ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Mi, 25.12.2019, 10:45)
Katholischer Gottesdienst:

Die Tatsache, dass der ORF im Programm das Wort "Weihnachten" wie eine Skurrilität, von der man sich distanzieren muss, unter Anführungszeichen setzt, lässt tief blicken über den geistigen Zustand der ORF-Menschen (auch wenn sie sich sicher nichts dabei gedacht haben). Das ist aber noch gar nicht das Schlimmste dieser Fernsehübertragung eines Weihnachts-Gottesdienstes.

Viel erstaunlicher ist, woher diese Messe übertragen worden ist - nämlich aus Hildesheim. Als ob es in österreichischen Kathedralen keine schönen Messen geben würde, wird eine solche ohne jeden Grund aus Niedersachsen übernommen. Der wahre Grund ist aber einfach zu erraten: Es ist natürlich weit billiger, einfach eine deutsche Übertragung zu übernehmen, statt selbst eine zu organisieren. 

Dennoch werden die österreichischen Bischöfe - ob katholisch oder evangelisch - in ihrer weit nach links abgeglittenen Schlichtheit zweifellos auch nach solchen Provokationen den Genossen Wrabetz weiter unterstützen. 

Übrigens: Wer in der TVthek nach dieser Messe aus Hildesheim sucht, wird sie dort unter einer verblüffenden Überschrift finden: "Gottesdienste aus österreichischen Gemeinden". Was lernen wir daraus? Entweder die Wurschtigkeit und Ignoranz im Gebührensender sind wirklich grenzenlos. Oder aber der österreichische Imperialismus hat sein böses Haupt erhoben und setzt nun mit dem ORF als Sturmgeschütz zur Eroberung ganz Norddeutschlands an.

Do, 26.12.2019, 19:05 | kamamur

Der wohltõnende Klang des Muezzin wird die nutzlosen Beitragseinheimser sicher einmal zu "Begeisterungsstürme"hinreißen.............
Do, 26.12.2019, 17:10 | astuga

ORF - Organisierte Rote Fanatiker
Do, 26.12.2019, 14:24 | Jürgen Jauch

Nicht umsonst heißt er nicht ÖRF, sondern ORF und das steht wohl für "orientalischer Runfunk". JJ
Do, 26.12.2019, 12:45 | Magnus

Tja! Daher brauchen wir ja die Strafsteuerpflicht für den ORF, wegen der angeblich österreichischen Identität, wie alle Linksparteien (ÖVP, SPÖ, Grüne und Neos) in großer Eintracht erklären!
Do, 26.12.2019, 08:54 | Vielleicht wissen ORFler nicht, wo Hildesheim liegt?

Sie denken sich, die dummen Seher merken ohnehin nicht, wo diese Messe stattfindet. Und vermutlich haben sie meist recht. Sonst würden sich die Leute das Programm und die Lügen nicht gefallen lassen.
Do, 26.12.2019, 06:04 | fr

Es ist beschämend,einfach nur mehr beschämend. daß die Öffentl.Rechtl. so dermaßen abgehoben u.verächtlichmachend agieren können, das ist unserer Unfähigkeit geschuldet,die Beiträge abzuschaffen!!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden