ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Frühwirth (ORF2 und ORF1 Di, 26.11.2019, 19:30)
ZIB

Sowohl in der ZIB1 wie auch in der ZIB um 20:00 Uhr wurde die Casinogeschichte als minutenlanges Aufmacherthema gebracht, obwohl es nicht einmal mehr die Grünen interessiert, wer dort wen wozu untergebrcht hat.

Ganz Österreich und die Medienlandschaft hatte an diesem Abend ein anderes Thema im Fokus: die fast 15 Millionen Schulden der SPÖ und die dadurch bedingten massiven Entlassungen von Mitarbeitern der Parteizentrale.

Was hätte doch eine journalistisch arbeitende Redaktion alles zu dieser SPÖ-Pleite aufarbeiten und liefern können! Etwa:

  • Wie kamen die 15 Millionen Schulden zustande?
  • Wer sind die Gläubiger, die jetzt um ihr Geld zittern müssen? Sind das der Partei nahestehende Banken, Versicherungen, oder gar Immobilienspekulanten?
  • Wer haftet, wer bürgt dafür?
  • Dann stellt sich aber auch die Frage, wenn ein Verein 15 Millionen Schulden hat und diese anscheinend nicht bedecken kann: Wie weit ist es da noch zur Insolvenz?

Aber das alles interessierte die ORF-Redaktion nicht ...

Do, 28.11.2019, 05:34 | fr

Das sind durchaus berechtigte Fragen ! Aber das wird politisch unterdrückt, von Rot UND Schwarz. Wetten !!???



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden