ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Fr, 24.01.2020, 08:00)
Frühmeldungen

Es hat nur noch gefehlt, dass der Mann verächtlich ausgespuckt hätte, als er angewidert von den "Stars der Profitmaximierer" sprach, die sich früher regelmäßig in  Davos versammelt haben. Als der ORF noch nicht ganz in linksradikalen Händen war, hätte es zornige Anrufe eines Vorgesetzten für solchen trotzkistisch/maoistisch/leninistischen Jargon gegeben. Heute aber werden solche Typen mit ihrer Ideologie Leiter der gesamten Fernseh-Außenpolitik.

Da können sie in der gleichen Sendung auch gleich frisch von der Leber weg über den Auftritt der schwedischen Schulschwänzerin Greta zu Davos jubeln und ihr als negativen Ausbund der Hölle den amerikanischen Präsidenten gegenüberstellen, der dort angeblich vor allem die amerikanische Ölindustrie bejubelt habe - obwohl Trump in Wahrheit breit und lang dargestellt hat, wie sehr die amerikanischen Wirtschaftserfolge den Ärmeren und dem Mittelstand geholfen haben (wer den gesamten Trump im O-Ton und ohne mediale Desinformation nachlesen will: hier).

Fr, 24.01.2020, 18:45 | frenkel

sehr wahrscheinlich ist,daß die Zukunftsretter
bald wirtschaftl.Niedergang erleben werden.In D
schaut es ganz danach aus,aber der Ö ist noch fröhlich und hoffnungsreich. Warte nur,bald schaut er auch.
Fr, 24.01.2020, 16:45 | Alex Simon

Orf3 gestern Abend ebenfalls unerträglich. Greta, Greta, Greta, Greta...Nun komplett nur mehr fürn Arsch der Sender (obwohl am Anfang sehr gut).
Fr, 24.01.2020, 16:50 | Freier Mensch

:-))) Äähhh, wir hatten heute Spinat mit Spiegelei zu Mittag .
Sage ich immer ,wenn ich von Frau Reeetara (ORF III) lese und höre. Sie ist für mich die altgriechische "Göttin der Bedeutungslosigkeit".
Fr, 24.01.2020, 13:26 | wernmannfayer

Hm. Bei "Profitmaximierer" muss ich sofort an die Gebührenabzocke vom ORF oder Typen wie die Gretl von Schweden mit Erzeuger und Al Gore denken.
Fr, 24.01.2020, 16:08 | Irgendwo muss es doch....

...Örtlichkeiten geben,auf dieser Welt, wo man solche Menschen,die nachweislich manipulieren u.die Massen verführen, entsorgen kann !? Um die Menschheit vor solchen Medien/Gretls/Grünis..zu schützen !
Fr, 24.01.2020, 12:43 | Die Konferenzteilnehmer in Davos sind also die "Stars der . . .

. . . Profitmaximierer", verstehe. So wie die Tschurnalisten des ORF die "Stars der Nachrichtenmanipulierer" sind . . . soweit man bei diesen halt von "Stars" sprechen kann, ohne erbrechen zu müssen.
Fr, 24.01.2020, 12:21 | Die Aufgabe im Sinne des Gemeinwohls

f.d. Öff.-Rechtl.Medien wird von nun an d. Thematisieren vom 'Nachhaltigen Wirtschaften' sein

& alle Arten des Klimaschutz'.

Die Öff-Rechtl. haben im Sinne d.nächsten Generationen hierin e. Aufgabe!
Fr, 24.01.2020, 14:19 | Linksversiffte sind notorische Lügner!

Die Aufgabe des ORF ist per Gesetz geregelt!

.. Sicherung der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, der Berücksichtigung der Meinungsvielfalt ..

Lüg woanders rum!
Fr, 24.01.2020, 12:08 | Ich habe selten e. derart korrekte & objetive

Frühnachrichtensendung gesehen wie die heutige (v.24.1.2020) in ORF2

Ein ganz besonderes Lob an Andreas Pfeifer für seinen aktuellen Bericht direkt von Davos!

ORF = Extraklasse!
Fr, 24.01.2020, 12:17 | astuga

Schon gut, Herr Pfeifer!
Eigenlob stinkt.
Fr, 24.01.2020, 12:21 | astuga

"2017 hat Andreas Pfeifer das CNN-Leadership-Program in Atlanta absolviert..."

Hahaha... beim Fake-News Sender Nr. 1 dem die Zuseherzahlen wegbrechen in die Lehre gegangen. ^^
Fr, 24.01.2020, 12:24 | https://www.projectveritas.com/tag/cnn/

CNN ist offensichtlich Vorbild für den ORF.
Da wundert einen dann nichts mehr.
Fr, 24.01.2020, 12:49 | Sie haben etwas vergessen:

Ironie OFF
Fr, 24.01.2020, 14:20 | Linksversiffte sind notorische Lügner!

Lüg woanders rum!
Sa, 25.01.2020, 08:45 | antr

Wenn man beim Hören der Frühnachrichtensendung schon 3 Promille im Blut hat, ist man Alkoholiker! Da kann man diesen Schwachsinn schon als Extraklasse empfingen.
So, 26.01.2020, 19:35 | Ich frag mich eh schon länger, wo denn der "Hypolith" ist . . .

. . . und mach mir Sorgen. Dass er mit einer Kette an seinen Computer in der Löwelstrasse gekettet ist, ist schon schlimm genug, aber sichtlich kriegt er nix zum Essen - deshalb die Halluzinationen ?
Mo, 27.01.2020, 09:27 | Ich glaub @19:35...

...den .@Hyperl hat seine Mama eingesperrt.Jetzt übt er im dunklen Zimmerchen seine Spezialdisziplinen : Onanie, selfie-Kunde und Spammen!! Damit er da ein Meister wird.Dann will er Präsident werden..
Fr, 24.01.2020, 12:04 | Wohin die tunnelblickartige Profitmaximierung bei einem Großkonz

führte - das hat man beim stolzen Boeing-Konzern gesehen:

Man wollte mit Hochgeschwindigkeit & Hochdruck e. erneuertes 737-Modell in den Markt drücken:

346 Tote durch d. Boeing 737Max lassen grüßen!
Fr, 24.01.2020, 12:25 | astuga

Genau, in der Sowjetunion wäre das nicht passiert!
Fr, 24.01.2020, 14:22 | Genau!

Auch in Nordkorea oder Venezueals wäre das sicher nicht passiert ..

Erst recht nicht im Iran! Dort schießt man Boing 737 einfach vom Himmel.

Lüg woanders rum!
Fr, 24.01.2020, 11:51 | Sind ORF-Mitarbeiter berufskriminell?

Oder einfach nur Ungebildete da sie des Englichen nicht mächtig sind?
Fr, 24.01.2020, 13:59 | franz7788

Organisiertes Verbrechen - also berufskriminell.
Fr, 24.01.2020, 11:50 | Die Worte von Andreas Pfeifer in d.ORF-Frühnachrichten waren

alles andere als "marxistisch" od."maoistisch"!

Klar dass bis heute die Profitmaximierung & das Ranking je nach Profit im Dow-Jones im S&P im Nikkei im DAX&ATX usw. in Davos die größte Rolle spielt.
Fr, 24.01.2020, 11:52 | da hat Andreas Pfeifer völlig recht!

Und dass heute immer mehr die Themen Nachhaltigkeit & Umweltschutz & Klimaschutz in Davos in den Gesprächen & Reden ankommen ist doch höchst erfreulich - oder?
Fr, 24.01.2020, 11:54 | Von den Gletschern & vom Naturschnee im Flachland

werden wir uns in Österreich immer mehr verabschieden müssen.

In e. paar Jahrzehnten wird es in Ö. mit Sicherheit keine Gletscher im Hochgebirge mehr geben auch nicht am Dachstein.
Fr, 24.01.2020, 11:55 | Linksversiffte sind notorische Lügner!

"Profitmaximierer" ist ein linksversiffter Code für "Kapitalist" ..

google.com/search?q=Profitmaximierer

Lüg woander rum!
Fr, 24.01.2020, 11:56 | Wir brauchen in d. ganzen Welt & Europa & Österreich

D R I N G E N D S T wirkungsvolle KLIMASCHUTZ-Maßnahmen & -Politik!

Politiker & Medien: Bitte rasch Aufwachen! - Es ist schon mehr als genug Zeit verplempert worden!

Der ORF hat hier eine Aufgabe!
Fr, 24.01.2020, 14:12 | Was passierte vor 500 Jahren mit "unserer" Pasterze,

Österreichs größtem Gletscher? Wo blühende Almwiesen waren, eine Weidelandschaft für Kühe, wo nachweislich Zirben wuchsen, erstarrte eines Tages die liebliche Landschaft zu Eis.

Lüg woanders rum!
Fr, 24.01.2020, 14:14 | Linksversiffte sind notorische Lügner!

Der Zirbenfund auf der Pasterze belegt die eisfreie Epoche:

kaernten.orf.at/v2/news/stories/2718069/

#LeftsAreTrash
Fr, 24.01.2020, 16:53 | Freier Mensch

Die Grünen sind konservative Zeiten-Bewahrer,weil sie eben zu dumm sind zu verstehen,wie Klima/Welt/Sonnensystem funktioniert.Sie könnten sich ja bilden,tun es aber nicht.Furchtbare Dämonen sind sie.
Fr, 24.01.2020, 17:41 | @Freier Mensch

Linksversiffte leiden an Klimawandelphobie, Herterophobie, Christophobie, Okzidentophobie, Indigenophobie, .. aber am meisten fürchten sie sich vor "Nicht-Linksversiffter-Meinung"!

#LeftsAreTrash
Fr, 24.01.2020, 17:48 | Freier Mensch

Richtig @LeftsAre ...:-))) Linksverseuchte fürchten sich generell vor "Meinung", heißt Ausdruck seiner Überzeugung nach reiflicher Überlegung.
"Haltung" hingegen erfordert bloß ein biegsames Skelett !
Fr, 24.01.2020, 19:47 | Redneck72

@11:54/11:56 mit so viel Angts Leben zu müssen muss schlimm sein, Hoffentlich gibt es bald eine wirksame Therapie gegen Klimawandelphobie damit ihnen geholfen werden kann.
Sa, 25.01.2020, 08:48 | antr

Aber, aber Genosse. Die Gewinnmaximierer ermöglichen Ihnen doch erst Ihr Überleben. Wer sonst sorgt dafür, dass der Sozialtopf für Linksextreme prall gefüllt ist.
Fr, 24.01.2020, 11:23 | Äusserst bemerkenswerter Satz aus Trumps Rede:

Wir werden niemals zulassen, dass radikale Sozialisten unsere Wirtschaft zerstören, unser Land vernichten oder unsere Freiheit ausmerzen..Wieso denke ich da sofort an die EU mit ihren Klimahysterikern
Fr, 24.01.2020, 10:21 | franz7788

Nichtinformation und Desinformation dass es nur so naggelt. Glauben die wirklich die Leute sind so blöd?
Fr, 24.01.2020, 11:21 | Freier Mensch

Auf achgut.com gibt es die Trump-Rede in deutsch!!,und auch im Originalenglisch !!
Wenn man das liest,wie auch schon 2018,dann erkennt man,welch ungeheure Dreckskerle die Presse/Medien bereits sind !!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden