ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Ö1 Fr, 19.07.2019, 13:00)
Punkt eins

Es war eine Stunde lang heftigste und total einseitige Agitation gegen die österreichische Verfassung. Das ist ein Verhalten, das man eigentlich nur als extremistisch bezeichnen kann. Der ORF hat sich gleich zwei linke "Experten" ins Studio eingeladen, die wild gegen den Inhalt des Artikels 1 der Bundesverfassung polemisierten (ohne ihn direkt zu nennen). Also gegen jenen Artikel, der ganz klar des demokratische Grundprinzip des gesamten österreichischen Rechtsstaats festhält: Das Recht der Republik geht vom Volk aus.

Und genau dagegen wird eine Stunde lang gestänkert. Der Wunsch des ORF und seiner zwei total einseitig eingeladenen "Experten": Das Wahlrecht soll künftig nicht mehr vom österreichischen Volk ausgehen, sondern von jedem, der gerade zufällig in Österreich anwesend ist und wählen will. Ganz unabhängig von der Staatsbürgerschaft. Dieses Verlangen wird schlicht mit dem Umstand begründet, dass viele Nichtösterreicher im Lande leben. Unabhängig davon, dass viele von ihnen den österreichischen Pass nicht wollen, dass viele ihre bisherige Staatsbürgerschaft nicht aufgeben möchten oder dass viele einfach die rechtlichen Qualifikationen für Erhalt der Staatsbürgerschaft nicht erfüllen.

Die gesamte Sendung ist nicht nur eine Frontalattacke auf das zentrale Fundament der Verfassung und damit der Republik; sie ist auch eine heftige Ohrfeige gegen die große Mehrheit der Österreicher, die daran keineswegs rütteln will; und sie ist überdies eine massive Verletzung des ORF-Gesetzes, das zur ausgeglichenen Objektivität verpflichten würde. Denn weder die beiden Eingeladenen noch der Moderator haben in irgendeiner Weise die Verfassung (und den gerade in diesem Punkt sehr klaren Verfassungsgerichtshof) verteidigt, sondern waren sich von der ersten bis zur letzten Minute mit ihrem Ziel völlig einig.

Natürlich hat das - unausgesprochen - auch klare parteipolitische Motive: Rechnen sich doch die Linksparteien durch die Migranten massive Stimmenzuwächse aus. Die einen halt bei den Türken, die anderen bei den Kurden, usw.

Mo, 22.07.2019, 19:32 | boris

Die Verfassung wurde schon 1994 ausgehebelt.
Mo, 22.07.2019, 19:18 | Vafossung - of sowos schees i. Wos broch e des? Vafossung . .

Do kennt jo a jede kumman. Vafossung, dos e ned loch! Mia mochn, wos mia woin, vaschtest, Oida?
So, 21.07.2019, 22:54 | axel01

Das rot-linke Triumvirat auf Ö1 täuscht sich! Die mit frischem Wahlrecht ausgestatteten Migranten würden selbstverständlich nicht Rot, sondern Migranten- und Islamparteien wählen!
So, 21.07.2019, 22:56 | Daran könnte auch das Aufstellen von

Kopftuchfrauen (gibt es ja schon vereinzelt) und bärtigen Imamen bei SPÖ, Grün und ÖVP nichts ändern. Man geht zum Schmied und nicht zum Schmiedl!
Mo, 22.07.2019, 12:27 | Die Empörung

Wie man aus "Unterwerfung" kennt, würden sich die Sozialisten sowieso auf eine Koalition mit Islamparteien freuen. Sind sich die Ideologieen ja auch sehr ähnlich.
So, 21.07.2019, 21:41 | Linke lassen 100.000de ins Land, brechen dabei Gesetze

und fordern nun das Wahlrecht für diese.

Ich meine: Dagegen ist Ibiza ein Lercherlschass!
Mo, 22.07.2019, 06:02 | @21:41: Nicht nur Linke, auch die neu-linke Alt-ÖVP ....

... war im Jahr 2015 daran beteiligt. Weder die staatsfeundlichen Polit-Gesetzesbrecher, noch der staatsbetriebliche Oberschlepper wurden bisher angeklagt! Das ist ein Polit-Skandal sondergleichen!
Mo, 22.07.2019, 06:05 | Ergänzung / Berichtigung:

"... die staatsfeindlichen ..." sollte es heißen!
Mo, 22.07.2019, 14:26 | Redneck72

@21:41... stimmt! nur leider bestimmt bei uns das Orf Kartell selbstherrlich was Lercherlschas und was Skandal ist und 80% schlucken es einfach
So, 21.07.2019, 20:40 | Barracuda

Mein Chamäleon im Terrarium, die Katze des Nachbarn und der Hund meiner Wirtin soll auch wählen können. Fortschritt, Genossen!
So, 21.07.2019, 20:50 | Die Empörung

Sozialisten hassen Hunde, so wie Moslems.
So, 21.07.2019, 22:12 | boris

erg,Ziegen,Hühner,Schweine,Kühe,,,,,,,,,,,,,,,und alles was es so gibt,bin für GLEICHBERECHTIGUNG-:)))))))))
So, 21.07.2019, 20:36 | Marand Josef

Wahlrecht für alle? 3 mal energisches Kopfschütteln! Ich wäre für eine Verschärfung des Wahlrechts.
youtube.com/watch?v=n6PrHCn0hSM
So, 21.07.2019, 20:35 | Der ORF verkommt zur Plattform von Staatsverweigerern!

Wo ist da die Staatsanwaltschaft mit Hausdurchsuchungen? Wo sind die mahnenden Worte van der Bellens?
So, 21.07.2019, 22:14 | boris

Ich hab vieele Bücher,aber pssst,nicht weitersagen.-:)
So, 21.07.2019, 20:03 | Das Recht der Republik geht vom Volk aus?

Aha, sichtlich sehen das die fossilen Politbonzen wie VdB, Schützenhofer und der Tiroler Landeshäuptling Platter nicht so. Fleißig wird schon gefeilt wie die Koalition auszusehen hat. Demokratie pur?!
So, 21.07.2019, 19:31 | Wahrheit

Ich will die ganze Bagage vor einem Sondergerichtshof sehen!
Mo, 22.07.2019, 07:31 | Ein Freisler Anhänger

Wenn Sie sich solche Gerichtshöfe wünschen müssen Sie schon in die Türkei auswandern. Dort passen Sie ohnehin mit Ihren Ansichten zu Erdogan. Bagage paßt zu Ihren Gesinnungsgenossen.
Mo, 22.07.2019, 07:38 | Dummerle @7:31....

..warum wechseln sie dir Vollidiot nicht mal die Sprechplatte aus,bzw.den Schreibmodus?Sind deine Vorgesetzten i.d.Löwelstraße auf Urlaub,oder..- neeeiiiin,die sind auch so doof wie du!! Geplapper....
Mo, 22.07.2019, 11:44 | Jössas,der Supertilo ist da...

..und tarnt sich als FreislerAnhänger !Er weiß nicht,daß der Freisler ein Kommunist war,ein Bolschewik ! Ist der Tilo auch ein Kummerl,ein bolschewistischer?Oder isser dem Adolf treu geblieben?? :-))
Di, 23.07.2019, 08:09 | https://tinyurl.com/y4sus6be

@07:31 - Sie verwechseln unseren Mitkommentatoren mit SPÖ-Kern und Matznetter. Die gehörten zu dieser Neigungsgruppe.
Google: last-minute-wahlkampf-von-kern-bei-milli-goerues-und-akp
So, 21.07.2019, 17:22 | astuga

Also Staatsverweigerer.

Wie ja auch zahlreiche EU-hörige (und auf die öst. Verfassung vereidigte) Politiker de facto Staatsverweigerer sind.
So, 21.07.2019, 17:24 | astuga

Oder wie meinte vergleichbar ein junger Ex-Bundeskanzler zu einer Gruppe von Personen welche unsere Republik, deren Verfassung und ebenso unsere Geschichte und Kultur hochalten - widerlich!
So, 21.07.2019, 17:30 | Freier Mensch

@astuga : WIDERLICH ist i.diesem Falle zu wenig.DAS ist ein Angriff auf d.Grundfesten d.Staates,das bedarf d.Verfassungsschutzes.Eigentlich muß per einstweiliger Verfügg.dem ORF Einhalt geboten werden
So, 21.07.2019, 17:43 | Meine Rede: ORF- Mitarbeiter sind (Berufs)kriminelle

#LedtsAreTrash
Mo, 22.07.2019, 07:37 | Strache hat auf die Verfassung geschworen

und das in Ibiza vergessen. Er ist also auch ein Staatsverweigerer und so wie seine Sympathisanten in höchstem Grad widerlich.
Mo, 22.07.2019, 07:40 | Mimimi @7:38...

..geh zu deiner Alten u.hol dir ein paar Rubbel-Bildchen. Da hast genug zu tun, äähhm - für deinen Intellekt ! Gibts in deinem Hirni-Geschäft auch Argumente zu kaufen, oder was...!???
Mo, 22.07.2019, 14:30 | Redneck72

Staatsverweigerer? Stimmt eigentlich, wie sollte man sonst Gruppierungen nennen (allen voran NEOS,...)deren erklärtes Ziel es ist Österreich als souveränen Staat abzuschaffen.
So, 21.07.2019, 16:48 | wernmannfayer

Es gibt durchaus linke Experten z.B.; fürs Grabschen; für Flugreisen; für Kettenrauchen; für Glücksspiel usw. usw.
So, 21.07.2019, 16:55 | wernmannfayer

Ach ja hätte beinahe das Hauptbetätigungsfeld die "Schlepperei" vergessen. Da gibts gleich mehr Experten. Unlängst wurde einer an der ital. Grenze erwischt.
So, 21.07.2019, 17:04 | boris

wernm.,ließ sich endlos fortsetzen,z.b.
Experten f.pflastersteinwürfe,kinderehen,steinigungen,
vergewaltigungen,messern,autoexperten(Graz),säureexperten,eisenstangeexperten,sehen Sie,lauter Experten
So, 21.07.2019, 17:16 | Freier Mensch

Ich darf noch an den Experten für die weltweite Todesstrafe erinnern, an Joschka Fischer v.d.Grünen/DEU : "Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen". Aufschrei??
So, 21.07.2019, 17:29 | astuga

Wohl nicht zufällig schwingt beim Begriff "linke Experten" im Wienerischen noch eine andere Bedeutung mit.
So, 21.07.2019, 18:28 | Der einstige Fachmann u. Chef für staatliche Schlepperdienste ..

... und für die Vernichtung von Volksvermögen (für Reparaturen vandalistisch zerstöterer Zugs- u. Busgarnituen) wird jetzt beaufsichtigend auf die russische Staatsbahn losgelassen. Gratulation!
So, 21.07.2019, 18:46 | Aber die Russen kaufen die FPÖ :-)))

Gusi, Kern etc. alle von Russen bezahlt!
So, 21.07.2019, 19:41 | wernmannfayer

Das ist die "haltet den Dieb" Methode der SPÖ. Anderen zu unterstellen was man selber macht. Nicht nur bei den Putin Jobs auch bei den Parteispenden ist es so.
So, 21.07.2019, 16:44 | fr

Gut beschrieben,danke!DAS ist bereits kriminelles,hetzerisches(weil einseitig gewählter Experten) Staatsfernsehen in Reinkultur!Wenn nach d.Wahlen die ÖVPFPÖ nicht ratzfatz mit dem ORF machen,dann....
So, 21.07.2019, 15:57 | Herbertl

Die Linken hoffen wohl auf die Stimmen der von ihnen importierten Neuwählern. Und der Rotfunk soll die Österreicher manipulieren damit sie dem Verfassungsbruch zustimmen.

Wie kriminell ist der ORF?
So, 21.07.2019, 15:45 | myuhu1234

Die Linke im Endkampf. Die LINKEN lösen sich in alle Bestandteile auf. Einzig Deutschland lebt noch von dem Typisch deutschen Verhalten: Laufen wir einem nach egal was er macht Hauptsache wir sind gut
So, 21.07.2019, 16:32 | Bei dem geistesgestörten Peronal der Linken

youtu.be/yyrvUQ5rdfA ist das die einzig mögliche Konsequenz!
So, 21.07.2019, 17:14 | boris

16:32,um Himmelswillen,nieeeeeee wieder
so ein link veröffentlichen,biiiiiitttteeeeee,ich hätte fast
mein Smartphone fast angekotzt,,,,genau 52sek.durchgehalten,nieee wieeder.-:)))
So, 21.07.2019, 17:24 | Freier Mensch

Nicht kotzen@boris,dieses Wesen ist d.Erstausgabe des ars..gefiggten Nikolauses in DEU.Ihr grünes Gestrüpp hat sie v.Claudia Roth geborgt,das Schweinegesicht v.Fr.Nahles.In AUT haben wir sowas nicht.
So, 21.07.2019, 20:39 | Bei Duzda, Herr und Maurer bin ich mir nicht sicher

Die haben vielleicht nur einen guten Modeberater. Intellektuell wird es aber hinkommen ;o)
So, 21.07.2019, 15:08 | Die durchgeknallte ORFiotenbande produziert nur Haß!

Diese linksversiffte Brut produziert nur Dauerprovokation gegen die leistungstragenden Österreicher!
So, 21.07.2019, 15:13 | István Pannon

Welche ORF-Schwachsinn-Sendung war das schon wieder?
So, 21.07.2019, 14:59 | Mankovsky

Eh klar, so ein Dahergelaufener mit mehreren Identitäten wäre schon ein enormer Zugewinn für die Linksparteien.
So, 21.07.2019, 19:32 | Jede Identität ist ein potentieller Linkswähler

Aus der Anleitung "Wahlbetrug für Anfänger"

#LeftsAreTrash
So, 21.07.2019, 14:38 | Franz7788

Verbrecher gehören vor ein unabhängiges Gericht. Landeshochverrat ist kein Kavaliersdelikt. Ob es so ein Gericht gibt, dass diese linksversifften,hochkriminelle, Saubande verurteilt, samt ORF?
So, 21.07.2019, 20:41 | Kaum ..

ist doch die Justiz links unterwandert. Darüber hat sogar der Kurier berichtet!
So, 21.07.2019, 14:13 | boris

Übrigens ihr Linken,d.i.ein Spiel mit offenen Feuer.
So, 21.07.2019, 20:43 | Hat Linke noch nie abgeschreckt!

Siehe Mao, Stalin, Hitler, Pol Pot, Castro, Maduro usw.

Morde am laufenden Band :-(
So, 21.07.2019, 14:11 | Anti-AntiFant

Der Rotfunk will das Wahlrecht für alle. Alle die vor kurzem in Afrika und Asien lebten. Und aus lauter Dankbarkeit werden diese linke Parteien wählen.

Wie verblödet sind die Rotfunker?
So, 21.07.2019, 14:24 | boris

Blöd genug um es zu glauben-:)
So, 21.07.2019, 14:08 | boris

Wieviel % hatten die Roten in 60,70,80er?
60%-70%,heute? Daumen mal pi,25%
Es kann NUR um MACHTERHALT gehen.Ma seits
alle Linken soo leicht durchschaubar.
So, 21.07.2019, 19:51 | Niemals! Heute grundeln die Roten bei höchstens 15%, -

- und das auch nur bei Rückenwind durch den Scheiß-ORF. Ohne ihn: 9%, wenn's hoch kommt.
So, 21.07.2019, 13:49 | axel01

Der "Migrationsforscher" bezieht sein Gehalt von Solos. Gibt auf unzensiert interessanten Bericht über seine Medienbeeinflussung u. Unterstützung der Grünen.
So, 21.07.2019, 13:44 | jagoda

die Linke und die Experten,ein altes Kapitel.Kreisky schon hatte 1000 ? dem beeindruckten Volk der Ösis geschenkt.Jeder Wahlkampf der folgte brachte größere Wohltaten und es geht weiter.Mit Randy .
So, 21.07.2019, 13:45 | jagoda

wer schenkt uns die CO2 Steuer?
So, 21.07.2019, 14:06 | Linksversiffte ;-)

#LeftsAreTrash
So, 21.07.2019, 13:39 | susi

Die Sendung war wirklich ein Wahnsinn, sekundiert von den Anrufern, sodass der Eindruck einer starken allg. Zustimmung entstand. Unfassbar!!!
So, 21.07.2019, 14:04 | Manipulation statt Journalismus

Das sind Berufskriminelle, keine Journalisten!
So, 21.07.2019, 15:58 | ORF manipuliert ständig die Meinung der Österreicher.

Seine Journaille gibt vor, die überwiegende Mehrheit der österr. Meinung zu vertreten. Lüge! Ö1 zB bringt extrem manipulierte Berichte, die nichts mit der Wahrheit zu tun haben. Die Hörer glauben das.
So, 21.07.2019, 13:22 | Armhirn Wolff

Gut das es uns moralisch überintelligenten gute Menschen gibt. Sonst dürften diesen Menschen nur in ihren Heimatländern vergewaltigen, messern, morden und nicht wählen.

Wahlrecht für Schutzsuchende!
So, 21.07.2019, 13:09 | Der Rotfunk will die Verfassung (Gesetz) ändern?

Dabei hat doch die Politik dem Gesetz zu folgen u. nicht den Wünschen irgendwelcher linksversifften antidemokratischer Journalisten und "Experten"

Oder hatte Kickl doch recht?

#LeftsAreTheRealNazis
So, 21.07.2019, 13:03 | Die Linksversifften importieren ihre Wähler

Das ist Realität, keine Verschörungstheorie
So, 21.07.2019, 16:52 | wernmannfayer

Die Linken sind zu blöd zu begreifen, dass diese "Neuimportierten" ihre eigenen Parteien gründen werden. Passiert ja gerade in Wien.
So, 21.07.2019, 13:00 | Linke sind per se Antidemokraten und Menschenrechtsfeinde

Das verbindet sie mit Religionsfanatikern!
So, 21.07.2019, 16:02 | Sie können keine andere Meinung akzeptieren.

Da reagieren sie sofort mit Aggression und Gewalt. Darum traut sich kaum jemand, ihnen in der Öffentlichkeit zu widersprechen (PFLASTERSTEIN etc.). Es gibt nur IHRE Demos, andere werden vertrieben.
So, 21.07.2019, 12:34 | Wissen die ORFler überhaupt was Objektivität ist?

Ich meine nein, die haben auch kein Unrechtsbewusstsein, wenn ihnen vorgehalten wird, dass sie nicht objektiv berichten. Die tun so, als wäre nur ihre Meinung die richtige.
So, 21.07.2019, 16:05 | Das ist das Ergebnis jahrelanger Untätigkeit der Politiker.

Die ORFler halten sich für unfehlbar und sie sind inzwischen unantastbar und zu groß geworden, keiner traut sich mehr, ihnen zu widersprechen. Kreisky war der letzte ("Lernen Sie Geschichte ...").
So, 21.07.2019, 12:25 | Rocco Siffredi

Wie die es halt immer tun: Sie graben ein ultralinkes Thema aus und agitieren, stänkern und empören sich mithilfe von ORF, Standard, NGOs. Massivst, bis jeder glauben soll, es wäre alternativlos.
So, 21.07.2019, 12:23 | Die Linxschickeria glaubt doch tatsächlich . . . .

. . . an der Macht (im ORF) bleiben zu können oder an die Macht zu kommen (im Staat), wenn sie den Migranten (die uns großteils ja verachten) alle Staatsbürgerrechte nachschmeissen. So eine Saubande!
So, 21.07.2019, 15:23 | antony

Linxschikeria...???
Eine elende Verbrecherbande ist das,denen sofort der Geldhahn zugedreht,deren Rädelsführer sofort verhaftet und vor ordentliche Gerichte gestellt gehörten,so es noch solche gäbe..!
So, 21.07.2019, 12:02 | Als Politlaie kenne ich kein europäisches Land

das ganz einfach alle Anwesenden so mir-nix-dir-nix wählen lässt. Es würde eine ENTMACHTUNG derjenigen bedeuten die die Mühen & Pflichten der österr. Staatsbürger auf sich genommen haben.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden