ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Mo, 09.03.2020, 22:00)
Zeit im Bild 2

Und wieder ist ein Aktenstück aus der Korruptionsstaatsanwaltschaft beim ORF gelandet. Natürlich waren es wieder nicht die Staatsanwälte, die so etwas weitergegeben haben. Die täten doch so etwas nie. Sondern es waren natürlich wieder Rechtsanwälte, die das zum Schaden ihrer Klienten tun, wie sie es ja immer tun, wenn die WKStA jemanden im Visier hat. Und natürlich glaubt die Justizministerin in ihrer Naivität (oder Linksradikalität?) neuerlich das alles und setzt wiederum keine Untersuchungskommission ein, um mutmaßlichem Amtsmissbrauch in ihrem Verantwortungsbereich nachzugehen.

Aber hier geht es um den ORF, und um die Tatsache, welche Lächerlichkeit dem Gebührensender einen überlangen Zeit-im-Bild-Beitrag wert ist. Der ganze in hysterisch aufgeblasenem Ton berichtete Vorfall hat genau zwei konkrete Vorwürfe rund um die inzwischen längst eingestellte(!!) Schredderung von Festplatten des ersten Kurz-Kabinetts:

  • Erstens, ein dabei untersuchender Polizist war im Jahr 2015 (also nicht bei der letzten Wahl) ÖVP-Kandidat bei einer niederösterreichischen Gemeinderatswahl an hinterer Listenstelle gewesen.
  • Zweitens, bei der Schredder-Untersuchung wurde nicht das Handy des Kabinettsmitarbeiters beschlagnahmt.

Beides auch nur als Vorwurf zu erwähnen, ist absolut skandalös und zeigt, dass in den ORF-Redaktionen linksradikale Hetzer den Ton angeben. Denn:

  • zum zweiten Vorwurf: Eine solche Beschlagnahme kann nur im Auftrag der Staatsanwälte und mit richterlicher Genehmigung erfolgen. Einen solchen Auftrag hat es aber nicht gegeben. Also ist es niederträchtig, das auch nur als Vorwurf gegen den Polizisten zu erwähnen. Ganz abgesehen davon, dass es ein Skandal wäre, wegen eines solchen Mini-Vorwurfs gleich Handys abzunehmen, sodass linke Staatsanwälte die gesamte Kommunikstion des Kurz-Teams verfolgen können.
  • zum ersten Vorwurf: Das hat sogar der der SPÖ nicht gerade fernestehende Ex-Justizminister Jabloner offiziell sagen müssen: Eine Parteimitgliedschaft ist noch kein Grund, einen Beamten für befangen zu erklären.

Aber wenn für den ORF schon die bloße Kandidatur eines Polizisten in einer niederösterreichischen Gemeinde vor vielen Jahren ein berichtenswerter Skandal ist, dann wäre es das hundert Mal mehr der Umstand, dass der frühere Chef(!) genau dieser Korruptionsstaatsanwaltschaft(!) sogar ein Parlamentsabgeordneter(!) der Grünen gewesen ist. Aber das thematisiert der Linkssender nicht.

Oder sind solche Dinge nur bei ÖVP und FPÖ ein Skandal, bei Linkspolitikern hingegen nicht weiter erwähnenswerte Selbstverständlichkeit? Oder ist nur ein hinterer Listenplatz in einer Gemeinde ein Skandal, ein ausgeübtes Parlamentsmandat hingegen nicht?

Fast noch skandalöser: Während der ORF über solche Nichtigkeiten aufgeblasen berichtet, ist kein Wort über die sich rasant ausbreitende Affäre um den ehemaligen grünen Parteichef Chorherr zu hören, der als Planungssprecher seiner Partei offensichtlich große Spenden für einen von ihm gleiteten Verein von an seinen Planungen sehr interessierten Unternehmern angenommen hat. Das erfährt man nur anderswo.

Dafür erregt sich der linke Politruk Armin Wolf massiv darüber, dass ÖVP-Minister gesagt haben, dass sie voll zur Verteidigung der österreichischen Grenze bereit sind, ja selbst mit Stacheldraht und Tränengas.  

Hätte der ORF noch einen Chef wie Gerd Bacher, hätten spätestens jetzt aus der ZiB-2-Redaktion einige Damen- und Herrschaften ihren künftigen Arbeitsplatz in der Portierloge.

Mi, 11.03.2020, 00:24 | sokrates9

was macht eigentlich die Justizministerin? Offensichtlich voll beschäftigt 30.000 angebliche Hassmails die gegen sie gerichtet waren zu lesen! Da hat man keine Zeit für echte Justizprobleme!
Di, 10.03.2020, 20:25 | So rassistisch ist der ORF!

salzburg.orf.at/stories/3038388/

Aber wenn es kein Österreicher ist, dann wird jegliche Nationalität zensuriert!
Di, 10.03.2020, 20:14 | Brandstiftende Flüchtlinge und der ORF schweigt!

derstandard.at/story/2000115586717/prozess-um-brandanschlaege-in-graz-gestartet

Selbst linkspopulistische Der Standard berichtet darüber, auch wenn er damals "Rechtsextremisten" verdächtigte!
Di, 10.03.2020, 20:03 | Hebein selbst nimmt keine Flüchtlinge auf

aber "die Wiener" sollen dafür aufkommen!
oe24.at/oesterreich/politik/Wiens-Vizebuergermeisterin-ruft-zur-Fluechtlingsaufnahme-auf/421097591

Typisch Linksversiffte! Selbst nichts tun, andere nötigen!
Di, 10.03.2020, 20:17 | wernmannfayer

Nicht linksversifft sondern linksradikal stand sie inmitten der steinewerfenden Atifa. So eine Dreckslaus wird doch nie selbst einen Migranten bei sich aufnehmen. Sie zwingt nur Andere dazu.
Di, 10.03.2020, 23:03 | astuga

Denen geht es weniger darum jemandem in Not zu helfen (das konnte man schon bisher jederzeit bei Österreichern), sondern um die Selbstinszenierung und Bevormundung mutmaßlich bedürftiger Exoten.
Di, 10.03.2020, 23:06 | Was? Diese Dame nimmt selbst niemanden, will aber, dass

wir (Wiener) alle sie aufnehmen? Sie verlangt von anderen, was sie selbst nicht bereit ist, zu tun? Ah, so geht das? Machen das eigentlich alle Gutmenschen so? Und wir lassen uns sowas gefallen?????
Di, 10.03.2020, 23:14 | www.bbc.com/news/world-europe-48880551

Auch eine Form von Rassismus übrigens.
Und bei anderen kommt noch der kranke Wunsch hinzu, Sugar Mama oder pädophiler Sugar Daddy zu sein.
Siehe: Jungle Calais, dasbiber sugar-mamas, Oxfam Haiti...
Di, 10.03.2020, 19:54 | Der ORF erneut beim Lücken erwischt!

Der Bericht wurde penibel von jeglicher Nationalität/Migrationshintergrund "gereinigt"!
wien.orf.at/stories/3038323/

Der ORF ist durch und durch rassistisch!
Di, 10.03.2020, 19:48 | ANZEIGE

laut einem aktuellen Bericht im Kurier wurde schon Anzeige wg. Amtsmissbrauch eingereicht. Gut so. Lost`s eich nix g`foin!
Di, 10.03.2020, 19:42 | Wie lange wird es dauern bis der ORF die Lügen

der kommunistischen Partei Chinas verbreiten wird?
derstandard.at/story/2000115590726/china-will-nicht-mehr-der-ursprung-des-virus-sein
Di, 10.03.2020, 23:17 | astuga

Trump haben sie ja schon beide als gemeinsames Feindbild...
Nimmt man noch Seinitz von der Krone hinzu, rundet sich das Bild ab.
Er pöbelt gegen Trump, und schreibt seit Jahren Loblieder auf China.
Di, 10.03.2020, 19:25 | Die Lügen des ORFs entlarvt

COVID-19 ist die ERKRANKUNG, die durch das Virus, also durch SARS-CoV-2 hervorgerufen wird. Wer nach 2019-nCoV sucht, der findet u.a. beim Lancet und bei JAMA viele, sehr viele alte Studien ..
Di, 10.03.2020, 19:40 | Anti-AntiFant

Selbst der linksextreme Standard kritisiert Anschobers Aktionismus: derstandard.at/story/2000115595917/gesundheitskontrollen-an-der-brennergrenze-waren-eintagsfliege
Di, 10.03.2020, 19:09 | Bei der Berichterstattung zur Covid-19 Epidemie

bzw Pandemie sieht man bisher einen ganz propagandistischen ORF der im Fernsehen & Radio demonstriert was Lühgenpresse bei einer Pandemie leisten kann. Fake-News pur!

Bei Grippe schweigt der ORF!
Di, 10.03.2020, 19:11 | Der ORF desinformiert die Bevölkerung

Covid-19 ist der Wissenschaft seit langem bekannt und mehrere Wissenschaftller haben vor einer Pandemie gewarnt. Aber wie die chinesische kommunistische Partei lügt der ORF mit großen Lücken!
Di, 10.03.2020, 19:24 | www.youtube.com/watch?v=jEDcbI4BmiY

Privatinvestor Politik Spezial: Warum wir kaum noch brauchbare Nachrichten bekommen...
In Dt. nicht viel anders als bei uns.
Di, 10.03.2020, 19:26 | Der ORF verbreitet gefährliche FakeNews

wie auch der Rest der linken Journallie!
Di, 10.03.2020, 18:10 | Bei der Berichterstattung zur Covid-19 Epidemie

bzw Pandemie sieht man bisher einen ganz hervorragenden ORF der im Fernsehen & Radio demonstriert was ein guter Rundfu-TV bei einer Pandemie leisten kann. AUSGEZEICHNETE Berichterstattung, super!
Di, 10.03.2020, 18:14 | Das Covid-19 Virus ist

extrem leicht übertragbar Inkubationszeit 14 Tage Mortalitätsrate gegenüb. d. letzten Grippewellen ums 7-fache höher! Covid19 ist unbekannt & viel zu wenig erforscht. Der ORF klärt d. Bevölkerung auf!
Di, 10.03.2020, 18:25 | Dank an die Lohnschreiber der Löwelstrasse. Die lassen uns ....

.... nicht vergessen, daß es de Baaddeee ist, der wir alles zu verdanken haben, von der Wiege bis zur Bahre. Der so "hervorragende" ORF, ich bin ganz gerührt, was de olles für uns mochna. Vreunschoft!
Di, 10.03.2020, 18:39 | otti

?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
Di, 10.03.2020, 19:08 | astuga

Wow, das liest sich ja beinahe wie eine Lobeshymne an die chinesischen Staatsmedien.
Und ORF, Krone & Co heben derweil propagandistisch Anschober in den Himmel, wie die chin. Medien ihren Xi Jinping.
Di, 10.03.2020, 19:13 | Anschober ist ein rassistischer Versager!

Österreicher werden in Quarantäne gesteckt, aber "Flüchtlinge" nicht! Das ist purer Rassismus!!!
Di, 10.03.2020, 19:20 | https://tinyurl.com/vl4dp9n

Wußten Sie das nicht: Infektionsvorbeugung ist rassistisch...
Di, 10.03.2020, 20:20 | boris

18:10,Welche Pulver nimmst grad?
Di, 10.03.2020, 15:28 | Hatschi Bratschi

Wie soll man eine Grenze sonst verteidigen, wenn nicht mit Gewaltanwendung. Pappkameraden, mit den Händen am Rücken, wie 2015, braucht niemand. Da können wir gleich die Grenzen abschaffen. Wie 2015!!
Di, 10.03.2020, 16:56 | kamamur

Marlene Svazek-Anfragebeantwortung z.BVT/19.3.2018/Sondersitzung NR ab 1.30/mit Duftkerzen-Räucherstäbchen ginge auch,wäre im Sinn v. Schieder u.seinen Gesinnungsgenossen.Noch sind Träumer i.Vormarsch
Di, 10.03.2020, 15:15 | Die Korruptionsstaatsanwaltschaft scheint eine besondere -

- Behörde zu sein. Eine ganz besondere. Kann sich nicht irgendwann einmal jemand finden, der die interessierte Öffentlichkeit aufklärt, was dort so tagtäglich abläuft? Das Interesse wäre groß.
Di, 10.03.2020, 15:15 | Der ORF ist an der Gesundheit von Österreichern desinteressiert

Oder hat der ORF über Grippe so detailiert berichtet wie er über Corona berichtet?
Di, 10.03.2020, 22:18 | franz7788

Der ORF ist einzig am Geld der Österreicher interessiert. Selber etwas verdienen können diese Nixnutze nichts.
Di, 10.03.2020, 15:01 | Antonio

Zur Info! Auf einer Wählerliste stehen, heißt nicht zwingend ein Parteimitglied zu sein. Man bittet oft Person sich an unwählbarer Stelle aufstellen zu lassen, um die Breite der Partei darzustellen.
Di, 10.03.2020, 19:01 | Ob Parteimitglied oder nicht...

Der Widerspruch fällt Ihnen aber schon auf?
Person auf Wählerliste ? Parteimitglied, aber entspricht der Breite der Partei.

...wer sich von einer Partei aufstellen lässt, bekennt sich zur Partei!
Di, 10.03.2020, 19:02 | astuga

Korrektur:
Person auf Wählerliste ist nicht gleich Parteimitglied, aber entspricht der Breite der Partei.
Di, 10.03.2020, 20:07 | Der Vater des Hanaumörders stand auf grüner Liste

Der war sicher ein Nazi der mit den Grünen nichts zu tun hatte .. , nix mit nix eben!

Gleich & Gleich gesellt sich gerne!
Di, 10.03.2020, 13:53 | frenkel

ich glaube es war ein sozialist.Kanzler,der in Bacher ein Problem sah und diesen folglich auch absetzte.
Di, 10.03.2020, 13:44 | Heute Die. die ZIB um 13 Uhr war extrem

informativ aufschlussreich & wertvoll. Es wurden alle Aspekte zu Corona genügend abgehandelt. Ein Experte im Studio, Situation in Ö. & international sehr gut abgehandelt!

Vielen Dank ORF dafür!!!
Di, 10.03.2020, 13:52 | Sind wir schon so weit, dass man das extra erwähnen muß?

Müssen wir jetzt in der Löwelstrasse anrufen und uns extra bedanken?? Sind wir schon so weit?
Di, 10.03.2020, 14:23 | astuga

Die ZIB ist tatsächlich informativ und wertvoll!

Nur ist das Informative nicht wertvoll und das Wertvolle nicht informativ...
Di, 10.03.2020, 15:12 | Der ORF lügt doch! Bei Grippe, die wesentlich mörderischer

ist, nennt der Rotfunk nie die Toten! Auch gibt er keine Tipps um sich zu schützen!
Di, 10.03.2020, 16:58 | Erich von Schwediken

Ich finde diese Positiv-Troll-Taktik, die Sie hier seit geraumer Zeit anwenden, wirklich lustig.
Wo lernt man das?
In einem Onlinekurs der Jung-Sozis?
Di, 10.03.2020, 19:16 | Eher in Karl-Marx-Vorlesezirkeln

Wer dort sozialisiert wurde ist eher den Nazis zuzurechnen als einem "Linken" ..
Di, 10.03.2020, 13:37 | kamamur

13:29-Dumm,Deppat u.Fidel-solange es nur irgendwie geht.Wenn nicht mehr kriechen sie den Anschaffern in den Arsch-so sind sie eben.
Di, 10.03.2020, 12:51 | Chuck Norris

An meinem 80er genehmigte ich mir ein paar ZiB-Podcasts. Das Leben ist ernst genug. Der ORF bietet noch unfreiwilligen Spaß für alle.
Di, 10.03.2020, 12:39 | Schau an, jetzt wo es um die persönliche Gesundheit geht......

Die EU-Staats- und Regierungschefs werden am Dienstag um 17 Uhr per Videokonferenz über die Koordinierung ihrer Bemühungen zur Eindämmung der Corona-Krise beraten. Warum nicht bei Klimakonferenzen?
Di, 10.03.2020, 12:33 | wernmannfayer

In d. Sache gebe ich ihnen recht Hr. Unterberger, jedoch würde mich schon interessieren was auf diesen Festplatten war u. warum sie im geheimen quasi undercover zu Staub zermahlt wurden
Di, 10.03.2020, 13:46 | Dieses Schreddern soll allgemein geübte Praxis gewesen sein . .

. . . also steht es den Linken (ich meine nicht Sie persönlich, sondern die linke Boboschickeria, die jetzt matschkert) schlecht an, sich aufzupudeln, wenn das einmal von Nichtlinken gemacht wird.
Di, 10.03.2020, 14:53 | wernmannfayer

Zeitgleich mit d. heimlichen Vernichtung d. Festplatten gabs Gerüchte vom Basti Mailverkehr mit seinen Türkisen deren Inhalt etwas mit Ibiza zu tun hatten.
Di, 10.03.2020, 12:29 | Wieso soll Herr Armin Wolf

ein sogenannter "linker Politruk" sein? Was soll das bitte sein???
Di, 10.03.2020, 12:52 | astuga

Ein Polit-Kommissar
Politruk, ursprünglich eine Abkürzung aus dem Sojwet-Russischen stammend.
Di, 10.03.2020, 12:52 | Weil er Linksversiffte nie kritisch befragt?

Schon mal bemerkt?
Di, 10.03.2020, 13:29 | Zuhörer

Sind die Linken wirklich SO dumm, dass sie nicht einmal das wissen?
Di, 10.03.2020, 13:42 | Nö! Das sind notorische Lügner!

Armhirn, Klenk, Kogler usw. lügen doch permanent ..
Di, 10.03.2020, 13:48 | Wieso? Wieso fragen Sie - haben Sie vielleicht noch keine . . .

. . . Moderation dieses Herrn erlebt?
Di, 10.03.2020, 12:12 | Wie bei allen ORF-Berichten, pfui ist alles nur bei Türkis und

Blau, ein klein wenig jetzt auch bei der SPÖ, was aber bei den Grünen passiert hat nicht zu interessieren. Interessant wäre aber der Fortgang der Gerichtsverfahren Zadic, Maurer und Chorherr.
Di, 10.03.2020, 12:54 | Seltsam?! Da werden keine Akten an Falter, ..

.. ORF, Der Standard usw. zugespielt??

Zufälle gibt es ..
Di, 10.03.2020, 13:18 | https://i.imgur.com/YFFcFAh.png

Fragen Sie ihn doch einfach nach Zadic, Maurer und Chorherr!
Di, 10.03.2020, 13:40 | kamamur

Verschlußsache, da dringt nichts mehr an die Öffentlichkeit. Warum fragt da der unsägliche AW nicht nach?
Di, 10.03.2020, 13:43 | Armhirn fragt nicht nach da um sich selbst nicht

zu belasten ;-)
Di, 10.03.2020, 11:51 | Ein hinterer Listenplatz oder

ein Listenplatz ganz vorne macht prinzipiell keinen Unterschied!

Wahlliste ist Wahlliste & Parteimitgliedschaft ist Parteimitgliedschaft!
Di, 10.03.2020, 12:06 | Also der Meinung bin ich absolut nicht

denn wenn man z. B. als Nr. 45 in einem Wahlkreis auf der Liste steht, von der bestenfalls die Nr. 1 eine Chance hat, was bin ich dann: schlicht und einfach Füllmaterial!
Di, 10.03.2020, 12:17 | Eben!

Eine Justizministerin, die ein Weisungsrecht gegenüber der Staatsanwaltschaft z.B. in ihrem Berufungsverfahren hat, ist offenbar in Österreich kein Problem, aber kleine ÖVP Mandatare schon.
Di, 10.03.2020, 12:24 | "Füllmaterial" auf e.Parteiliste? Ja

aber das heißt auf jeden Fall: D. Kandidat ist bei d. Partei aktiv dabei &bereit wenn einige vor ihm gereihte krank werd. od. ni.mehr wollen eben für e. aktives Mandat ein zu springen!
Nicht Abwerten!
Di, 10.03.2020, 12:56 | Wie war das noch mit dem pädophilen Liedbuchillustrator

Seltsam, dass danach nichts von Akten dem Falter, ORF, Der Standard usw. veröffentlicht wurde ..

Oder versiegten die Quellen schlagartig?
Di, 10.03.2020, 11:47 | Die Neos haben recht mit ihren Vorwürfen

Stephanie Krisper, Neos hat recht:

ots.at/presseaussendung/OTS_20200310_OTS0071/neos-zu-schredder-affaere-schwarze-netzwerke-in-innenministerium-und-justiz-gehoeren-dringend-aufgeklaert
Di, 10.03.2020, 11:56 | Mich interessieren aber auch die linken Netzwerke

Wenn man Krispers Werdegang sich genauer anschaut, kann man ja verstehen warum sie kein Interesse hat linken Netzwerke zu untersuchen ;-)
Di, 10.03.2020, 13:45 | Krisper ist eine Kryptokommunistin

#LeftsAreTrash
Di, 10.03.2020, 13:59 | kamamur

Aber nicht in diesem Leben u.m.d.Regierung.Den schon 25.2.2008 schrieb d.Profil-Nach 7 J.ÖVP sind d.Fäden d.sich v. Innenressort zu Schaltstellen i.Wirtschaft u.Politik spannen unüberschaubar/Men i.
Di, 10.03.2020, 14:06 | kamamur

Black-Strasser.Siehe auch Profil 3.3.08/Intervention o. Schwein-Affäre(Van Staa zu Joschka Fischer Schwein) u.Rolle der BIA. Und so ergänzt s. VP im Schacher m.d.Anhängsel Grün. Und Neos z.Krenreiben
Di, 10.03.2020, 11:41 | Na und? "früherer Chef" d. AntikorruptionsSTAW

Das weiß doch eh praktisch jeder dass das Walter Geyer gewesen ist.

Der ist schon seit vielen Jahren dort weg, was solls?
Di, 10.03.2020, 11:26 | kamamur

Haben sie aber nicht:Wrab.ist politisch so rotgefärbt,die Grünen als Unterstützer dieses Linkssenders so massiv am werkeln,dass eine Änderung nicht vor dem Totalsturz dieses Manipulationssenders er-
Di, 10.03.2020, 11:29 | kamamur

folgt. Und fast hätte ich es vergessen-Satire/Faschingsscherz u.Unschuldsvermutung ist ja selbstverständlich......!Unter eurer Moral ist kein Platz mehr,ihr seid am Boden angelangt.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden