ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Niklas G. Salm (Online Di, 19.11.2019, 19:09)
Übergriffe in Spitälern: 85 Prozent Betroffene und null Durchblick
Link: https://wien.orf.at/stories/3022319/

Fantastisch! Beim ORF ist die Welt noch in Ordnung! Na ja, fast halt. Denn auch die Genossen aus der Redaktionskolchose müssen zugeben, dass sich in Wien irgendwie irgendwas verändert hat. Ein bisschen halt. Aber mit böser rechter Hetze und Panikmache hat man nichts am Hut. ORF-Online titelt zwar: "Übergriffe im Spital: 85 Prozent betroffen", aber man macht deswegen keinen großen Wind.

War zwar nicht schon immer so, aber irgendwie scheint das ein Naturereignis zu sein, höhere Gewalt - vielleicht hat es auch mit dem Klimawandel zu tun? Hitze macht doch bekanntlich aggressiv, oder? Man berichtet unaufgeregt, verliert sich in Nebensächlichkeiten, stellt nie die Fragen nach dem Warum. Man nimmt die Entwicklung gelassen zur Kenntnis, hinterfragt nichts und lenkt die Aufmerksamkeit auf Unwichtiges. Echter linker Qualitätsjournalismus eben.

"Der Bogen der Aggressionen spannt sich sehr weit auf: „Verbale Aggression kann von der Beschimpfung bis hin zur sexuellen Belästigung gehen"", konstatiert der Bericht und ergänzt: "Die KAV-Mitarbeiter würden dabei in etwa dieselben Erfahrungen wie Spitalsmitarbeiter in anderen Ländern machen." Eben, alles halb so schlimm - ist ja auch anderswo so. Etwa im bunten Berlin oder im immer wieder mal brennenden Paris. Vermutlich auch in Kabul und Karachi. Kein Grund zur Panik, Wien ist schließlich die lebenswerteste Stadt der Welt!

Statt aber zu fragen, was da in den letzten Jahren wohl vorgefallen sein könnte, das plötzlich so eine Welle von Aggression und Gewalt ausgelöst hat, setzt der ORF auf Tarnen und Täuschen, auf die Vernebelungstaktik. Man deckt etwa auf, dass "Frauen wie Männer laut Befragung bei Gewaltaktionen im selben Ausmaß betroffen sind". Boah, welch Erkenntnis. Und weiter: "Der Blick auf die Arbeitsbereiche zeigt wenig überraschend, dass insbesondere die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit laufendem Patientenkontakt Aggression erleben. Dabei gehe die Aggression in fast gleich hohem Ausmaß von Patienten bzw. Bewohnern wie von deren Angehörigen und Besuchern aus, heißt es."

Mitarbeiter mit Patienten- und Besucherkontakt sind also häufiger Opfer von Übergriffen als etwa das Küchenpersonal oder die Pathologen im Keller. Und auch vermehrte Schlägereien im Schwestern-Zimmer sind offenbar nicht der Auslöser der neuen Aggression. Wer hätte das gedacht? Vielleicht sind aber auch die esoterischen Energie-Schutzringe der Wiener Krankenhäuser einfach nur mangelhaft ausgeführt? Wer weiß das schon.

Weit häufiger betroffen sind laut Studie auch jüngere Mitarbeiter als die älteren Semester. Ein Aha-Erlebnis jagt das andere. Und ganz wichtig: Es wird auch schon gegen die steigende Aggression in den Wiener Krankenhäusern vorgegangen: "Die wirksamste Maßnahme in der Vermeidung von Aggression sei das Training der Mitarbeiter." Natürlich, die Mitarbeiter müssen einfach robuster werden, dürfen nicht nach jedem Kinnhaken oder Magenstrudel in die Knie gehen. Vielleicht empfinden sie die "g'sunde Watsch'n" nach einem zünftigen Deeskalationstraining ja sogar als Bereicherung?

Zitat aus dem ORF-Text: "Im KAV wird seit mittlerweile mehr als zehn Jahren in Deeskalationstechnik geschult. Insgesamt 40 Prozent aller Befragten wurden mindestens einmal geschult. Securitys und Zutrittssysteme würden wohldosiert zwar sinnvoll sein, der beste Schutz sei aber die Kommunikation, um eine Eskalation zu vermeiden, so die Studienleiterin." Eben, man muss einfach nur lernen, auch die andere Wange hinzuhalten, dann wird das schon. Martialische Securitys könnten die traumatisierten Patienten und ihre Großfamilien einschüchtern - gut erkannt!

Aber richtig toll ist, dass es der Bericht schafft, nicht ein einziges Mal Themenbereiche wie Massenzuwanderung von Fachkräften aus dem Allah-Land oder gar die Religion des Friedens selbst in diesem Zusammenhang anzusprechen. Gerade in Wien, wo ja seit Jahrzehnten quasi niemand mehr eingewandert ist um für mehr Buntheit zu sorgen. Ach was. Die Täter interessieren nicht.  

Dafür macht der ORF an anderer Stelle fleißig Werbung für das Volksbegehren für ein bedingungsloses Grundeinkommen (Ö1 berichtete etwa ausführlich) - das reiche Österreich könne sich sowas schließlich locker leisten. Und es wäre auch bestimmt kein Magnet für noch mehr Herrschaften jener bunt-lustigen Art, die in den Spitälern schon jetzt für echte Bombenstimmung sorgen.

Wenn wir aber mit noch mehr Gratis-Geld vielleicht doch einige davon zusätzlich anlocken könnten, dürften eventuell auch schon bald die AMS-Mitarbeiter erquickende Deeskalationstrainings machen. Oder die MA 48. Oder der ÖAMTC. Die Feuerwehr nicht zu vergessen. Oder Polizei, Justizwache und Bundesheer. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. Und der ORF wird sicher wieder erleuchtend darüber berichten. Danke dafür schon im Voraus!

Do, 21.11.2019, 08:01 | kamamur

22:56 jagoda-aber nur,weil sie seit vielen Jahren von den Machthabern für ihre Ziele herangezogen werden.Somit ist die Dekadenz-der moralische Niedergang aller Rotfunk- Speichellecker erklärt
Do, 21.11.2019, 08:18 | fr

Was will man eigentlich von einer 84%-Wählerschaft in AUT,die zeitgeistig bereits im Mittelalter gelandet ist:Hexenwahn(Kampf geg.Rääächz),Scheiterhaufen( gesellschaftl.Vernichtung),Ablaßhandel(CO²)??
Do, 21.11.2019, 21:24 | StrangeThings

Du hast noch die Bücherverbrennung vergessen :D Denk- und Sprechverbote hat es damals mutmaßlich ebenso gegeben, noch dazu überall diese bösen Ketzer - da fällt mir der Track "Mediale Kugeln" ein :)
Fr, 22.11.2019, 05:41 | fr

@Strange..richtig !Habe mir"Mediale Kugeln"angesehen ,naja,der will seine Friedenstaube beschützen,ohne selber f.d.Krieg zu rüsten.Schafft er nicht.Aber sonst,guter Text,danke f.d.Tipp :-))
Mi, 20.11.2019, 18:10 | Der ORF ist eine islamophile sozialistische Tarnorganisation

Islamophil und sozialistisch waren auch die NationalSOZIALISTEN!
Mi, 20.11.2019, 18:21 | Was unterscheidet viele "ORF-Mitarbeiter" von Nazis?

Ich verrate Euch was: Nichts Grundlegendes!

Den Sozialisten, der mit dem Kapitalismus kooperiert, der islamophil ist und Religion zur Rasse erklärt, nennt man NAZI!

Die Geschichte wiederholt sich ..
Mi, 20.11.2019, 22:56 | jagoda

@18:10: ich muß widersprechen.Er ist keine TARNorganisation, er ist ein Teil davon und das schon sehr lange.
Mi, 20.11.2019, 16:59 | Freeghost

Ich nehme Mal an, das in Zukunft die Afrikaner aus der südlichen Sahara das Krankenhauspersonal beschützen werden, aber nur wenn Sie das weibliche Personal bereichern können. Gefahr gebannt:)!!
Mi, 20.11.2019, 16:17 | Bonzo

Warum werden jetzt in den Krankenanstalten (Sbg.) Die Kronenzeitungen haufenweise verschenkt? um das Drecksblatt unter die Menschen zu bringen. Warum wird in den Unis der Standart verschenkt ?
Mi, 20.11.2019, 16:22 | Um linksversiffte Propaganda zu verbreiten und um

Subventionen (Presseförderung) zu ergattern!
Mi, 20.11.2019, 16:35 | Wahrscheinlich, weil...

...Kranke viel gacken , und Studenten auch viel gacken !! ANDERS KANN MAN SICH DAS NICHT ERKLÄREN :
Die Kranken(ca.50%Ausländer)verstehen das Gedruckte nicht.
Und bei Studenten isses ev.noch ärger :-)
Do, 21.11.2019, 21:27 | StrangeThings

Dabei bringt der Standard schon Artikel die eigentlich unter "Hetze" fallen müssten, siehe z.B. "Sprengstoffanschläge und Schießereien in Schweden schon fast alltäglich" :D lol
Fr, 22.11.2019, 05:45 | fr

@Strange:was d.Standort schreibt,IST Hetze.Denn er insinuiert ja,es würden irgendwelche Schweden sein,die mordend,brandschatzend durchs Land ziehen.NEIN,Schweden ist bereits verloren.Der Standort lügt
Mi, 20.11.2019, 13:49 | Maha

B Personal liegen d Nerven blank. War i letzter Zeit einige Male als Begleitung i Ambulanzen - wenn man mal etwas bestimmter auftritt kommt einem (50 k Frau) gleich Aggression entgegen - d habe Schiss
Mi, 20.11.2019, 11:38 | carlos

wie schon passiert,als kampfsportler nicht wehren,weil man dann eine anklage w/körperverletzung am hals hat. daher auch die linke wange hinhalten,wird schon nicht so schlimm sein (motto:orf/grün/rot)
Mi, 20.11.2019, 11:05 | Redneck72

Ich kann mir dies Gewaltwelle nur so erklären das es sich dabei um "false flag" Aktionen von Identitären oder irgendwelchen bösen Burschenschaftlern handelt die so Hass schüren und spalten wollen.
Do, 21.11.2019, 21:33 | StrangeThings

Genau so ist es... die Frauen haben in Wahrheit auch nur Angst ob hinter der nächsten Ecke nicht ein Rechtsextremer oder Burschenschafter lauert um sie zu bereichern :)
Mi, 20.11.2019, 11:01 | Edmund Burke

Ein sehr guter Bekannter lag fünf Wochen im Donauspital. Es waren immer europäische Christen, welche gestört haben. Nur ein nicht autochtoner (da dement) fiel aus der Reihe.
Mi, 20.11.2019, 11:05 | astuga

Nur geht es hier nicht um zu lautes Fernsehen, sondern um Übergriffe.
Mi, 20.11.2019, 11:24 | Und @Edmund Burke..

...isser jetzt dod ,der Bekannte, nur weil EINMAL ein Allochthoner aus d.Reihe gefallen ist ? Und wie isser aus d.Reihe gefallen ? Hat er gemessert,gefladert,gewaltigt-ver,...oder was hatter getan?:-)
Mi, 20.11.2019, 16:25 | #11:01 - Dein Beitrag lässt ein Münchhausensyndrom

erahnen oder typische Hassrede!
Mi, 20.11.2019, 16:43 | Eigentlich @16:25 ,is der echte...

...Edmund Burke ein bissl ein Irrer,weil er meint,der Ursprung d.Staates liege hinter einem"heiligen Schleier",gottgegeben.Ein Ur-Konservativist,den Ochlokratie stört!
Aba das weiß der Nick E.B. nicht
Mi, 20.11.2019, 19:23 | Antr

Diese bösen europäischen Christen aber auch! Die sind ja auch mit den Messern so schnell und zahlen keine Steuern! Am schlimmsten sind die weißen alten Männer! Zum Glück haben wir die Bereicherer!
Do, 21.11.2019, 21:35 | StrangeThings

Und die neue Kulturrevolution wo die Jungen den bösen Alten ihre Privilegien wegdemonstrieren... "Privilegien" wie mit der Karre in die Arbeit fahren zu "dürfen" - ab in die Öffi-Konservendose ;)
Mi, 20.11.2019, 10:49 | antr

Komme was wolle, der Rotgrünfunk und unsere Systemmedien werden den rosaroten Elefanten im Raum mit Sicherheit nicht nennen. Da hängen zu viele Förder (Steuergeld) Millionen dran!
Mi, 20.11.2019, 09:59 | Nativ

So gut und richtig N. Salm darüber schreibt, als Fazit bleibt, Linxxdreck, dumpfe Gutmenschen und MuslSubkulturen streben in Kumpanei den Untergang der Zivilisation an.
Wir müssen uns wehren.
Mi, 20.11.2019, 10:57 | Hatschi Bratschi

Und wie wollen Sie sich dagegen wehren? Mein Vater sagte immer: Gegen Blödheit ist kein Kraut gewachsen. 84% haben kürzlich erneut links gewählt. Die westliche Menschheit verblödet zunehmend.
Mi, 20.11.2019, 09:58 | kamamur

Ich unterstelle mal,dass den Obermuftis beim Systemsfunk klar ist,dass aufgrund d.vielen,tw.heftigen Angriffen nur d.Klagsweg übrigbleibt.Warum beschreiten sie ihn nicht?Klar doch,die Entlarvung
Mi, 20.11.2019, 10:02 | kamamur

folgt auf d.Schritt.Nichts wäre besser als belegen z.können,wieweit sich der Rotfunk von seinen gesetzesmäßigen Aufgaben entfernt hat.Also,wer findet sich,im Namen d.Volkes d.Rechtsweg zu beschreiten
Do, 21.11.2019, 21:53 | StrangeThings

Ob das bei der Parteibuchjustiz und den weisungsgebundenen Staatsanwälten sinnvoll wäre ist halt fraglich... Gewaltentrennung ist ja auch nur so ein Märchen, leider.
Mi, 20.11.2019, 09:53 | Eine gezielt geschossene Injektionsnadel mit

"deeskalierenden" Inhaltsstoffen würde die Sache im Handumdrehen erledigen. Ich würde dieses "Problem" sportlich angehen. Ich Immer diese übertriebene Getue...
Mi, 20.11.2019, 10:45 | Nein,nein - das Spritzen...

...überlassen wir anderen!Z.Beisp.der SPÖ,ev.haben die noch Aufzeichnungen des Dr.Heinrich Gross,der seine Gschichterln Am Steinhof praktiziert hat.Wurde zwar schuldig gesprochen,aber nicht verurteilt
Mi, 20.11.2019, 09:48 | lepuseuropeus

Gleiches Thema, gleiche Herangehensweise in einer Reportage im deutschen Fernsehen. Kein Hinweis auf kulturelle Unterschiede der gratis versorgten Volksschicht. Die Desinformation ist ganzheitlich EU
Mi, 20.11.2019, 09:27 | randy andy

Laut Studie schlagen unsere "internationalen Gäste" am häufigsten zu und die ORF Nachrichten machen daraus als Spinn gleich ein "internationales Phänomen", frei nach dem Motto "ach ist ja überall so"
Mi, 20.11.2019, 10:21 | Weil "überall" gemessert wird, muss das bei "uns"

auch so sein. Die Rotfunker sind argumentativ und intellektuell völlig verarmt!
Mi, 20.11.2019, 09:19 | franz7788

Danke Herr Salm, sehr erhellend aufgearbeitet. Danke! Einen Lösungsansatz zeigt Buntland. Schwimmbäder nur für Musels: pi-news.net/2019/11/schwimmbaeder-nur-fuer-muslime/
Mi, 20.11.2019, 09:00 | Mein Gott, mein Gott...

...was da mein gaaanz persönliches Schei..hausBlattl wieder schreibt !!?! Da muß man direkt aufpassen,daß einem beim Wutzeln das verseuchte Geschriebene nicht das zarte Bobscherl verätzen tut...:-)))
Mi, 20.11.2019, 09:20 | franz7788

Sie meinen das BenkLo?
Mi, 20.11.2019, 11:27 | Muaahaha @Franz7788....

...der war gut !!!!!!!!!!!!!!!!! Dann heißt ja das Krone-Abo dann "BenkLo-Set(t)" , was für eine Erkenntnis !!!
Mi, 20.11.2019, 08:10 | Wir gehen unter!!!!!!!!!!!!!!!!!

wenn wir uns jetzt nicht wehren ist es zu SPÄT!!!!!!!!!!!!
Gott beschütze Österrreich!
Mi, 20.11.2019, 08:21 | Wir sind schon untergegangen !!!!!!!!!!!!!!

Zu spät, es nutzt nix mehr.Danke Rote,danke Grüne,danke Schwarze, gehts schei..en NEOS !!!!!!!!!!!!
Allahu akbar :-)))
Mi, 20.11.2019, 08:35 | jagoda

welcher Gott soll Ö schützen? es gibt eine große Anzahl davon.Das WIR der Ö wird schon seit langer Zeit bearbeitet und das zeigt Wirkung.
Der Internationalismus wird noch viel Unfug machen,aber ohne Ö
Mi, 20.11.2019, 07:19 | Wutbürger

Laut Krone, Chefarzt Fritz v Weizäcker, Sohn des ehemaligen deutschen BP wurde während eines Vortrags erstochen! In was für Zeiten leben wir??
Mi, 20.11.2019, 07:22 | fr

Hmm,warum ist das eigentlich kein Fall von"ausschließlich regionaler Bedeutung"u.daher NICHT erwähnenswert !?Wie bei allen anderen,VERSCHWIEGENEN Morden u.Attacken?? Drecksgesellschaft,Linkslinke !!!!
Mi, 20.11.2019, 09:21 | franz7788

Ist Messerfachkrafterei jetzt auch "oben" angekommen?
Mi, 20.11.2019, 07:11 | antony

Und gestern wurde wieder ein Arzt in Berlin,bei einer Vorlesung erstochen.!?(Täter u.Motiv wie üblich nicht bekannt,obwohl dieser sofort festgenommen"werden konnte")!?
Da ist Übles im Gange ganz ÜBLES
Mi, 20.11.2019, 07:22 | Wutbürger

Sorry Antony, Sie sind mir zuvorgekommen, aber doppelt hält besser ;))
Mi, 20.11.2019, 00:18 | Sowohl die "Patienten" als auch die "Angehörigen", die unser

Spitalspersonal terrorisieren oder attackieren, gehören bestraft und anschließend ausgewiesen. Kann man sich was Widerlicheres vorstellen? Man tut Gutes und wird zum Dank bedroht und geschlagen.
Mi, 20.11.2019, 06:58 | fr

"Si vis pacem, para bellum" - diesen ewiggültigen Spruch hat man verabsäumt,unserer Nachkriegsgeneration einzuhämmern.Deshalb sind argloes,gutmeinende,wehrlose Gutis entstanden! Leider NUR bei uns !!
Mi, 20.11.2019, 07:03 | fr Forts.

Das ganze Program nach 45 heißt"Re-Edukation bzw.Re-Orientation(USA)"!
Der langfristige Aufbau v.demokrat.polit.Bildung durch Medien,Bildung,Kultur wurde leider v.d.Allierten zu deren Vorteil genutzt
Di, 19.11.2019, 21:55 | jagoda

Möglicherw. irre ich mich,aber solche Tatsachen beinträchtigen das Wahlverhalten des schimpfenden Bürgers ("der was gut sein tut") nicht. Wetten?!
Di, 19.11.2019, 21:24 | Donaufischer

Aber, aber, liebe Leute! Wißt ihr denn nicht, dass an jeglicher Aggression der "Rechtsruck" in der Gesellschaft schuld ist? Die Identitären schicken ihre Rollkommandos in die Spitäler, ist doch klar.
Di, 19.11.2019, 20:58 | Lauter Rosa Elefanten....

...in Österreich.Besonders seit 2015,vorher auch schon,aber seit 2015 fast nur mehr Rosa Elefanten. Keine Asylanten,keine Clans,keine Illegalen,keine Kriminellen,nur Rosa Elefanten.Muß am Klima liegen
Di, 19.11.2019, 20:40 | Simon Kräuter

Erinnert an die Sowiet-Berichterstattung zu Tschernobyl. Das Problem an sich war nicht mehr zu leugnen, also wurde rudimentär berichtet. Aber natürlich Nachrichtensperre über Ursachen und Verursacher!
Di, 19.11.2019, 20:32 | jagoda

ich nehme an ,daß die Schreiberlinge der Medien schon still im Dschihadismus und Salafismus leben.Die Linke hat sicher Erfolg mit dem bed. Grundeinkommen.Danach aber wird es eng für den Ösi.
Di, 19.11.2019, 20:22 | Wutbürger

Es wird nicht nur das Personal angegriffen,sondern auch Patienten die sich nicht wehren können. Eine "Frischoperierte"entging knapp einer Vergewaltigung! Die Goldstücke sind mehr als Barbaren!
Di, 19.11.2019, 20:01 | Simon Kräuter

Poller bei Weihnachtsmärkten, Sicherheitskräfte für Krankenhäuser, Waffenkontrollen auf Konzerten: Statt Ursachen zu bekämpfen sind wir zu einer impotenten Gesellschaft von Feiglingen verkommen.
Di, 19.11.2019, 20:33 | kamamur

Solange die Exekutive die Elite der Worthülsen noch bewachen und vom tatsächl. Leben abschirmen kann ändert sich nichts. Aber lass es an vielen Brennpunkten knallen ist die Hose vollgeschissen.
Di, 19.11.2019, 20:51 | Die Eliten werden laufen müssen....

...gaanz schnelle laufen werden sie müssen ! Und die sie begleitenden Medien werden genau so schnell laufen müssen. Berichten brauchen die gar nicht mehr. Nur laufen. Gaaanz schnell laufen. Die Eliten
Mi, 20.11.2019, 05:01 | Orig

Also der SPÖ Dornauer aus Innsbruck ist sicher kein Feigling. Der fährt schon mit dem Gewehr zum Flugplatz. Wird schon wissen warum.
Di, 19.11.2019, 20:01 | astuga

In Kabul&Karachi macht das Spitalspersonal wahrscheinlich bessere Erfahrungen, denn dort muss man Cash hinlegen und Geschenke bringen um überhaupt aufgenommen zu werden.
Das setzt man nicht aufs Spiel
Di, 19.11.2019, 20:06 | astuga

Im Ggs. dazu bekommen ja gerade "die mit dem guten Benehmen" bei uns alles nachgeschmissen und werden anmaßend wenn ihre Anspruchshaltung nicht ausreichend gestillt wird, wie es unsere Pflicht ist...
Di, 19.11.2019, 19:53 | Simon Kräuter

Da wurden die Opfer ja perfekt statistisch durchanalysiert; sogar nach Altersgruppen. Allein wer die Täter sind, interessiert nicht. Auch keinen Journalisten. Wäre es nicht Pflicht, hier nachzufragen?
Di, 19.11.2019, 21:23 | Die Antwort unterliegt der Selbstzensur

Würde der Schmierfink diese schreiben, hätte er ein Einkommensverlustproblem und er würde von seinen Genossen gemobbt werden ;-)
Di, 19.11.2019, 19:42 | der beste Schutz sei aber die Kommunikation

Sprechen die Mitarbeiter etwa arabisch, paschtu oder türkisch?

Wie krank sind Linke?
Mi, 20.11.2019, 07:12 | fr

Das ist keine Krankheit d.Linken-das ist sich selbst überhöhender,menschenverachtender Größenwahn.Genau so schreibt der Marx Karli in seinen Schriften üb.d.perfekten Kommunistischen (Schweine)Menschen
Di, 19.11.2019, 19:39 | Der linksversiffte ORF verschweigt, leugnet, relativiert

verharmlost Gewalt von "Muslimen" und Linksversifften.
Di, 19.11.2019, 19:35 | Frau in steyr

Sehr unterhaltsam geschrieben, wenns nicht so traurig wär..ergänzend bitte Lehrer und Kindergartenpersonal
Di, 19.11.2019, 20:43 | kamamur

Und auch noch die zur Deeskalation erzogene Staatsmacht,früher hieß sie Polizei.Ein Trauerspiel, wer tut sich sowas noch an? An die Kollegenschaft-wehrt euch-die Blender sollten auf sich selbst achten
Di, 19.11.2019, 20:53 | In Steyr ist doch....

..eine Hochburg der Antifa AUT zu finden. Stand mal in einer Zeitung. Wenn man dort ist,merkt man auch die Rote Farbe,den Roten Geruch,die Rote Gesinnung ganz stark. Ist wohl so in Steyr.Schöne Stadt.
Mi, 20.11.2019, 06:54 | antony

Einfach nur mehr UNFASSBAR-GRAUSLICH dieser D...s-ORF;Zudem nicht zu vergessen,die immer vehementere Forderung aus diesem völlig verkommenen abartigen D...Eck auf Einführung des Ausländer Wahlrechts!?
Mi, 20.11.2019, 07:19 | fr

@antony : ja,eigentlich lustig - da wird d.Rote Bgm.von Traiskirchen/NÖ. bei d.nächsten Wahlen schauen,wenn die 3.000 Flüchtl.lager-Spezialisten wählen dürfen !! Bei 15 Ts.eigenen Wahlberechtigten.:-)



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden