ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


U.Fisch (Online Fr, 10.05.2019, 11:07)
Zehn Millionen Unterschriften für Verfahren gegen Trump
Link: https://www.orf.at/#/stories/3121633/

Im Artikel über die 10 Millionen Unterschriften (die rund 4 Prozent der US-Wahlberechtigten darstellen) unter eine Petition für eine Amtsenthebung Trumps hinterlässt ORF-Online den Eindruck, als ob eine einfache Mehrheit im Senat die Amtsenthebung eines Präsidenten bewirken kann, denn der ORF-Text lautet: "Die Entscheidung über die Amtsenthebung läge aber beim Senat, wo Trumps Republikaner eine knappe Mehrheit haben."

Auch wenn die Republikaner keine knappe Mehrheit hätten (so knapp ist sie im Übrigen nicht, denn es sind 54 Senatoren von 100 denen nur 46 Demokraten und Unabhängige gegenüberstehen) könnten die US-Demokraten den Präsidenten nicht entheben. Selbst bei einer Mehrheit ihrer Partei in beiden Kammer. Dies mag vielleicht Wunsch mancher Gegner Trumps sein, aber so einfach lässt sich ein US-Präsident seines Amtes nicht entheben. Das wäre eine tolle Verlockung, wenn im US-Kongress die jeweils andere Partei die Mehrheit hätte. Da könnte man sehr schnell einen Präsidenten stürzen.

Es bedarf im Senat vielmehr einer Zweidrittel-Mehrheit, also mindestens 67 Senatoren, die für die Absetzung des Präsidenten votieren. Dies ist im Normalfall nur durch die Stimmen von Senatoren beider Parteien möglich! Daher wurde auch noch nie ein Präsident seines Amtes enthoben und daher fand sich auch für die beiden einzigen Präsidenten, die impeached wurden, Andrew Jackson und Bill Clinton, keine Zweidrittel-Mehrheit im Senat! 

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der ORF zu sehr aus der Sicht und Meinung der US-Demokraten berichtet, sowohl bei der Auswahl der Themen, als auch bei deren Inhalt!

Sa, 11.05.2019, 17:41 | jagoda

die US Demokraten sind mit Parteien und relig.Gruppen,die es in ähnlicherArt auch hierorts gibt,verbunden.Den ORFlern sind die Nerven aus reinem Mitgefühl durchgegangen.Wie schon so oft. Nur PAY TV
Sa, 11.05.2019, 17:58 | fr

Diese weltweite Linke Sekte möge schnellstens untergehen. Mitsamt allen Lindas,Hyperls, Topgurus u.ähnlichen Denk-Schwachmaten. Ist besser für die gesamte Menschheit. :-)))
Fr, 10.05.2019, 22:14 | loweraustria

...und dazu noch die globalen Soros-Organisationen. Unterstützen nicht nur die Menschenschmuggler, sondern auch: die Demokraten in den USA, hunderte Abgeordnete im EU Parlament, die Roten, die Grünen
Fr, 10.05.2019, 18:47 | youtube.com/user/FoxNewsChannel/videos

Ach, ORF! Statt auf Fake News von CNN oder MSNBC reinzufallen (denen die Zuseher ebenfalls davonlaufen), schreibt doch lieber gleich eure Nachrichten von einer journalistisch zuverlässigen Quelle ab.
Fr, 10.05.2019, 20:08 | Armhirn Wolf

Wie soll dann unsere Propaganda funktionieren?
Fr, 10.05.2019, 18:37 | Die Empörung

Wer echte Objektivität und Meinungsfreiheit erfahren will, liest kontrast punkt at. Die lassen sogar Oaschmenschen wie den Staatscamper Fenninger was sagen. "Maas"stab aller Dinge.
Fr, 10.05.2019, 15:45 | wolfgang

Der ORF leiert seit der US Wahl dieselben Geschichterln über den Trump-Rücktritt bzw dessen Absetzung! Einfach nur mehr Schwachsinn und Unwissenheit!
Fr, 10.05.2019, 15:53 | fr

Nööö !! Das ist Lüge,Lüge, immer wieder Lüge !! Die können nicht anders, auch wenn sie wollten . Es ist aus und vorbei, niente,nada,nema,nishda,never ever....FINITOOOOOO !!!
Fr, 10.05.2019, 19:04 | axel01

Es ist Absicht! Wie auch die Behauptung, Trump sei aus Klimaabkommen ausgetreten, weil die USA niemals eingetreten sind. Für so einen Staatsvertrag müsste der Senat zustimmen, was er nie tat.
Fr, 10.05.2019, 20:11 | Armhirn Wolf

Das ist doch ein völlig irrelevantes Detail! Es war Trump ..
Fr, 10.05.2019, 15:32 | Anti-AntiFant

Da aus den Fake-News der Demokraten, Russlandconnection, nichts geworden ist, versucht das antidemokratische Pack nun die nächste Linke zu drehen.
Fr, 10.05.2019, 18:30 | Die Empörung

Ist aber nun blöd, dass die supersaubere Obama-Killary-Sozen-Connection incl. europäischer Geheimdienste bei der Spionage von Trump Mitarbeitern aufgeflogen ist. Kommt nicht gut in Amiland.
Fr, 10.05.2019, 20:17 | Armhirn Wolf

Das ist doch nur eine Verschwörungstheorie der Rechten. Absolut substanzlos! Keine seriöses Medium, wie Falter, Profil, Standard, ORF, ZDF etc. hat darüber brichtet. Was die nicht berichten, gibts ned
Fr, 10.05.2019, 15:19 | Antr

Der Trump verdirbt den linken Kummerln ein ganzes Jahrzehnt. Wie seine Wahl nur passieren, wo die Linksdrehenden doch immer so gute Konzepte und Argumente haben.
Fr, 10.05.2019, 15:44 | fr

Und das, obwohl der ZDF-Hauptlügner Klaus Kleber am Wahlabend noch eine Grafik hergezeigt hat, bei der folgende Prognose abgebildet war : Hillary C. 82 % - Trump 18 % !!! Der Rest ist bekannt .
Fr, 10.05.2019, 16:12 | antr

Kleber steht doch für Lügen durch Lücken, wenn ich mich nicht irre.
Fr, 10.05.2019, 16:33 | fr

Right@antr:Kleber,Reschke,Slomka usw..,das sind die Nachfahren im TV in DEU von"Sudel-Ede" in der DDR, Eduard von Schnitzler.Das ist wie bei uns im ORF :die menschl.letzte,abgrundtiefe Verkommenheit!!
Sa, 11.05.2019, 11:14 | jaguar

Ob in den USA oder in Österreich oder sonstwo . die Linken sind extrem schlechte Verlierer und zeigen stets, daß sie keinen Anstand haben und keine Werte leben.
Fr, 10.05.2019, 15:05 | Zeitzeuge

Die letzten Tage des ORF!

...ein Genuss es mit erleben zu dürfen. Gott sei Dank!
Fr, 10.05.2019, 15:46 | fr

Genau!!Ich genieße es auch.Noch dazu die schrittweise Vernichtung der Sozialdemokratischen Partei Österreichs,mit den Totengräbern Schieder,Wehsely,Häupl,Brauner etc...!!Die Tropen-Hitze nehm ich aus.
Fr, 10.05.2019, 14:20 | Die Empörung

Schon am Tag nach Trumps Wahl hat der Staatsstürmer sich dutzende Versionen von Präsidentenabsetzungen konstruiert und seine wenigen Seher wissen lassen, dass es sich nur noch um Stunden handeln kann
Fr, 10.05.2019, 15:20 | Antr

Am Tag nach der Wahl konnte man nur anhand der Stimme des Moderators erkennen, wer gewonnen hat...
Fr, 10.05.2019, 18:24 | Die Empörung

@Antr, ja, es war wie die Stimme des Leibwächters eines Sozi-Diktators, der gerade erfahren hat, dass eine 15 Megatonnen Thermonuklearwaffe in 15 Sekunden im A* seines Diktators einschlagen wird.
Fr, 10.05.2019, 21:50 | Antr

@ Die Empörung :-)))))
Fr, 10.05.2019, 13:26 | wolfgang

Fachkräftemangel beim ORF- da gibt es keine recherchierende Journalisten mehr!
Fr, 10.05.2019, 18:33 | Die Empörung

Alle in nullkommanix, durch afghanische "Fachkräfte" ersetzbar und keiner würde es merken. Außer ORF-Watch.
Fr, 10.05.2019, 13:00 | Redneck72

" Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der ORF zu sehr aus der Sicht und Meinung der US-Demokraten berichtet"
"Zu sehr"? Sie meinten wohl NUR !
Fr, 10.05.2019, 12:59 | axel01

Da haben Sie absolut recht! Zudem wird mit der an sich hohen Zahl 10 Mio etwas suggeriert, das bei über 230 Mio Wahlberechtigten einfach nur lächerlich ist. Trump wird es 2020 wieder schaffen.
Fr, 10.05.2019, 13:02 | axel01

Erstaunlich ist nur, dass die Unterschriften nicht die dem. Abg. mit dem Kopftuch entgegengenommen hat - aber immerhin: Rashida Tlaib ist ja immerhin auch kräftig-bunt ausländisch-antiamerikanisch...
Fr, 10.05.2019, 13:07 | Redneck72

Standard Trick17 des Lückenfunks, 10Millionen hört sich für den Durchschnitts Österreich halt nach gewaltig viel an, bei 5% der Wahlberechtigten wird die Meldung dann schnell zur lahmen Ente
Fr, 10.05.2019, 13:37 | Erich von Schwediken

"Trump wird es 2020 wieder schaffen."

Kommt auf den Gegenkandidaten an, weil sein Hauptwahlversprechen, eine Grenzmauer zu bauen, ist maximal Stückwerk. Aber bei der Migration versagen ja auch FPÖVP.
Fr, 10.05.2019, 12:58 | Der Rotfunk lügt auch mit Lücken

Sperrt diesen Propagandasender einfach zu!
Fr, 10.05.2019, 12:57 | Erich von Schwediken

Der ORF nutzt als Hauptquellen für seine Trump-Berichte linke Medien wie Politico, MSNBC und das hochverschuldete CNN.
Man könnte auch von einem transatlantischen Kreiswichsverein der Linken sprechen
Fr, 10.05.2019, 13:02 | Erich von Schwediken

...

Denn umgekehrt schreiben linke US-Medie natürlich besonders gerne vom ORF ab, um zu belegen, dass Österreich ein Nazi-Land ist.
Fr, 10.05.2019, 14:54 | Hypolit

Vielleicht sollten Sie dem ORFso objektive Zeitschriften wie unzensuriert, wochenblick, Jouwatch, info-direct, zur zeit, AULa zur verfügung stellen.
Fr, 10.05.2019, 15:22 | Antr

Aber Genosse Hypolith, warum nicht den Standard oder den Falter. Dann können die Rotfunker gleich Wort für Wort übernehmen.
Fr, 10.05.2019, 15:52 | fr

@antr : aber gegen Kurier,Spiegel,Zeit,SüddeutscheZ., FAZ, sind Flater u. Standort noch Top-Qualitätszeitungen .Es ist sooo schön zu sehen,wie die ganze Linke Kacke dem Hades,der Verdammnis zufließt!!
Fr, 10.05.2019, 15:53 | boris

Hypolit,Sie sind weder i.d.Lage,noch i.d.Position
zu bestimmen wer was zu lesen hat.
Mfg,Wochenblick Leser.
Fr, 10.05.2019, 18:05 | Erich von Schwediken

Hypokrit, ähm, Hypolit, Sie sind ein Rabulist. Niemand hat gefordert, das eine Extrem durch das andere zu ersetzen, so wie Sie insinuieren. Ausgewogenheit bei der Quellenwahl wäre hingegen angesagt
Fr, 10.05.2019, 20:24 | @Hypolit Armhirn Wolf

Nur ein Rechter, ein Rechtsextremer, ein Nazi kennt und nennt diese Medien!

Als nächstes arbeiten sie auch noch als Illustrator für diese Hetzer. Pfiu, sie Nasi!!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden