ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Fr, 07.06.2019, 13:56)
Wie man die wichtigste Frage nicht stellt
Link: https://wien.orf.at/news/stories/2985906/

In großer Breite und Begeisterung berichtet der ORF über einen neuen Direktor für das Wiener Volkstheater. Nur die allerwichtigste Frage wird typischerweise nicht einmal angedeutet: die nach dem Geld des Steuerzahlers, das in immer größerem Umfang in solche von den Zuschauern immer mehr gemiedene Theater fließt. Ist ja egal. ORF- und auch etliche sonstige "Kultur"-Journalisten interessiert es doch nicht, wie viel die Bürger für die Spielwiese der Journalisten und anderer selbsternannter Intellektueller zahlen müssen.

Kleinigkeit, dass der neue Import aus der bisher eher nur durch Fußball bekanntgewordenen Ruhrgebietsstadt Dortmund noch nicht einmal genau weiß, wie dieses Theater heißt. Volksbühne, Volkstheater, is doch alles schnuppe. Er ist bisher auch nur ein einziges Mal dort gewesen. Übrigens: Dortmund liegt gleich neben Bochum, wo schon einmal ein von den Feuilleton-Journalisten im Gegensatz zu den Zuschauern angebeteter Polittheatermacher hergekommen ist ...

Nach den ersten Ankündigungen des neuen Mannes ist eines sicher: Es wird uns noch viel teurer kommen als seine Vorgänger. Denn das Volkstheater war ja schon bisher genau das, was der Herr Kay als großes neues Programm ankündigt, und ist genau deswegen zunehmend gemieden woren. Und zum Schluss nur noch halbvoll gewesen.

Linkes Parteitheater ist halt nicht gerade das, was die Häuser füllt. Außerdem kommt in Kürze im Burgtheater ein (vom derzeit auch andernorts sehr segensreich wirkenden Herrn Drozda ausgesuchter) Direktor ins Amt, der mit Garantie ebenfalls mit linkem Polittheater die Menschen vertreiben wird, der aber dafür ebenso mit Sicherheit von den Kulturjournalisten umjubelt werden wird. Diese lieben ja die Theaterzstörung durch Regie- und ideologisches Theater.

Die Ankündigungen des neuen, von den Rathaussozialisten ausgesuchten Mannes passen jedenfalls genau in dieses Schema: Er wolle das Volkstheater zum „fortschrittlichsten Theater Österreichs“ machen, zur „Factory für Theaterkunst in ästhetischer und politischer Auseinandersetzung mit der Gegenwart“. Die Zuschauer hören diese Phrasen seit Jahrzehnten und meiden immer mehr solches Theater. Die ORF-Kulturjournalisten und ihre Gesinnungsgenossen bekommen hingegen darob Orgasmen.

Was einen ja nicht stören würde, müssten nicht wir für ihre Lusterlebnisse bezahlen. Im Falle des ORF sogar doppelt.

Sa, 08.06.2019, 20:48 | Heimgarten

Noch eine Frage: Was hatten wir, bevor uns die Grünen Eselskarren schenkten? Mussten die Leute zu Fuß gehen? Antwort: Nein, sie hatten Autos. Soviel zur Evolutionstheorie.
Sa, 08.06.2019, 20:56 | boris

Hehe,stelle es mir bildlich vor,die südosttangente,unbefestigt mit Pferden und kutschen,
und dann,dürfen die Pferde mit 15km/h oder 20km/h
galoppieren,,,,,und,selbstverständlich mit Vignette
Heheheheh
Sa, 08.06.2019, 21:00 | boris

fort,und dann ASFINAG,nach jeden Regen müssen
die restaurieren-:))))) und futtertankstellen für die
Pferde-:)))))) lach mich teppat,,,
Sa, 08.06.2019, 21:08 | fr

Und jetzt denken Sie sich mal die Menschheit OHNE Feuer,also dieses pööhse CO2 freisetzende Ding:kein Stahl,Motor,Getriebe,Messer,Werkzeuge,Autos,Flugzeuge,Schiffe,Häuser...einfach alles..WEG !! Grün.
Sa, 08.06.2019, 21:12 | boris

blöd,ohne Feuer,wie zünden sich die linken dann
d.joint an?,immerhin,dann könnten die auch kein
Auto abfackeln,welches Auto?-:)))))))))))))))))
Sa, 08.06.2019, 19:48 | corvo nero

Wenigstens findet der "Life Ball" heute zum letzten mal statt! Dieses Hedonisten-LGBT-Festl kostete uns ja auch etliche Steuer-Millionen ...
Sa, 08.06.2019, 21:10 | fr

Ganz ehrlich : WER braucht diesen Auflauf, außer ein paar tausend Pervertierte,sich v.d.übrigen Gesellschaft abheben Wollende, ein paar Geschäftemacher u.die üblichen"Kulturschaffenden" !?? WER ??
Sa, 08.06.2019, 19:22 | jagoda

das Märchen des "Kaiesers neue Kleider"wird oft erwähnt.Ebenso angebracht ist für mich : "Der Rattenfänger von Hameln".Denn gibts doch noch,oder?
Sa, 08.06.2019, 15:39 | LowerAustria

... so ähnlich geht es auf allen Bühnen zu. Was der ultralinke Peymann eingefürht hat, wird fortgesetzt. die Bühnen leben alle vom Steuergeld, weil die linken Theatermacher unfähig sind!
Sa, 08.06.2019, 16:31 | Die sind schon kompetent!

Sie können bestens Zuschauer vertreiben und Geld verschwenden, bzw. Geld an ihre Genossen verteilen.

Bei dem Können von Inkompetenz zu sprechen ist sehr eindimensional!
Sa, 08.06.2019, 18:31 | Den Theatern gehören alles Subventionen gestrichen -

- denn wenn sie gutes Programm machen, wird das Publikum gerne kommen. Wenn nicht, wenn sie irgendeinen Schas spielen, den keiner sehen will, sollen in die Wüste geschickt werden! Forever!
Sa, 08.06.2019, 19:04 | jagoda

es hat keine Folgen ob die Leute zuschauen oder nicht.
Noch ist das nordkorean.Mitklatschen nicht anbefohlen.Aber das Wahlergebnis--82% bei AK Wahl--sagt viel.Die Leute dafür gibt es .
Sa, 08.06.2019, 15:37 | LowerAustria

Vor ein paar Jahren wurde ich eingeladen, in der Josefstadt Lumpazivagabundus anzuschauen. Ich freute mich. was dort geboten wurde, war eine Frechheit! Keine Kulisse, keine Kostüme, 0 Inszenierung!
Sa, 08.06.2019, 15:34 | boris

,,Im Alter von 13 Jahren Verhafteter soll hingerichtet werden" FAZ,Linke Freunde,der Helle Wahnsinn.
Greta,wo bist du,mach deine Streiks in SA,und du
bist Kopf kürzer,behindert hin oder her.
Sa, 08.06.2019, 15:36 | boris

Hr.Unterberger,und Co.bitte ein beitrag drüber.
Mfg.
Sa, 08.06.2019, 11:41 | boris

Es wird ein Feind lebendig gehalten,obwohl
er schon lange tot ist.Warum? Weil die Roten
ohne Feinde,(imaginäre) niemals eine Wahl
gewinnen würden.
Sa, 08.06.2019, 14:06 | fr

Richtig @boris,und Lenin hat es erfunden, weitergegeben,Goebbels,Stalin haben es übernommen, und Mao,PolPot,Honecker,Ceaucescu u.a.haben es perfektioniert! Jetzt wenden es die Grünen an(auch Merkel) .
Sa, 08.06.2019, 11:37 | Jürgen Jauch

Hieß das nicht früher "Deutsches Volkstheater". Man hätte es bei der "Übernahme" auf "Linkes Volkstheater" umtaufen sollen/müssen. JJ
Sa, 08.06.2019, 10:08 | Endlich wieder ein Riesen-Hakenkreuz entdeckt.

ORF ist happy, total berichtenswert. Auf versteckt liegender, völlig unbekannter Burgruine ist das Nazi-Ding entdeckt worden, nach 85 Jahren an dieser Ruine. Wird nun mit Steuergeldern entfernt. Toll.
Sa, 08.06.2019, 10:27 | Da wird aber der Rote Langschädel...

...,nämlich der LH Kaiser-Sohn, alle Hebel in Bewegung gesetzt haben.Er wird sich gedacht haben "Schönheits-Event gwinn i eh kan", und hat sich aufs Aufstöbern v.Swastika`s verlegt.Der Rote Aff...:-))
Sa, 08.06.2019, 11:30 | Topguru

Offensichtlich haben Sie keine Ahnung. Dieses Hakenkreuz ist keineswegs versteckt, sondern weithin in der ganzen Gegend sichtbar. Es thront quasi über der Stadt. Ziemlich peinlich 2019
Sa, 08.06.2019, 11:41 | Jürgen Jauch

Ihr Linken, fahrt mal nach Indien.....das wimmelt es nur so vor Hakenkreuzen - das ist keine Erfindung von AH. Auch in Pompeji kann man sie sehen. Hammer und Sichel sieht man auch bei uns. JJ
Sa, 08.06.2019, 12:00 | Topguru

Natürlich hat ein Hakenkreuz in Indien oder Pompeji die gleiche Bedeutung wie eines, das in Kärnten von den Nazis 1934 aufgemalt worden ist.
Sa, 08.06.2019, 12:16 | boris

JJ,In Indien können d.linken dann ein Wellnessbad
im Ganges nehmen,dort,wo geka... und Leichen
versenkt werden.
Sa, 08.06.2019, 13:22 | Redneck72

Da finden sich doch sicher ein paar "Aktvisten" die das gratis entfernen die sind doch sonst auch immer gleich zur Stelle, und schwupps 95.000€ Steuergeld gespart
Sa, 08.06.2019, 13:57 | Uijegerl,die Deutungshoheit...

..jaja, man muß Topguru heißen,um den deppaten Leuten zu erklären,was Symbole bedeuten!? Warum erklärst uns nicht das Antifa-Zeichen,das wird heute sogar im ZDF ganz offen gezeigt(Leiberl,Fahnen..) !!
Sa, 08.06.2019, 14:03 | fr

Furchtbar...so ein Schaden :-))) Euch dämlichen Linken kann man nur bekämpfen,bis es keinen mehr gibt von euch !! Das kommt noch,das Große Köpfen(wie 1794 Robbespierre),aber diesmal machts der Musel !
Sa, 08.06.2019, 14:37 | Der Musel macht das??

Wirklich?Dann ists ja direkt Bürgerpflicht zu konvertieren.Auf auf,alles Musel.Dann haben diese Dreckslinken endlich einen richtigen Feind,der auch zurückschlägt,u.sich nicht nur prügeln läßt wie wir!
Sa, 08.06.2019, 16:34 | Topguru sollte genauer LESEN ehe er kritisiert.

Das Kreuz ist riesengroß, aber wer kennt die Burgruine? Und kennt er nicht die Bedeutung des Kreuzes in Indien? Was soll das mit Nazi-Symbol zu tun haben? Völliger Unsinn!
Sa, 08.06.2019, 16:44 | Topguru ist ein linker Agent...

...der gebetsmühlenartig die denunziativen Schlagworte d.konturlosen (Noch)Mitläufermehrheit heruntersäbelt.Nichts von Kreativer Kontroverse,nichts v.intellektueller Infragestellung.Linkes Dunkel eben
Sa, 08.06.2019, 08:09 | antony

Hahaha bt's es gl'esen im Krone-Blatt'l...?
Die Joi-Pam bekämpft das Rauchergesetz mit'm bekennenden Raucher, dem Hacker und ihrem ehem.Faymann-Berater,dem sie 20.000 € im Monat zahlen; sauber sog I
Sa, 08.06.2019, 09:56 | Szekeres als Ärztevertreter und Raucher ...

macht sich für das Rauchverbot stark. Geht es noch verlogener? Einfach widerlich.
Sa, 08.06.2019, 10:02 | Und Prof. Zielinski bescheinigte Raucher VdB eine Superlunge.

So gesund wie bei einem Jungen. Direkt eine Empfehlung zum Rauchen. Warum gibt es solch verlogene Ärzte, denken sie nur ans Geld? War ja schon Moliere bekannt.
Sa, 08.06.2019, 11:19 | antony

Ach ja...u. dann sagte sie dem Benko-Blatt'l noch,dass die Menschen da draußen ihre besten Berater währen...,jene also,die im Jahr 20.000 € verdienen nicht pro Monat...,tja was soll man da noch sagen?
Sa, 08.06.2019, 12:26 | antony

... na dann; Joi-Pääm...
Sa, 08.06.2019, 16:46 | Who, the hell....

..pfeift sich um einen tirolerisch heuchelnden, paffenden Tattergreis als Präsi ???? Not me :-)))
So, 09.06.2019, 20:03 | @10:02 Es war nicht "Superlunge" sondern "Herrliche Lunge"!

Der Herr Professor wird schon wissen, auf welche Befunde er seine Diagnose gründet. Der Herr mit der "herrlichen Lunge" vielleicht auch. Nur mir ist es aber sooowas von wurscht . . . äh, nur mir?
Fr, 07.06.2019, 23:52 | astuga

Nachdem im Theaterbereich spätestens in den 70ern jeder Abgrund und jede Variante durchexerziert wurde, ist sog. Fortschritt im Theater heute bloß noch Synonym für ein "Wir können es nicht besser".
Fr, 07.06.2019, 23:05 | Heimgarten

Abo Burgtheater - aufgegeben, sogar Josefstadt - aufgegeben. Nicht weil ich altmodisch bin, aber diese banalen Belehrungsriten, Schreie nackter Menschen, etc. find ich sehr primitiv und beleidigend.
Fr, 07.06.2019, 21:36 | Hallo Zecke

ist nicht umsonst der Gruß von Linksextremisten!
Fr, 07.06.2019, 20:46 | jagoda

warum aufregen,dem Bürger hat das zu gefallen,er hat es zu mögen ( das ist Unterdrückung im klass. Sinn).Das Problem dabei,vielen,oft sehr vielen,gefällt das,Pech für den Rest.Neuer Schmäh:das Klima.
Fr, 07.06.2019, 23:32 | wernmannfayer

Für den Klimaschmäh ist dem System (der Matrix) keine Grauslichkeit zu tief. Dafür wird dann sogar eine debile 16 jährige vor den Vorhang gezerrt die eigentlich nur bemitleidenswert ist.
Fr, 07.06.2019, 20:05 | kamamur

@Fm -betrachtet man die dzt. Blattlinie der Krone ist es leichter, gegen die FPÖ zu schreiben als K.Wagner hervorzuheben. Mal sehen was noch kommt.
Fr, 07.06.2019, 17:08 | carlos

kunst und orf sollten gleich behandelt werden. kein steuergeld, beide sollten sich selbst erhalten. wenn das nicht geht, dann haben sie pech und werden nicht vielen abgehen.
Fr, 07.06.2019, 16:58 | Und im Burgtheater

will der, vom Herrn Drozda ausgesuchte, Herr Kusej Schnitzler auf englisch spielen.
Schätze die beiden Herren Direktoren-Volkstheater und Burgtheater-werden allein in ihren Theatern sitzen.
Fr, 07.06.2019, 19:47 | Das Burgtheater is mir wurscht...

..das Volksthater auch.Jetzt schmeiss ich noch die Oper,die Volksoper, und dann ganz Wien. Uninteressant, dieses Korruptions-Hauptquartier, diese RotGrün eingefärbte Drogen/Asyl/Sozialhilfe-Szene.
Fr, 07.06.2019, 22:46 | Herr Drozda hat gründlich gearbeitet.

Er hat Museen, Staatsoper, Burgtheater noch rasch vor seinem Abgang mit neuen Direktoren besetzt. Und mit was für welchen! Die haben bzw. werden diese Häuser rascher ruinieren, als man denken kann.
Fr, 07.06.2019, 16:47 | kamamur

WARUM man die wichtigste Frage nicht stellt?Weil, wie bei der linken Schickeria üblich,Staatskünstler ua. sich lieber vom Steuerzahler aushalten lassen. MORAL wäre hier angebracht,aber. ..
Fr, 07.06.2019, 16:56 | kamamur

Dafür stellen NEOS sooo wichtige Fragen zur FPÖ. Man lese EU Infothek/Parlamentarische Anfrage.Ich hoffe doch, dass zu HPH und seine Verbindungen zu den Pinken noch einiges zu lesen sein wird.
Fr, 07.06.2019, 18:24 | Freier Mensch

Man muß unbedingt in die Richtung Strabag/Haselsteiner/Aczel/Neos weiterbohren u.recherchieren. Ich würde auch die Linie KatiaWagner/iran.Anwalt nicht aufgeben.Warum ist da auf WIKI alles gelöscht ???
Fr, 07.06.2019, 16:09 | fr

..was wieder einmal beweist,daß Linke kulturlos sind.Kulturhassend,kulturverachtend, kulturentfremdet,das brauchen die nicht.Die haben eine Subkultur:Zerstörung d.bürgerlichen Gesellschaft.Pfui Teifl.
Fr, 07.06.2019, 22:53 | Und außerdem sind sie immer auf der Nazi-Schiene unterwegs.

Da zerren sie täglich angeblich neues Material hervor, das sich immer wieder als Schmarrn herausstellt. Hauptsache der ORF tritt es als wichtig breit. Stellt es sich als falsch heraus,wird geschwiegen
Fr, 07.06.2019, 23:43 | @22:53 Wer dem ORF auch nur noch ein einziges Wort glaubt -

- dem ist nicht zu helfen!
Fr, 07.06.2019, 16:02 | Nein, für die Orgasmen der Kulturschickeria möchte ich genau

nichts bezahlen. Genau NICHTS. Oder eigentlich noch weniger, Herrschaften!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden