ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Grotte (ORF Mo, 09.09.2019, 18:46)
Radio Wien-Magazin

Man könnte den Eindruck gewinnen, die FPÖ-Politikerin Ursula Stenzel hätte Adolf Hitler gepriesen, den Nationalsozialismus verherrlicht oder sich gar zur neuen „Führerin“ ausrufen lassen – mindestens. Den ganzen Tag schon bringt der ORF das „Mitmarschieren“ von Stenzel mit einem „Fackelzug“ der Identitären am Samstag als Nachrichten-Spitzenmeldung auf Radio Wien. In Wien heute und den ZIB-Sendungen wird der Bericht wohl auch nicht fehlen, ganz sicher wird das Thema auch in diversen anderen Polit-Sendungen ausführlich behandelt. Dabei hat Frau Stenzel eigentlich nur im Rahmen einer angemeldeten Demonstration eines legalen Vereines der für die Zukunft Europas entscheidenden Abwehr der Türken vor Wien im September 1683 gedacht.

Was sich derzeit medial und politisch wieder einmal im Zusammenhang mit den Identitären abspielt, gleicht ohnehin einer völlig abgehobenen Hexenjagd: Da wird ein politisch weitgehend unbedeutender und gewaltfrei agierender Verein seit Monaten zum Gottseibeiuns der Innenpolitik hochstilisiert, um vor allem der FPÖ zu schaden. Die ÖVP geht mittlerweile sogar so weit, in die Verfassung eingreifen zu wollen, um diesen Verein (und wer weiß, welche noch) zu verbieten, was ihr bereits besorgte Rüffel des Bundespräsidenten und des Justizministers eingebracht hat.

Dabei hat sich schon im Vorjahr die nicht gerade als rechts-affin geltende Staatsanwaltschaft Graz beim Versuch, die Identitären zu kriminalisieren, die Zähne ausgebissen. Die Vorwürfe der Verhetzung und Fremdenfeindlichkeit gegen 17 Mitglieder oder Sympathisanten wurden in erster und zweiter Instanz vom Gericht abgeschmettert, ebenso wie die angeklagte Bildung einer kriminellen Vereinigung.

Großzügig verschwiegen wird derzeit in den meisten Medien auch die Tatsache, dass der „Marsch“ der Identitären nur deshalb in der Wiener Innenstadt stattfand, weil der eigentliche Ort des Gedenkens, der Wiener Kahlenberg, wo die entscheidende Schlacht am 12. September 1683 geschlagen wurde, von gewaltbereiten Linksextremen besetzt war, die nur darauf warteten, den Identitären (nicht zum ersten Mal) eine kräftige Abreibung zu verpassen. Doch die hatten den Braten gerochen und waren kurzerhand auf ihre Ersatzroute ausgewichen, um ungestört zu gedenken. Keine bösen rechten Schläger also, die nur darauf warten, ihre Baseballschläger zu schwingen. So ein Pech.

Wie Frau Stenzel in ihrer Stellungnahme auch betont, sollte man nicht vergessen, dass sie im Falle eines Sieges der Türken 1683 jetzt wohl mit Kopftuch hier auftreten würde und im Hintergrund auch keine Büste ihres jüdischen Großvaters zu sehen sein würde. Auch in den sozialen Medien und in vielen Leser-Kommentaren vermissten Österreicher offizielle Feiern zu diesem bevorstehenden denkwürdigen Jahrestag. Tenor: Dieses Datum sei viel zu wichtig, um es einer kleinen Randgruppe – egal von welcher Seite – zu überlassen.

Doch das interessiert die ORF-Verantwortlichen kaum – da ist es viel wichtiger, eine verdiente und langjährige Ex-Kollegin wie Ursula Stenzel völlig unangemessen durch den Kakao zu ziehen, nur weil sie für die FPÖ arbeitet. Hier könnte einem tatsächlich der medial vielzitierte Begriff Verhetzung in den Sinn kommen. Man kann den Hut vor Norbert Hofer ziehen, der geforderte parteiinterne Konsequenzen für Stenzel ausschloss und nur meinte, die Dame sei 74 und würde nicht täglich im Internet recherchieren, wer hinter welcher Veranstaltung stehe.

Di, 10.09.2019, 20:12 | ORF: Feueranschlag auf FPÖ Feldbach

"Feueranschlag" ist das politisch korrekte Wort für "Brandanschlag"!
Ob der ORF-Redakteur auch schreiben würde "Feueranschlag auf SPÖ Feldbach"?

Sind ORF-Mitarbeiter Dämagogen? Ich meine: JA!
Di, 10.09.2019, 20:16 | OFR- und APA-Redakteure betreiben VERHETZUNG!

Wer die Tat nach Abs. 1 in einem Druckwerk, im Rundfunk oder sonst auf eine Weise begeht, wodurch die in Abs. 1 bezeichneten Handlungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich werden, ist mit ..
Di, 10.09.2019, 20:46 | Forts. @20:16...

..dem Tod durch intens.Einnahme v.Eigen-Urin zu bestrafen.Ersatzweise kann auch d.Tod durch sexualisiertes Erleben mit einem d.vielen psychisch Kranken aus d.Zuwanderung aus aller Welt gewählt werden.
Di, 10.09.2019, 19:19 | Die Empörung

Für einen leninanbetenden ORF-Mitarbeiter ist Stenzel nicht honorig, sondern eine Verräterin, die den Tod im Gulag verdient hat.
Di, 10.09.2019, 20:49 | Wenn nur die leninanbetenden ORF-Mitarbeiter die problembehaftet

Berufskriminellen des ORFs wären ..
Di, 10.09.2019, 16:21 | otti

Dieser hundsmiserable orf mit seinen Faltern und Standards sind für mich demokratiegefährdend. Sie wollen offensichtlich bürgerkriegsähnliche Zustände. Hatten wir schon. Siehe Schattendorf.
Di, 10.09.2019, 17:59 | Freier Mensch

Der ORF will also diese Verhältnisse wieder haben,aus Gefallsucht,Eitelkeit,ideolog.Verblendung seiner Mitarbeiter.Man sollte ihm zurufen"suum cuique",i.Sinne v.Platons Prinzip d.Verteil.gerechtigkeit
Di, 10.09.2019, 18:13 | antony

Und schon wieder linke Schmierereien an FP-Gebäuden,d.Linken schieben's schon wieder den Rechten selbst in d.Schuhe,von den Schmierereien an Polizeigeb.(am letzten Sonntag i.d. Stmk)hört man gar nix!?
Di, 10.09.2019, 18:18 | antony

Aber; ein eher untrügliches Zeichen; wenn diese linken ...en schon wieder derart rotieren, müssen die Umfrage Werte wohl ziemlich im Keller sein...
Di, 10.09.2019, 19:38 | astuga

@antony
Achja, in Fünfhaus. Dann sollten sich die Behörden vielleicht mal in der sog. Pankahyttn in der Johnstraße umsehen. Ehemals Lieblingsprojekt der SPÖ.
Di, 10.09.2019, 14:03 | Die Hysterie der linken Sozi-Schickeria ist derart gekünstelt,

dass sogar die letzten getreuen Proleten sich mit Grausen von der jetzigen SPÖ abwenden. Man merkt, es ist alles ned woa, und wendet sich ab von dieser Truppe. Die arme Dschoibemm, kann man nur sagen.
Di, 10.09.2019, 14:05 | Die arme Dschoibemm ist...

...nicht arm, sie ist eine Mittäterin. So wie Merkels Entourage sich jetzt langsam versucht,aus der Mittäterschaft zu winden. Nutzt nix : StasiNazis bleiben eben StasiNazis. Und das ist gut so...
Di, 10.09.2019, 14:11 | astuga

Erneuter Brandanschlag auf eine FPÖ-Einrichtung, diesmal in der Steiermark. Bei Krone und ORF wird die Nachricht im Lokalteil versteckt.
VdB & Co hüllen sich in beredtes Schweigen bei polit. Gewalt.
Di, 10.09.2019, 14:33 | fr

Ein Wahnsinn @astuga , und der kettenrauchende Kopfwindel-Befürworter sagt wieder kein Wort dazu !! Goutiert er das ? Darf er ja gar nicht. Man sollte eine vorzeitige Abwahl des VdB ins Auge fassen.
Di, 10.09.2019, 17:14 | fr

Weiterer Anschlag auf FPÖ-Lokal in Wien-Fünfhaus!! Wieder Linksextreme!Dieses Gelichter kommt erst zum Stillstand,wenn man es ausradiert.Unfassbar.DAS ist bereits Bürgerkrieg.Das sind keine Aktionen..
Di, 10.09.2019, 13:56 | kamamur

Nimm dein Flaggerl für dein Gaggerl/Wer Österreich liebt muss Scheiße sein.Nur 2 Durchfälle v.vielen der linken Grünen.Wo war da der Vertuscherfunk? Daher:Marx, ranghoher Parasitologe/Hinrich
Di, 10.09.2019, 13:28 | Jürgen Jauch

Im heutigen Mittagsjournal wurde über Herrn Kickl gesprochen und erwähnt, daß er das Wort Bevölkerungsaustausch verwendet, wie die Identitären, was den Begriff automatisch disqualifiziert. 1984 lesen!
Di, 10.09.2019, 13:47 | fr

Immer,wenn das Linke Pack aufjault ,weg.Worten u.Handlungen,Verhaltensweisen etc., dann weiß man ,daß man GOLDRICHTIG liegt. Sie jaulen immer öfter,diese Säcke, und das ist gut so...:-)))
Di, 10.09.2019, 14:15 | astuga

Bevölkerungsaustausch ist auch ein böses Wort , anders als "Völkersterben von seiner schönsten Seite".
Von Deniz Yücel, dem Darling der linken Politschickeria.
Di, 10.09.2019, 12:31 | kamamur

Wehrt sich Sellner m. Pfeffespray geg.maskierte LinksAngreifer verteufelt ihn die Welt.Müssen friedliche Wanderer d.Flucht ergreifen i.d.i.Ordnung u.wird totgeschwiegen.Kometeneinschlag unausweichlich
Di, 10.09.2019, 12:59 | Linke sind intellektuell völlig degeneriert!

Rechte Gewalt ist böse, linke Gewalt wird geleugnet, verharmlost, relativiert, verschwiegen.

Gewalt ist immer Gewalt, nur für Linksversiffte nicht :-(
Di, 10.09.2019, 10:39 | Wo ORF drauf steht muss Rohrmax her

Rohrmax macht das Inverse des ORF ohne GIS Gebühr!
Di, 10.09.2019, 11:57 | Freier Mensch

Es genügte eigentlich, die Öffentlichen "Steiniger" und "Henker" selber dem Kommunikations-Galgen zuzuführen, und ihnen für die Ewigkeit jedes öffentliche Wort zu verunmöglichen. Mundtot statt Rohrmax
Di, 10.09.2019, 09:54 | Anam57

Gesinnungsdikatur ORF und ÖVP ist verachtungswürdig.Fr.Stenzl hat Firmen ORF und ÖVP als Parademitarbeiterin gedient.Weil sie jetzt Mut zu Türkenbelagerung Wiens Jahr 1683 steht wird Sie verunglimpft!
Di, 10.09.2019, 10:24 | Charakterschweine ernähren sich...

..eben immer von den eigenen Kindern, bzw.der eigenen Art. Wenn die FPÖ dieses Spiel mitmacht, so hat sie verloren. Die nächsten Wahlen, und die nächsten ff....
Di, 10.09.2019, 19:28 | Nativ

Stenzl war bei dieser Kundgebung, alles bestens, n u r warum entschuldigt sie sich nach den ersten Linxxaufheulern und meinte auch keine Ahnung gehabt zu haben, dass Identitäre anwesend waren???
Di, 10.09.2019, 09:51 | jagoda

die an den Tag gelegte EMPÖRUNG ist unerträglich
ich meine ÖVP,Rotgrün und Medien.Kann mir jemand erklären was genau er fühlt ,wenn Stenzl bei Demo mitgeht.Ausgenommen Berufsaufregern ist es doch egal
Di, 10.09.2019, 09:50 | Florian

Gerade, WEIL sich die FPÖ schon fast vorauseilend von allem und jedem distanziert und hechelnd über jedes Stöckchen springt, das die Linken ihr hinhalten, DESWEGEN kommt das Thema nicht zur Ruhe.
Di, 10.09.2019, 09:53 | jagoda

die FPÖ wird allmählich zur Steckerlspringpartei.Eigentlich ist sie es schon.
Di, 10.09.2019, 09:54 | Respekt für Frau Stenzel!

Der 12. Sept. 1683 steht für ein erfolgreiches gesamteuropäisches Friedensprojekt. Warum verleugnen es die Linken? Warum überlässt die FPÖ das Gedenken anderen? Feigheit? Dummheit? Windelweichheit!
Di, 10.09.2019, 10:00 | astuga

Bitte Herrn Hofer nicht stören!
Der dreht doch gerade gaaanz lustige Wahlvideos in denen er sich ebenso peinlich wie patschert an die ÖVP anbiedert.
Mi, 11.09.2019, 06:08 | Ich hoffe, Herbert Kickl wird "Vorzugsstimmen-Kaiser"!

Werner Reichel's Buch "KICKL MUSS WEG" ist Pflichtlektüre! Der linke Thalia hat es aus dem Regal der österreichischen Politik-Bücher beim Eingang verbannt. Es lagert gut "versteckt"! Hervor damit!
Mi, 11.09.2019, 06:43 | Der Thalia-Verlag...

...steht bereits seit Langem mbei mir auf der Boykott-Liste. Gaaaanz vorne. Bei meinen Bekannten auch. Bei deren Bekannten auch. Bei deren Bekannten auch. Bei deren Bekannten auch. Bei deren Bekannten
Di, 10.09.2019, 09:49 | Grantiger

Es soll rechtes Gedankengut sukzessive sturmreif geschossen werden, was hat die FP sich zu distanzieren? Egal der Medienterror führt hoffentlich zum Nachdenken weiter Bevölkerungsteile.

Ich befürchte
Di, 10.09.2019, 09:09 | der Musikant

also, wie zuvor beschrieben, Veranstaltung eines gewaltfre agierenden Vereins, und Hofers Äusserung die Dame ist 74 und recherchiert nicht wer hinter der Veranstaltung steht,sagt alles...
Di, 10.09.2019, 08:24 | Freier Mensch

@antony:ich bin überhaupt d.Affassung,man sollte JETZT beginnen,d.Kommunismus,kommunist.Orgas,Symbole etc. zu verbieten u.strafbar zu stellen(nach Ukrain.Gesetz 2019).Weiters:Antifa=Terrororganisation
Di, 10.09.2019, 08:27 | Freier Mensch Forts.

Es ist hoch an der Zeit,diese Linke Last der menschl.Zivilisation nicht als"Demokratischen Beitrag"zu einer funktionierenden Gesellschaft zu sehen,sondern als das,was sie ist:Terror,Vernichtung,Chaos!
Di, 10.09.2019, 08:58 | antony

@FM völlig d'accord!
Aber Satire darf alles (fast)
Der Eber ist oft mißgestimmt,weil seine Kinder Schweine sind.Nicht nur die Frau,die Sau alleine-auch die Verwandschaft-alles Schweine...
Heinz Erhard
Di, 10.09.2019, 09:34 | antony

Und ... Orwells Dystopie-Farm der Tiere unter der Führung dieser an sich possierlichen "Tierchen" wird nun 1:1und Tag für Tag bittere Realität...
Nur; war er einer von denen oder war er Hellseher...?
Di, 10.09.2019, 09:51 | astuga

Wie meinte die Frontfrau der Omas gegen Rechts (Ex-Pastorin, Ex-Dancing Stars, Ex-Krone Kolumnistin) Salzer zur Antifa: "Das sind unsere Enkel"

Außerdem handelt es sich um linke Parteijugend.
Di, 10.09.2019, 09:58 | https://tinyurl.com/y66kkjdt

In der Weimarer Republik haben sie Seite an Seite mit den Nazis die Demokratie bekämpft.
Heute spielt sich dieses verkommene wie vertrottelte Pack als Kämpfer für das Gute auf.
Di, 10.09.2019, 10:29 | Freier Mensch

@ 09:58 : sag ich ja immer,die Zusammenarbeit von Nazis u.Kommunisten(1932 Berlin, Goebbels und DDR/Ulbricht) war IMMER großartig.Die Evangelen in DEU haben Adolf genauso vergöttert,wie die Kummerln !
Di, 10.09.2019, 07:28 | antony

Und jetzt holt sie uns die IS-Kinder ins Land;"streng-geheim"-unsere Rot-schwarze Schattenregierung!?
Und der"Berufslose Bundesmaturant,unser gesegneter Messias"möchte Patriotische Vereine verbieten?
Di, 10.09.2019, 07:35 | Freier Mensch

Eine Gesellschaft,die d.Migrationspakt goutiert,die Mörder/Gesetzlose begrüßt u.hofiert,die in Hysterie verfällt u.d.Klimanotstand ausruft,eine WeltKlima-Krise herbeilügt,die holt sich auch d.Terror !
Di, 10.09.2019, 07:47 | Wutbürger

Vermutlich ist Österreich eine IS-Brutstätte. Hauptsache man kriminalisiert die Identitären, Zib 2 Armhirn Wolf! Welch ein widerlicher "Gott sei bei uns"! Fakt ist,Gauner versorgen sich mit Ö-Pässen?!
Di, 10.09.2019, 07:51 | antony

Genau @FM! Sind die alle komplett hinüber, was machen die...,unfassbar...?!
Verjagen wir dieses ....s Pack endlich, welches andauernd die Hand beißt die sie füttert!
Di, 10.09.2019, 06:23 | Heimgarten

Gedenken sind wichtig. Die Bedeutung der Schlacht am Kahlenberg würde ansonsten untergehen. So bringt auch diese Hetze wieder Geschichte aufs Tapet und schärft europ. Bewusstsein. Danke ORF.
Di, 10.09.2019, 06:57 | Freier Mensch

Hmm,ich vermute,die ORFler reden dem Islam das Wort.Kommt ihrem Verständnis sehr nahe:Bildung,Kunst,Kultur,Wissenschaft,Gesellschaft,die tausenden muslim.Nobelpreisträger - Alles Vorbild für d.ORF :-)
Di, 10.09.2019, 13:03 | Hypolit

Wir sind doch einer Meinung, daß man am 8. Mai der Kapitulation der Deutschen Wehrmacht gedenken sollen. Oder etwa doch nicht, weil das ein Trauertag ist?
Di, 10.09.2019, 13:52 | Freier Mensch

Der 8.Mai ist aus EINEM Anlass ein ganz wichtiger Trauertag f.mich:an diesem Tag wurde mein Bruder beerdigt.Mit 49a.Er war Sozialist,aber ein guter Mensch.Kein Gutmensch.Anderes interessiert nicht .
Di, 10.09.2019, 13:52 | Hyperl, wieder aktiv? Heute Ausgang?

Wenn sie schon gedenken wollen, dann vor dem Denkmal von Che Guevara, dem eigenhändigen Mörder. Dem die wienerischen Stadtgewaltigen ein eigenes Denkmal gebaut haben, dem Mörder. Dort dürfen sie.
Di, 10.09.2019, 14:10 | Jössas,der Untersteininger, Obersteiniger,Hyperl..

..hast dir eh die Hände gwaschen vorm schreiben?Weißt eh,wegn dem übel riechenden Körpersafterl beim Herumspielen an deinem Grewegerl,eh scho wissen:-)) Hast sonst was auf Lager?Nein?Gute Na-hacht..
Di, 10.09.2019, 14:21 | fr

Da schau her,die Kummerln u.AltStasiNazis gedenken des"RotHalbmond-Tages"der Musel-Rotkreuzler,gell Hyperl !!?Das is wieder typisch für euch ewigen Dolferl-Verehrer,der Musel ist ein Freund, gell !??
Di, 10.09.2019, 14:24 | Jetzt weiß der Hyperl nicht einmal mehr, ob er der ---

--- Untersteininger, der Obersteininger, der Hyperl oder der Hyppal, Lypohipp oder Lippohyp is . . . es is a Wahnsinn mit ihm. Nicht einmal seinen Namen kann er sich merken, er Hyperl er!
Mo, 09.09.2019, 23:33 | Nativ

Und diese ganze Entwicklung verdanken wir nur dieser verdammten deutschen IMKanzlerin. Wann verdrückt sich dieses Linxxkonstrukt endlich?
Mo, 09.09.2019, 23:45 | Nie, denn sie wird ansonsten vor Gericht landen

und sich u.a. wegen Völkermord rechtfertigen müssen! Und ja, sie ist eine Vökermörderin und, wie Hitler, Stalin, Pol Pot ctc. , eine Massenmörderin.
Mo, 09.09.2019, 22:13 | 1956

Die ÖVP mutiert zur Stalinistenpartei. Wie muß das die SPÖ, Grünen, Pilz und Kommunisten ärgern! Neue reiche Konkurrenz. Ironie off: Österreich ist bereits eine Gesinnungsdiktatur und Kurz d Diktator.
Di, 10.09.2019, 10:41 | Freier Mensch

Vor allem,wenn man bedenkt,daß bürgerliche Parteien mit dem Maoisten P.Pilz überhaupt in Kommunikation treten.Der Mann hängt/hing den Lehren eines Massenmörders an.Warum wird das übergangen !? Schade.
Mo, 09.09.2019, 22:06 | Ostwind

Warum werden die Linksextremen nicht verboten?
Sitzen dann Grüne und ORF'lerinnen im Gefängnis?
Mo, 09.09.2019, 22:09 | Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa...

...hoffentlichhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh :-))
Mo, 09.09.2019, 22:22 | Müssten sie ;-) Die einen weil berufskriminell, die anderen

weil linksextrem .. ;o)
Mo, 09.09.2019, 21:41 | Anti-AntiFant

Der ORF hetzt gegen Juden! Geht' noch, oder ist der ORF eine Nazi-Sender?
Mo, 09.09.2019, 22:10 | Ist errrrrrrrrrrrrrrrrr....

..der ORFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF....:-))
Mo, 09.09.2019, 21:39 | Sokrates9

Was heißt von Hofer Stenzl sei74 ?-somit senil?Der Feigling sollte sich solidarisch zeigen uns sich nicht in die Hose machen wenn ein Identitärer mitmarschiert!Was wirft er denen vor?.
Mo, 09.09.2019, 21:30 | gissofortabmelden.at

Die ÖVP geht mittlerweile sogar so weit, in die Verfassung eingreifen zu wollen? Der Opportunismus der Schwarzen ist nicht zu überbieten. Schleimwahlkampf 2019.
Mo, 09.09.2019, 21:29 | Marand Josef

Jehowa,Jehowa,Jehowa...Sie hat Jehowa gesagt. Steinigt Sie!
P.S. Bin ich auch fremdenfeindlich, wenn ich meine Haustüre zusperre und nicht offen lasse, damit sich nicht jeder nehmen kann, was er will?
Mo, 09.09.2019, 21:23 | Redneck72

"Gegendemonstranten" Schlägertrupp griff unbeteiligte Wanderer am Kahlenberg an, weil sie diese für Identitäre hielten, nur die anwesende Pölizei konnte Schlimmeres verhindern, Ob das je im Orf kommt?
Di, 10.09.2019, 09:44 | Grantiger

Nein.
Mo, 09.09.2019, 21:22 | ORF NEIN DANKE!

@orf, nächstes Jahr, September 2020 sind wir bei der 1683 Gedenkveranstaltung das 1. mal mit dabei sein! Eure Manipulation lohnt nicht!
Mo, 09.09.2019, 21:13 | Joachim Pfeifer

Wenn die Linke immer wieder FP-Politiker wegen Nazi-Nähe verunglimpft, ohne daß davon etwas gerichtlich ahnbar wäre, dann macht sie sich der gröblichen Verharmlosung des Nationalsozialismus schuldig.
Mo, 09.09.2019, 20:39 | jagoda

der Fall Stenzel und die Reaktion darauf von FPÖlern,läßt mich zweifeln ,ob ich meine Wahlabsicht nicht noch überlegen muß.Die linke Empörung darüber ist eine noch abscheulicheres Spiel.
Mo, 09.09.2019, 20:13 | Den Judenhass des ORFs muss man sich

"auf der Zunge zergehen" lassen. Er hetzt ganz ungeniert gegen eine Jüdin! Und die Identitären sind "echte Rechtsradikale". Voll die Judenhasser, .. gell!

#LeftsAreTheRealNazid
Mo, 09.09.2019, 21:24 | gissofortabmelden.at

Solidarität mit Ursula Stenzel!!!
Mo, 09.09.2019, 19:50 | Maha

War nicht in Wien, sonst hätte es mich glatt gereizt mitzugehen- doch ehrlich: ich hätte Angst vor d linken Chaoten gehabt. Ist das nicht schrecklich, dass man sich da verschrecken lassen muss?
Mo, 09.09.2019, 19:44 | antony

S. auch Jouwatch Artikel v. heute IM Erika-Conte-Salvini
Mo, 09.09.2019, 19:22 | Die pathologische Naziphobie ist therapiepflichtig!

Was da alles abgeht ist schon mehr als paranoid! Eine Psych- Behandlung wäre dringend indiziert. Hauptsache die Bürger werden aufgehetzt, belogen und die widerlichen Pläne der Eliten werden evident!
Di, 10.09.2019, 07:53 | Realitätssinn

Das 'Ding' hat 2 Seiten: Die einen manipulieren mit allen Mitteln, aber die anderen lassen sich ohne den Verstand zu gebrauchen manipulieren und sind auch noch stolz darauf! Progressive Verblödung!
Mo, 09.09.2019, 19:01 | Freier Mensch

An dieser,vom ORF u.ähnlichen Kalibern,angezettelten medialen Hetzjagd erkennt man bestens den Charakter,den d.Verantwortlichen an den Tag legen.Tiefer,dreckiger,verachtenswerter(als Mensch)geht nicht
Mo, 09.09.2019, 19:32 | antony

Mehr als durchsichtig!Der rote Faden zieht sich v.außerhalb EU.üb. das Vasallen-Konstrukt z.Brüssel d.Ausland Fra.vorn.Merkel-D um alles Rechte zu konterkarieren,man putscht Regierungen s.Öst-IT-Brex



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden