber,der Mensch wurde ausdrücklich gewarnt,nur,er ist taub,blind.-:(
Mi, 01.05.2019, 20:01 | boris

fort,FM,es sprengt einfach jegliche Menschliche
Vorstellungskraft.Mfg
Mi, 01.05.2019, 20:11 | Freier Mensch

Ja @boris,ich weiß.Was mich nur ärgert:seit geraumer Zeit(besond.ab 2015) trommeln div.Leute das Replacement-Programm OFFIZIEL durch die Medien :Avramopoulos,Timmermans,Sutherland,vorher Blair,Sarkozy
Mi, 01.05.2019, 20:14 | Freier Mensch Forts.

...und Blair redet 2008 in Paris bereits:"Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung.Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung d.21......
Mi, 01.05.2019, 20:18 | Freier Mensch Forts.

... Jahrhunderts.Es ist keine Wahl,es ist eine Verpflichtung.Es ist zwingend!!!"Das sagt Sarkozy, alle hören zu und lesen es,und nun sagt v.diesen Superars..löchern KEINER,das wäre bekannt gewesen !??
Mi, 01.05.2019, 20:18 | boris

FM,ja, wozu sollen die das noch verstecken.
Die breite masse checkt es nicht,was abgeht.
Jetzt wissen Sie warum Christliche politiker
nicht lange Leben,(Kennedy,Haider,,,)die standen
bloß im weg.
Mi, 01.05.2019, 20:23 | boris

FM,es juckt halt d.meisten nicht,
weiter schweige ich besser,las etwas,erwähnen
werde ich es hier garantiert nicht,sorry.
Mi, 01.05.2019, 20:29 | boris

FM,um Himmelswillen,11.09.1991erwähnte es
bereits G.W.Bush senior.datum kommt spanisch vor?
Nein,nein,es stimmt
Mi, 01.05.2019, 20:37 | boris

FM,sprach mit m.Nachbar,(1989 war er CSSR-Soldat)
Ende März 1989 sollte er in zivil gehen,plötzlich
hieß es v.Vorgesetzten,,Armee soll sich bereit halten"
Ende war 17.11.89,WER WUSSTE VORHER BESCHEID
Mi, 01.05.2019, 20:42 | boris

FM,die pläne,sind schon lange,lange,lange
fertig.Wissen Sie worauf ich hinauswill?
Und das selbe passiert eben auch jetzt.
Mi, 01.05.2019, 20:50 | Freier Mensch

Tut mir leid @boris , muß jetzt Liverpool - Barcelona schauen !! Auf SRF natürlich :-)))))
Mi, 01.05.2019, 19:37 | Die Empörung

Waren da nicht auch Trommeln? Solche Trommeln für die die FPÖ ordentlich Kritik einstecken mussten. Aber bei den roten Heuchlern, Lügnern und Spaltern sind Trommeln in Ordnung.
Mi, 01.05.2019, 19:26 | 12.000 wurden von der Polizei gezählt!

Nicht 120.000 Maiaufmärschler am Rathausplatz, wie die Roten behaupteten. Die Polizei kann vom Hubschrauber aus genauer zählen. Mit Zahlen haben es die nicht so. Sieht man auch beim KH-Nord.
Mi, 01.05.2019, 19:36 | Urbin

Die ZIB1 spricht von "Zehntausenden". :-)
Mi, 01.05.2019, 21:37 | Urbin

Wien Heute (19:00): 120.000
ZIB1 (19:30): Zehntausende (interessant schwammige Zahlenangabe!)
Polizei: 12.000
Mi, 01.05.2019, 19:00 | Wie war das mit

Schieders Forderung, Identitäre und Rechtsextremisten zu verbieten? Und PKK-Terrorfreunde dürfen mit verbotenen Flaggen am 1. Mai demonstrieren? Moralische Entrüstung unglaubwürdg, SPORF diskreditiert
Mi, 01.05.2019, 19:32 | Die Empörung

Ich fordere ein Verbot des Sozialismus. Hunderte Millionen Tote sprechen eine eindeutige Sprache.
Mi, 01.05.2019, 18:56 | fr

Wenn man die Berichte/Videos d.Aufmärsche i.Wien betrachtet,fällt auf,daß die Teiln.Zahl (wie auch die Wahlergebnisse i.Wien)weit überhöht sind. Die Berichterstattung folgt hier Bolschewist.Praktiken
Mi, 01.05.2019, 19:00 | fr

Und bei d.Sequenz mit d.rotgwandelten Blasmusi fällt auf,daß es sich hier um d."Bsoffenen Bläser Simmering 1904"handelt,die ursprungl.v.d.Fa.Siemens zur Sturmwarnung a.d.Nordsee/DEU eingesetzt wurden.
Mi, 01.05.2019, 19:19 | astuga

Die Restroten hat man wahrscheinlich aus halb Österreich herangekarrt.
Mi, 01.05.2019, 19:35 | Die Empörung

@astuga, hab mal beim roten Fellner live rein geschaut. Da konnte kaum jemand einen sinnvollen Satz sagen. Zum Glück hat der Frager nie irgendetwas hinterfragt. Gähnende Kopfleere.
Mi, 01.05.2019, 18:56 | Moralische Autorität

verkommt zur Augenauswischerei, wenn Identitäre verdammt werden, Terrorfreunde der verbotenen PKK am 1.Mai aber kommunistische, verbotene Symbole und Flaggen zeigen dürfen. Rechtsstaat abgemeldet.
Mi, 01.05.2019, 19:01 | Freier Mensch

Dem ist nichts hinzuzufügen ! Danke !!!!
Mi, 01.05.2019, 18:32 | astuga

Früher gab es im ORF die sog. "Belangsendung" in der eine politische Partei mehr oder weniger bedeutsames zum Besten geben durfte. Mittlerweile aber ist der ORF eine einzige Belangsendung ohne Hinweis
Mi, 01.05.2019, 19:02 | @ astuga

Schön waren auch die Radioansprachen der Landeshauptmänner. Nur 1x die Woche. Heute im ORF 7/24 Agitprop aus der Löwelstraße, und GIS-Zwangsgebührenzahler finanziert Verblödung & Verhöhnung.
Mi, 01.05.2019, 19:22 | Freier Mensch

Ja@astuga,und v.a.die überproportionale Anwesenheit d.Grünen!Durch Wahlergebnisse nicht z.rechtfertigen,diese faschistoiden Sekte,die d.identitätslosen,ahistorisch geformten,kulturlosen Menschen will!
Mi, 01.05.2019, 18:29 | Wolfgang

Pkk Terror marschiert für die Roten auf! Rücktrittsaufforderung an Drozda. 12000 Teilnehmer laut Polizei! Ohne pkk wären es noch weniger gewesen! Ein wahres Fest der Verlierer!
Mi, 01.05.2019, 18:33 | Wolfgang

Man stelle sich vor, die identitaere Bewegung wäre auch noch erschienen! Ein Theaterstück! Wer geht früher? Rendi oder Drozda?
Mi, 01.05.2019, 18:36 | astuga

Schön, dass sich die SPÖ für einen kurdische Nationalstaat engagiert... Schade, dass sie das nicht auch für Österreich machen, wo es doch naheliegender wäre... *Sarkasmus off
Mi, 01.05.2019, 18:44 | lepuseuropeus

Laut SPÖ waren 120000 Teilnehmer auf der 1.Mai feier, das Zahlenverständnis der Roten ist so übersteigert wie ihre Selbstherrlichkeit. In der ZIB um 17h kamen natürlich keine Anti-Drozda Plakate vor.
Mi, 01.05.2019, 19:01 | boris

Sri Lanka werden sich Genossen gut merken.
Darum kein vorgehen gegen PKK.
Mi, 01.05.2019, 19:03 | fr

@lepus... : und die "..Geh Schei§§en Strache..." - Plakate wurden auch nicht gezeigt. Insgesamt aber ein mehr als erbärmliches Schauspiel d."Beamten-Partei" !!Die Arbeiter sind längst bei der FPÖ !!
Mi, 01.05.2019, 19:05 | @ 19:01 | boris

Bei der Homo-Hetze im Zeichentrickfilm des Islamzentrums kam auch Null Protest von Links. Nehammer/VP und FPÖ waren die einzigen, die scharf kritisierten. SP offensichtlich blind, feig oder beides.
Mi, 01.05.2019, 19:39 | boris

19:05,ist mir bekannt,aber nur kritisieren ist auf
dauer zu wenig,richtig vorgehen,wie bei Sellner.
Stellen Sie sich vor,so ein Kommando (9 Selbstmörder
Sri Lanka) am Stephansplatz vor.Was dann?
Mi, 01.05.2019, 19:44 | boris

fort,wozu manche fähig sind,wurde oft bewiesen.
Darum wirt d.Reg.d.PKK in ruhe lassen.Und weiter
Jagt auf harmlose machen.
Do, 02.05.2019, 07:56 | antony

Tja, FM-boris!
wenn dieses Repl. Migr. Verbrechen ein Sarkozy-Timmermanns etc. "fordern",ist es ok...,hingegen spricht sich ein Strache dagegen aus,ist es mor. verwerflich...?Hr.Kurz verschw. sie...!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden