ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (ORF 1 So, 26.01.2020, 10:25)
Ski alpin Weltcup Slalom Herren 1. Lauf live aus Kitzbühel

In dieser Woche hat der ORF scheinbar sein ganzes Potential nach Kitzbühel verlagert. Schließlich hält man sich ganz offensichtlich für den besten – weil einzig kompetenten – Skirenn-Übertragungssender der Welt.

Das Peinlichste, was so einem Fernsehsender passieren kann, ist es, wenn man dann ausgerechnet die Fahrt des nach dem ersten Lauf führenden Slalom-Pistenartisten verschnarcht. Genau das ist dem riesigen ORF-Team passiert.

Manche mögen das für Pech halten, aber ein Zufall ist es nicht. Bei den Rennübertragungen werden die am Sport interessierten Zuseher immer mehr völlig uninteressante Interviews mit Halb-, Viertel- oder gar-nicht-Promis gequält. Nicht nur vor oder nach dem Rennen, sondern immer wieder auch zwischendurch. Und dann nicht nur zwischen zwei Rennläufern oder in irgendwelchen sturzbedingten Pausen, sondern – wie in diesem Fall – während der Bestzeitfahrt.

Kurier-Kolumnist Guido Tartarotti ätzte am Sonntag auf Seite 1 treffend, dass „der ORF sich wieder anschickt, jede Kitzbüheler Pistenraupe zu interviewen“. Angesichts solcher Prioritäten kann es schon passieren, dass sportliche Nebensächlichkeiten wie eine Laufbestzeit durch den jungen Norweger Lucas Braathen verschlafen werden.

Di, 28.01.2020, 07:33 | Huber

Nicht nur im ersten Lauf gabs eine Panne. AUch in DG 2 interviewte man Feller, während im kleinen Bildfenster ja nur Kristoffersen, ein ganz unwichtiger, die Strecke hinunterfuhr. zrrr
Mo, 27.01.2020, 09:16 | ZZUUUUSSSPPPEEERRRRREEENNNN....

...diesen Kuckucks-Laden ORF!! Lauter bunte Vögel dort in dem Haus,nur mehr wirres Gezwitscher!! ZUSPERRRREEENNN - bevor die Vogelgrippe um sich greift!!Ausräuchern,abreißen,das Ganze!Weg mit d.Dreck!
Mo, 27.01.2020, 02:37 | Greta Schwan

Dem armen ORF kommen seine letzten Quotenbringer abhanden. Die wirklich guten Tennisturniere sieht man jetzt in Servus TV, ordentlichen Fußball sieht man auch kaum noch. Ohne Ski ist der ORF kaputt.
Mo, 27.01.2020, 08:55 | Freier Mensch

Der ORF ist sogar MIT Ski kaputt, wie man an der gestr.Übertragung d.Slaloms in Kitz gesehen hat.
Der ORF interviewt Torstangen,Pistenraupen,Würstlverkäufer - und verpasst den Torlauf des Norwegers !!
Mo, 27.01.2020, 01:49 | Mal ganz ehrlich. Wer braucht den ORF?

Die Mehrheit der Mitarbeiter dieses Senders sind völlig abgehoben und haben keine Ahnung mehr, was ihre Seher, Hörer und Gebührenzahler wollen und was sie nicht mehr ertragen.
Mo, 27.01.2020, 01:55 | Mal ganz ehrlich, wer braucht ORF-Watch?

Dieser Blog ist gehässig gegenüber dem bewährten ORF, schreibt hirnlose Kommentare und man muss sich fragen wer diese Sch...e finanziert?
Mo, 27.01.2020, 08:59 | Mie-Tze

@1:55 ORF-Mitarbeiter(in) oder Angehörige/r? Die Wahrheit tut halt so weh, gell? Da muss man bei der Gegen-Argumentation schon mal gehässig/hirnlos sein - aufgezeigte Fakten (!) sind ja irrelevant.
Mo, 27.01.2020, 09:02 | Geht di Schas oh...

...du Kopiere und Dummschwätzer @01:55 !!
Jössas,wer schreibt den da nächtens?Bissl bsoffen,wenn nicht vollfett??Uijegerle.....ein Nahtsie,gell !?? Oder isses der @Hyperl,oder sein Freund v.d. Uni ??
So, 26.01.2020, 23:34 | Erich von Schwediken

Wer schaut denn diesen Unterhaltungskasperln zu, die auf Steuerzahlerkosten bei Polizei und beim Heer Pseudoposten bekommen und dann noch einmal über die ORF-Gebühren gemästet werden? Wie in der DDR!
So, 26.01.2020, 23:25 | In ORF-Watch wird nur herumgenörgelt

Der ORF hat schon unzählige hervorragende Übertragungen von Skirennen geliefert und Millionen Ski-Fans vor den Fernsehgeräten gefesselt. Also nicht nörgeln, sondern besser Goschn halten.
Mo, 27.01.2020, 07:33 | Quasimodo

Wenn es ein Sender nicht zusammenbringt, ordentliche Übertragungen zu liefern, soll er es bleiben lassen. Skifans interessiert das Rennen und nicht irgendwelche Interviews. Daher weg mit den Skirennen
Mo, 27.01.2020, 07:36 | Quasimodo (Fortsetzung)

Und das sage ich als Skifan. Jeder Privatsender macht es besser als der ORF. Und selbst ARD und ZDF sind besser als der ORF.
Mo, 27.01.2020, 09:04 | Geh ,du Drattel....

...was du faselst,das hat sich vor 30-40 Jahren abgespielt.Da war der ORF klasse!! Da war auch der Bacher der Chef.Der konnte was.Aber jetzt...!!Und an den Unis wurde auch noch ORDENTLICHES gelehrt !!
So, 26.01.2020, 20:19 | Hans4455

Unerträglich sind für mich die Kommentare von Armin Assinger. Bei den Schiübertragungen noch schlimmer als bei der Millionenshow. Haben wir nicht Kommentatoren die unsere Sprache sprechen?
Mo, 27.01.2020, 09:06 | Nein, leider, ham wir nicht...

...nur wer ein geldgeiles Charakterschwein ist,der arbeitet beim ORF.Die Guten kehren diesem Augias-Stall den Rücken,meiden den ORF wie die Pest!! Is er ja auch,der ORF - die Pest für Info-Empfänger !
So, 26.01.2020, 18:20 | corvo nero

Es mangelt beim Rotgrünfunk halt einfach an Qualität: Q1 mit Polzer, Tatort mit Neuhauser und Krassnitzer, Vorstadtweiber, Maria Theresia, ZiB1, ZiB2, Zentrum, usw., usw.
So, 26.01.2020, 18:26 | So isses !!

Es ist eine Ansammlung qualitätsfremder, indoktrinierender, unehrlicher Journalistischer Arbeit, wohlgenährt u.leistungsunwillig ob der Zwangsfinanzierung durch d.Steuerzahler !!
Unersättlicher Moloch
So, 26.01.2020, 21:30 | hans kreimel

welchen anreiz, die qualität zu verbessern, hat diese geschützte medienwerkstätte? keinen. egal wieviel mist sie produzieren, sie machen umsatz. und wenn die regierung passt, immer mehr.
So, 26.01.2020, 18:19 | Hymne

Und dann singt der Mayer auch noch die Hymne ohne die Töchter und das live...ein Skandal! ;-) Herrlich!!
So, 26.01.2020, 16:05 | franz7788

Superärgerlich sind auch die ständigen Werbepausen. Bei Schwester ARD gab es die nicht!
So, 26.01.2020, 13:58 | carlos

schwach vom orf, es wurde weder wrabetz noch ein anderer orf-star gefragt, was er von der übertragung hält. da hätte man eine objektive meinung über diesen Event bekommen.
So, 26.01.2020, 16:06 | franz7788

Kameraleute wären auch hochkarätige Gesprächspartner gewesen.
So, 26.01.2020, 16:40 | Lebt die Klinger Edith noch...??

...die hat immer soo schön gredt,mit die Viecherln und die Menschen,das war eine Freud.Die war auch am Schisport interessiert.Oder die Bock Ute,die hat Schnee immer gern ghabt.Die sollens interviewen.
So, 26.01.2020, 17:00 | Gerda Rogers hätte man ja auch als Expertin befragen

können. Klenk ist ja aktuell verhindert ..
So, 26.01.2020, 18:04 | Auch den Wolfarmin oder den Kernpepi, aber auch die . .

. . . beiden Willkommensösterreicher hätt ma fragen können! Die hätten sicher auch gmeint, dass die Übertragungen des ORF überhaupt das aaallergrößte waren! Der ORF ist halt einer von uns, so wia wia!
So, 26.01.2020, 18:29 | Man schreibt aber @18:04...

..das wort so : allahgrößte !! So wie Allahwertester, Allahseelen, Allahheiligen, allameiste, Allahgie - das is die,wo man Krätzen kriegen tut, oder so...!!:-))
So, 26.01.2020, 13:29 | Hans-Jörg Schupfinger

Das hatte einst Heinz Prüller zur Perfektion gebracht. Während er die Zuseher mit unnützem F1-Wissen aus den 70ern quälte, verpasste er alles, was beim Rennen gerade abging ...
So, 26.01.2020, 16:08 | franz7788

Legendär, Monaco. Jedes Mal: Nach dem Tunnel ist es rutschig, weil die Fischer ihre Netze über die Straße ziehen. Fischer gibt es dort wahrscheinlich seit 50 Jahren nicht mehr. Nur Luxusyachten.
Di, 28.01.2020, 13:50 | Grantiger

@Franz dort ist eine Bodenwelle, die auch Formelrennwagen instabil macht. Aber woher sollte Prüller das auch wissen...
So, 26.01.2020, 13:23 | Wenn die ORFler nur halb so professionell wären

wie sie das von sich selbst glauben, dann wären sie wirklich gut. Aber man darf nicht Selbstgefälligkeit für Professionalität halten. Die spürbare Überheblichkeit bewirkt genau das Gegenteil.
So, 26.01.2020, 13:16 | Mundwerker

Ich mag Skirennen im TV, aber diese Überdosis an dummen Interviews bringt mich immer öfter dazu, den Unsinn abzuschalten.
So, 26.01.2020, 16:09 | franz7788

Der Neurauther macht seine Sache gut. Keiner braucht den ORF.
So, 26.01.2020, 16:43 | JEDER ehemalige Spitzensportler...

..ist in seinen Kommentaren besser als die ORF-Reporter !!
Unsägliche Warmbrüderschaft im Geiste,totale Unterwürfigkeit unter Political-Correctness u. verschwulte Sprache zeichnet sie aus!! Pfuideibel



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden