ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Fr, 14.06.2019, 22:55)
Wie die Feministinnen schrumpfen
Link: https://orf.at/stories/3126803/

"Frauenstreik in der Schweiz: Hunderttausende fordern Gleichberechtigung" prangt ganz oben auf der orf.at-Startseite. Klickt man das an - sind es jedoch plötzlich nur noch "Zehntausende", die in der Schweiz eine angeblich nicht vorhandene Gleichberechtigung gefordert haben. 

Damit aber ist die feministische Spaßaktion auf einen Umfang geschrumpft, der ihn eigentlich für die Berichterstattung in anderen Ländern nur noch in die Dimension einer Kurzmeldung rückt. Denn es finden weltweit täglich zahlreiche Kundgebungen dieser Größenordnung statt.

Diese verlogene und völlig überdimensionierte ORF-Berichterstattung macht wirklich zornig, wenn man im Vergleich dazu an die wirklichen Millionenbewegungen von Hongkong bis Venezuela denkt, die für echte Anliegen, für Freiheit und gegen Diktaturen auf die Straße gehen. Und die dies unter ziemlichem Risiko tun.

PS: Ich habe gerade eine Stunde lang mit einer Chinesin gesprochen, die als Teilnehmerin der blutig niedergeschlagenen 1989er-Studentenproteste in den Westen geflohen war, die nur Verachtung für solche Anliegen hat. Die die wirklichen Ungeheuerlichkeiten auf dieser Welt kennt.

Mo, 17.06.2019, 20:24 | www.bitchute.com/video/_9Mbh0PsVw4/

Eine kranke Epoche...
Sa, 15.06.2019, 23:04 | jagoda

in der CH waren es hunderttausende D.,in Wien
500.000 Beglückte. dh
100.000 auf einen km,wenn der Ring ungef.5 km sein soll.Das kann ich mir nicht vorstellen.Wer wird alles dazu gezählt?
So, 16.06.2019, 09:43 | Mit der Teilnehmerzahl wird Propaganda betrieben

Man zählt einfach alles und jeden!
So, 16.06.2019, 10:43 | astuga

Na offentlich haben die keine Plastikstrohhalme weggeworfen!
Mo, 17.06.2019, 20:09 | Ich fürchte, viele Prideteilnehmer sind "pride" Vielflieger

Und das rot-grüne Wien ist auf die Sekundärfolgen des massigen CO2-Ausstosss auch noch "pride"?

Linksgrünversiffte sind Klimakiller!
Sa, 15.06.2019, 20:35 | jagoda

es waren laut ORF 500 000,die ihr Glück mit der sexuellen Revolution ausdrückten.
Wurden zufällig auch Passanten(+/-Kopftuch), Touristen, Gaffer... mitgezählt?
Sa, 15.06.2019, 21:14 | Klar, jeder Spaziergänger wurde mitgezählt.

Und deren gab es an einem Samstag am Ring genug. Jeder wurde als Mitfeierer gezählt. So bekommt man 500.000 zusammen. Der extreme Lärm, die unappetitlichen Halbnackten, na danke.
Sa, 15.06.2019, 19:09 | kamamur

Ich weiß doch@FM-ihr Weitblick und meine Einschätzung zu ihrer Herzensbildung lassen vermuten, dass nur wildgewordene Emanzen bes.Aufhübschung benötigen.Liebliche Frauen haben dies nicht nötig.
Sa, 15.06.2019, 19:36 | Freier Mensch

So isses@kamamur:meine(jetzige)Partnerin sagt immer öfter,daß das alles d.Frauenbewegung mehr schadet,als diese in 100 Jahren gutmachen konnte.Ich stimme ihr zu,weil ich die gleiche Befürchtung habe .
Sa, 15.06.2019, 17:55 | www.youtube.com/watch?v=uwZFURZaIWY

Das Ziel ist teile und herrsche, spalte die Gesellschaft, zerstöre Identitäten: TRANSGENDER MOVEMENT
Sa, 15.06.2019, 18:02 | Transgender Movement ist nur eine der "Waffen" der

Neomarxisten und Teil der linksversifften Identitätspolitik. Ziel dieser Politik ist es, Opfer und Benachteiligungen zu erzeugen, Armut und Konflikte zu importieren, um die Gesellschaft zu zerstören.
Sa, 15.06.2019, 18:40 | fr

DAS ist genau das gleiche Ziel, das ein Börsenspekulant wie G.Soros haben müßte, um reich bzw.noch reicher zu werden. Wenn man das auf Soros anwendet, hat man seine Motivation !!!!!
Sa, 15.06.2019, 19:19 | Richtig erkannt! Soros unterscheidet sich aber in der Motivation

Soros will noch reicher werden. Die Linksversifften wollen einen neue Gesellschaft erschaffen über die sie selbst die ultimative Herrschaft ausüben.
So, 16.06.2019, 11:37 | axel01

zum Glück kann Soros sein Leben nur noch in Tagen planen und seine Mrd kann er auch nicht mitnehmen!
So, 16.06.2019, 13:27 | Jeder hat ein Ablaufdatum ;o)

Lenin, Hitler, Stalin, Mao usw. , auch Soros und seine Milliarden.

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 17:08 | astuga

Sabine Seidler, Ossi-Rektorin der TU Wien im Interview: "Was für Frauen gut ist, ist auch für Männer gut."
Ein selten dummer Satz, und die gegenteilige Aussage wäre übrigens ebenso falsch.
Sa, 15.06.2019, 17:16 | astuga

Weniger Gender-Shit & Voodoo-Science, mehr aufs internationale Ranking achten! Abseits von Jubelmeldungen liegt die TU nämlich nur im Mittelfeld und wird zB von der TU München und ETH Zürich abgehängt
Sa, 15.06.2019, 18:03 | Dummheit ist keine Meinung!

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 16:57 | kamamur

@Freier Mensch-Meine Frau ist als Salzkammergutlerin sowohl i. Dirndl,Motorraddress,Jeans äußerst ansehlich u.lieblich.Verschönerungsattripute unterstreichen bloß ihre Ausstrahlung einfach normal halt
Sa, 15.06.2019, 18:47 | Freier Mensch

Ihre werte Gattin@kamamur, war natürlich von meiner unverzeihlichen Verallgemeinerung ausgenommen !! Mit "Zirze" habe ich eigentlich Mode,Kleidung u.zugehörige Accessoires gemeint.Grüße a.d.Gattin :-)
Sa, 15.06.2019, 11:30 | Rocco Siffredi

Das ist überhaupt einer der längsten Beiträge auf orf.at, der dort je zu lesen war. Kein auch noch so kleines Detail wird ausgelassen.
Sa, 15.06.2019, 11:48 | Männerhass ist elementar für linke Identitätspolitik

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 10:32 | Besonders wichtig ist dem ORF der Aufmarsch der Pride-Parade.

Wie toll, daß rot-grüne und rosa Politiker teilnehmen. Und die ganze Stadt mit Verkehrsbehinderungen und Lärm terrorisiert wird. Ludwig ist begeistert, wie schön Wien damit ist. Die Bevölkerung nicht.
Sa, 15.06.2019, 10:35 | Pride-Organisatoren bestimmen, wer mitmachen darf.

Sie haben sich immer wegen Diskriminierung beklagt, nun diskriminieren sie selbst. Eine nette Ansammlung von Krachmachern. Dafür dürfen sie nun sogar einen Monat lang am Ring spielen und tanzen.
Sa, 15.06.2019, 11:50 | Linksversiffte sind eben Antidemokraten!

Ihren Rassismus verstecken sie hinter Worthülsen.

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 12:36 | jagoda

toll,hat zB.der Politiker Ludwig auch ein Ledergewand und Peitsche,
oder ist er der Gepeitschte?
Zahlt er die lb-Freude aus eigener Tasche?
Sa, 15.06.2019, 14:18 | Ludwig braucht keine Verkleidung....

...er braucht sich nur nackig machen, dann geht er als "Fleischfarbenes Monster-Zäpfchen" . Thats it.....:-))
Sa, 15.06.2019, 10:21 | kamamur

Gerade d. Frauenriege der NEOS macht vor,d.d. linkslinken Grünen,die Sozis um z.B. H.Hosek einen würdigen Nachfolger gefunden haben.Krakelende ?Frauen?denen die Lieblichkeit dieses Geschlechtes fehlt
Sa, 15.06.2019, 10:54 | Die NEOS sind neomarxistische Politsöldner von Haselsteiners

Gnaden. Sobald Haselsteiner den Geldhahn abdreht tauchen diese Linksversifften bei der SPÖ und den Grünen auf.

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 11:20 | Freier Mensch

Hmmm@kamamur,die"Lieblichkeit d.Geschlechtes"besteht eigentlich nur aus d.weibl.äußeren Geschl.Merkmalen.Ansonsten ist es Duft,Schminke,Zirze u.ein guter Schönheitschirurg!Ich halte es mit Al Bundy...
Sa, 15.06.2019, 14:20 | Haselsteiner sollte wieder mal...

...überprüft werden, mit der Strabag. Aus aktuellem Anlaß, weil er ja im Ibiza-Video genannt wurde. Und weil es einiges im Internet über diese Sache zu lesen gibt :-))
Sa, 15.06.2019, 17:02 | astuga

Haselsteiner wollte ja wegen des Ibiza-Videos die Auftragsvergabe an die Strabag überprüfen lassen - offenbar hat er es sich anders überlegt.
Warum denn nur?
Sa, 15.06.2019, 21:19 | ORF interviewt groß Beate M. im Ö1 Mittagsjournal.

Wurde sie nach den Spenden von Haselsteiner für ihre Partei gefragt? Sicher nicht, sie fordert nur von anderen Transparenz. Gemeinsam mit ihrer betagten, aber Sneaker tragenden Parteifreundin Griss.
So, 16.06.2019, 11:39 | axel01

nicht zu glauben, dass die mal oberste Richterin war!
Sa, 15.06.2019, 09:53 | Mit den Zahlen haben die Sozis immer größte Schwierigkeiten!

Denken wir nur an die unübersehbare Menge von Genossen auf dem Rathausplatz am 1. Mai . . . hunderttausend(e) waren das, wenn nicht eine Million . . . und die Polizei redet da von zehntausend . . . !
Sa, 15.06.2019, 12:43 | Linksversiffte sind bildungsfern! Sie können weder

sinnerfassen lesen noch rechnen. Sie können nur schmarotzen, hetzen, hassen, terrorisieren und morden ..

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 09:38 | axel01

XL-Merkel-Lego in Regenbogenfarben - so schön bunt und weltoffen!
Sa, 15.06.2019, 11:47 | Marand Josef

Ja , zuerst weltoffen, dann Grenzen offen und zum Schluss Arsch offen!
Sa, 15.06.2019, 11:54 | Da gibt es doch in Deutschland einen Schwulen

der Flüchtlingen gegen Ficken zu Wohnungen verholfen haben soll.

In Österreich hat das Biber über gutmenschelnde Sugarmamas berichtet.

So sind sie die Gutmenschen: Beuten Flüchtlinge sexuell aus!
Sa, 15.06.2019, 12:18 | www.taz.de/Gruene-und-Paedophilie/!5058924/

@11:54 - Es dürften sich id. Refugee-Hilfe einige der Sorte herumtreiben.
In Norwegen wurde ein hochrangiger Politiker der sich auf unterschiedliche Weise für Jugendliche "eingesetzt" hat verhaftet.
Sa, 15.06.2019, 12:47 | Links und Islam eint die Kinderliebe

Deshalb haben die Libksversifften auch zu keinem Verbot der islamischen Kinderehen zugestimmt! Bis heute setzen sich die Grünen für die Anerkennung dieser Ehen ein!

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 08:38 | Rosa Kafko

Wer beim ORF von Journalismus spricht ist entweder ein Lügner oder eben ein Neulinker, der "dem Nazi" oder "dem Islamanhänger" ideologisch sehr, sehr nahesteht oder gar übertrifft.
Sa, 15.06.2019, 09:20 | Freier Mensch

Right! Wird aber noch alles besser,nach d.UN-Treffen in Genf v.Donnerstag.Bald werden die EU-Länder die Medien beauftragen,i.S.des Großen Austauschen gegen"Islamophobie"anzuschreiben !Verpflichtend !!
Sa, 15.06.2019, 09:27 | Niemand ist islamophob, erst recht nicht Nazis!

Viele Menschen sind nur gegen Terroristen, und die sind fast immer sogenannte "Muslime".

Was aber wirklich existiert ist der Juden- und Christenhass von "Linken" und "Muslimen"!

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 09:41 | Die Empörung

"Nur gegen Terroristen"? Nein, gegen die ganze Ideologie. Aber Klimapippi-Anhänger, Sozialisten und Moslems haben vieles Gemeinsam: Abschaffung des westlichen Lebenstils.
Sa, 15.06.2019, 09:47 | astuga

Pinterest hat jetzt einen Mitarbeiter gefeuert der öffentlich gemacht hatte, dass christliche Begriffe im Suchalgorithmus gezielt als bedenklich eingestuft werden.
Sa, 15.06.2019, 10:12 | Linksversiffte sind christophob und okzidentophob

Eine weitere Gemeinsamkeit mit der mörderischsten Religion der Menschheitsgeschichte!

#LeftsAreTheRealNazis
Sa, 15.06.2019, 07:38 | Ulf

Selbst die Welt ist mit den Teilnehmerzahlen ehrlicher als der Rotfunk!

welt.de/politik/ausland/article195282453/Gleichberechtigung-Darum-gehen-Zehntausende-Frauen-in-der-Schweiz-auf-die-Strasse.html
Sa, 15.06.2019, 08:46 | Vielleicht hat sich die Schweiz....

...die 120.000 Roten/Grünen ausgeborgt, die am 1.Mai in Wien die GroßDemo der SPÖ besucht haben !? Oder waren das auch nur die 12.00, die tatsächlich dort waren ?? ORF + SPÖ sind Lügen-Könige !!!
Sa, 15.06.2019, 09:33 | Du vergisst die grünen Lüglinge

Fast jeder Linksideologisierter ist ein notorischer Lügner! Die (National)SOZIALISTEN, die Kommunisten, die Neomarxisten, die Feministen, die Gendergagas, .. alles Münchhausens.

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 06:53 | Herbertl

Das Leben in der Schweiz muss für Frauen grauenhaft sein!
Sa, 15.06.2019, 08:26 | Wahrscheinlich weil so viele Frauen vergewaltigt werden?

daserste.ndr.de/panorama/archiv/2016/Opfer-verschweigt-Vergewaltigung-durch-Fluechtlinge,selin100.html

Wenn Ideologie Anzeigen verhindert muss frau streiken?
Sa, 15.06.2019, 09:43 | Die Empörung

Ist es. Ich habe es tatsächlich geschafft, 2 Tage lang in einer schweizer Stadt keine einzige Kopfwindelpräsentatorin zu sehen.
Sa, 15.06.2019, 10:17 | Dann warst aber nicht im linksversifften Basel!

Dort ist die schweizer Hochburg der mörderischsten Relgion und der mörderischsten Ideologie der Menschheitsgeschichte.

#LeftsAreTheRealNazis
Sa, 15.06.2019, 12:27 | Die Empörung

Prag fand ich arg. Da dachte ich, dass die doch eine andere Willkommenspolitik fahren und dann siehts dort genau so islamisiert aus, wie bei uns.
Sa, 15.06.2019, 00:46 | astuga

Btw. kürzlich hat ein lesbisches Pärchen versucht den 9jährigen Adoptivsohn zu kastrieren um ihn LGTBQ-gerecht zu machen. Als das nicht klappte haben sie ihn erstochen...
Sa, 15.06.2019, 00:50 | astuga

Google: lesbian couple killed child
Sa, 15.06.2019, 06:15 | Freier Mensch

Danke f.d.Hinweis!!Genau so wird es auch kommen, bei diesen Perverslingen.Das ist wahre Entartung,wenn man die Menschen als Spezies sieht,die sich normal reproduziert,um die eig.Art zu erhalten.:-))
Sa, 15.06.2019, 07:55 | Und die linksversiffte Journallie lügt mit Lücken!

Wenn Linksversiffte und sog. Muslime verstümmel und morden schweigen die Propagandisten der mörderischsten Ideoligie der Menschheitsgeschichte. Diese Doppelmoral ist zum Kotzen!
Sa, 15.06.2019, 08:16 | Ferdi

Ja, das ist unfassbar, sodass man meinen muss, es handelt sich um eine Geisteskrankheit.

deutsch.rt.com/gesellschaft/89211-brasilien-lesbisches-paar-toetet-sohn/
Sa, 15.06.2019, 08:49 | Freier Mensch

@Ferdi :die sind auch verwirrten Geistes.Niemand kann mir erzählen,daß unklare biologische Geschlechtsverhältniss keine Spuren im Geiste d.Betroffenen hinterlassen.In KiGa,Schule,Beruf,Gesellschaft !!
Sa, 15.06.2019, 09:38 | astuga

Aus Sexualität, gleich welcher Form, eine Ideologie zu machen kann nur schief gehen und in Inhumanität enden.
Sa, 15.06.2019, 09:40 | Das ist eine Geisteskrankheit!

Nennt sich links-feministisch-genderistische Persönlichkeitsstörung ..

Kein gesunder Elternteil verstümmelt Kinder!

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 10:48 | axel01

ist schon mal jmd aufgefallen, dass es immer nur darum geht, Männer in Frauen zu verwandeln (Erziehung od eben Kastration) - aber wirklich NIE in die andere Richtung? Wo doch alles fluid&gleich ist?
Sa, 15.06.2019, 10:57 | Neofeminismus ist Männerhass pur!

Die Feminazis rufen regelmäßig nazilike zum Männermorden auf ..

#LeftsAreTrash
Fr, 14.06.2019, 23:23 | ORF-Watch wirkt! Der feminazistische Rotfunk hat es korrigiert

Zehntausende fordern Gleichberechtigung

Doch die Lüge "Frauen verdienen fast ein Fünftel weniger als Männer" steht noch immer da ..

Der ORF bedient sich ungeniert an Nazimethoden!

#LeftsAreTrash
Sa, 15.06.2019, 06:17 | Jetzt hat der Feminazifunk die Headline wieder geändert!

Hunderttausende für Gleichberechtigung

So manipulieren Linksversiffte!
Sa, 15.06.2019, 08:05 | Anti-AntiFant

Nicht umsonst nennt man diese ExtremistInnen FEMINAZIS!
Fr, 14.06.2019, 23:19 | axel01

Wie läuft es eigentlich mit dem "Pride"-Monat in der Bundeshauptstadt? ORF&Fellner erwecken den Eindruck, es gäbe so viele Begeisterte u. Interessierte wie Bienen im Bienenstock.
Fr, 14.06.2019, 23:32 | Es sind geschönt (übertrieben) nur 6,15 % LGBT

Davon sind sicher überproportional Viele beim ORF tätig ;o) Erklärt den Propagandahype ORF/APA und der linksversifften Journallie :-)

#LeftAreTrash
Sa, 15.06.2019, 00:43 | astuga

Pride?
Ok, also dann - Hetero and Proud!
Wobei ich es etwas affig finde sexuelle Orientierung mit Stolz zu verbinden.
Affige Zeiten in denen wir leben.
Sa, 15.06.2019, 05:11 | axel01

die 6% sind wohl auch viel zu viele. Im Grunde interessiert es so gut wie keinen, aber der Hype wird künstlich immer mehr verlängert (Day->Week-> Month) Bald: Pride-Year
Sa, 15.06.2019, 05:14 | axel01

Ist mit den Grünen dasselbe: die meisten interessiert es nicht und daher wissen sie nicht, was für Schwachsinn die vertreten. Aber Grün wird halt "wegen des Klimas" gewählt u. wg. Koglers Dackelblick.
Sa, 15.06.2019, 06:19 | Freier Mensch

Die Orte u.Gemeinden i.Wiener Umland sollten gewarnt sein.Irgendwann wird i.Wien der Musel seinen Unmut zeigen.Die Idioten d.Pride-Thaters sollten dann nicht d.Chance haben,i.d.Bundesländer zu fliehen
Sa, 15.06.2019, 09:37 | axel01

Verblüffend, dass Keszler freimütig zugab, wegen Nizza etc seien ihm Sicherungsmaßnahmen vorgeschrieben worden, die extrem teuer waren und seinem "Projekt" finanzielle Schlagseite verliehen.
Sa, 15.06.2019, 09:42 | astuga

Wahrscheinlich hat die zur Schau gestellte Islamapologetik der Homo-Community ihren eigentlichen Grund in der Angst vor musl. Übergriffen und Anschlägen. Als ob sie das langfristig schützen würde...
Sa, 15.06.2019, 10:20 | Im Iran können Schwule die schöne Aussicht genießen!

So hoch wie Baukräne mal sind ..

#LeftsAreTheRealNazis
Sa, 15.06.2019, 10:52 | axel01

befürchte, dass leider viel zu viele NPC-Wohlstands-Schneeflocken wirkl. glauben, dass die grüne Hslbmond-Pest Frieden u. Toleranz bedeutet. Glauben ja auch, dasd Burka=Freiheit f. d. Frau
Sa, 15.06.2019, 15:28 | @ 14.06.2019, 23:32

"Nur 6,15%", aha.

Wer hat da gezählt, vielleicht der, der auch die Zahl der Genossen am Rathausplatz bei der Maikundgebung für die SPÖ ganz genau gezählt hat?
Sa, 15.06.2019, 21:31 | Anti-AntiFant

Die Zahlen scheinen einer EU-Studie entnommen ;-)



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden