ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


add.this (Online Do, 18.06.2020, 11:06)
Trump bat China um Wahlkampfhilfe
Link: https://orf.at/stories/3170024/

Was in diesem ORF-Artikel nicht berichtet wird:

1. Die Senats-Hearing-Aussage vom Hauptverantwortlichen dieser Handelsgespräche, Robert Lighthizer, der die Behauptung des ehemaligen nationalen Sicherheitsberaters John Bolton, Präsident Trump habe den chinesischen Präsidenten Xi Jinping um Hilfe beim Gewinn der Wahlen 2020 gebeten, als "absolut falsch" bezeichnete: "Absolutely untrue, never happened. I was there, I have no recollection of that ever happening. I don't believe it's true, I don't believe it ever happened," (Lighthizer, Wednesday at a Senate Finance Committee hearing).

2. Was Bolton tatsächlich im Fall Iran wollte (bisher wurde er ja von den linken Mainstream-Medien stets als Kriegstreiber heftig kritisiert). Trump ging hier letztlich nicht auf Boltons Rat und Forderung ein und ließ nicht die Bomben im Iran fallen, wie sie Bolton gern gesehen hätte.

So schreibt dazu J. Szalai in der "New York Times" zum Bolton-Buch: Im Juni 2019 hatte der Iran eine unbemannte US-Drohne abgeschossen, Bolton drängte Trump, als Vergeltung eine Serie von Militärschlägen zu genehmigen... Trump stoppte diese aber in der letzten Minute, nachdem er erfuhr, dass bis zu 150 Menschen dabei getötet werden könnten. Trump war nämlich der Ansicht, dass dies "not proportionate" wäre. Bolton schien (so Szalai) aber immer noch empört über diese unerwartete Demonstration von Vorsicht und Menschlichkeit seitens Trump gewesen zu sein und hielt sie für "das Irrationalste, was ich je gesehen habe, was ein Präsident getan hat".

3. Bolton behauptet im ABC-Interview auf die Frage zum Dealmaker Trump, dass dies zwar in Bezug auf dessen Gebiet als Real-Estate-Manager zutreffen mag, dies aber in Bezug auf Abrüstungsverträge weitab von dessen Lebenserfahrung sei (wobei Bolton keine Evidenz dafür gibt). Wie "konsistent" Boltons Ansichten sind, zeigt seine Äußerung in einem VOA-Interview vom 15. August 2019, denn da war Bolton zu Trumps Nordkorea Politik anderer Ansicht: "Ich meine, man kann bei Präsident Trump sicher sein, dass er hier nicht die Fehler früherer Regierungen machen wird" [ökonomische Hilfe gegen Einhaltung der eingegangen Verpflichtungen].

Und zu Trumps Verhalten gegenüber Russland meinte Bolton noch vor neun Monaten: "Well, you know, the President gets criticized for being soft on Russia. I'm still waiting to see evidence of that. He has authorized us to take VERY STRONG ACTION against election meddling by anybody,...STRONG ACTIONS AGAINST intrusions into our information technology systems by countries like Russia, China, North Korea and Iran."

Sa, 20.06.2020, 09:42 | Ein Widerspruch in sich im ORF Teletext am 18.06.2020

Auf einer Seite kann man lesen wie Trump China "angefleht" hat ihn bei der Wahl zu unterstützen und gleich auf der nächsten Seite wird über mögliche neue Sanktionen von Trump gegen China berichtet.
Sa, 20.06.2020, 09:58 | ...denn sie wissen im ORF....

...was sie tun/schreiben/denken sollen . Oh Herr, erlöse diese Gender-Gag-Musel-Asyl-Greta-AntiOrban - ORFlerInnen von ihrem schweren Leiden !!!
Sa, 20.06.2020, 09:59 | Korr....

...denn sie wissen im ORF NICHT mehr......
Fr, 19.06.2020, 15:25 | Erich von Schwediken

Trumps Fehler war hier lediglich, dass er Neocon Bolton engagiert hat. Etwas für das auch viele seiner kriegsmüden Wähler keinerlei Verständnis hatten. Nachdem er ihn feuerte, ist Bolton auf Rache aus
Fr, 19.06.2020, 11:57 | jaguar

Wenn ein Präsident Exportförderung für seine Farmer betreibt und das in diesem Wählerkreis seine Beliebtheit erhöht - was ist daran schlecht? Viele Präsidenten, Kanzler und Minister machen es genauso!
Fr, 19.06.2020, 10:35 | otti

Danke für den interessanten Beitrag !
Da ich nur über sehr begrenzte Kenntnis darüber verfüge mache ich es mir "einfach": WENN LINKE HETZEN UND "INFORMIEREN" BIN ICH VOM GEGENTEIL ÜBERZEUGT !!!
Do, 18.06.2020, 20:57 | Wahrheit: Wir hatten noch keinen Bundeskanzler dem der ...

Führerschein wegen Trunkenheit abgenommen werden musste doch seit heute wissen wir dass Frauen auch diesbezüglich einen frischen Wind in die Politik bringen! ;-)
Do, 18.06.2020, 21:06 | Frauen sind DIE besseren Menschen

Bessere Säufer, bessere Hater, bessere Mörder, bessere Nazis!

Wer sich mit KZ, Gulag & Co historisch beschäftigt hat, weiss dass Frauen "besser" als Männer waren ..

Frauen können ALLES besser!
Do, 18.06.2020, 23:17 | Sie ist keine Bundeskanzlerin mehr, wegen 0,86 %o so ein Theater

Wenn Drogensüchtige am Steuer sitzen, syrische Schlepper mit 200 km/h durch Orte rasen, dann regt das keinen auf. Aber wegen 0,86 %o so ein Theater, nur weil es eine ehem. BKanzlerin ist? Typisch Neid
Fr, 19.06.2020, 05:59 | Bierlein ist ein Krügerl...

...Bierlein ist ein Krügerl, Bierlein ist ein Krügerl....:-)))
Fr, 19.06.2020, 08:50 | Da hat wohl ein Denunziant im Lokal gleich die Polizei verständi

Seit Corona: Anruf genügt, Wr. Polizei kommt, wenn es um die richtige Person geht. Hat sie nachts nichts Wichtigeres zu tun? 0,86 %o? Kann der Alkomat denn solche Hundertstel messen? Tolle Leistung.
Fr, 19.06.2020, 08:59 | fr

Tolles, vorbildliches Land sind wir : der Oberbello haut bei Wein u.Pizza bis nach Mitternacht üb.die Schnur, der Vize.Kogler gibt sichs bei Mäckie OHNE Maske u.die Ex-BK besäuft sich gnadenlos :-))))
Fr, 19.06.2020, 18:45 | kamamur

Trotzdem wird sie sich für die Gesichts-u.Haarverschönerung weiterhin den Visagisten/Maskenbildner leisten können. Leider auch um mein Steuergeld.
Fr, 19.06.2020, 22:54 | @ 23:17 - Ja, sie ist keine Bundeskanzlerin mehr, aber sichtlich

...gibt es Leute, die sich trotzdem an ihr die Schuhe abputzen wollen. Was da gerade mit der bedauernswerten Frau getrieben wird ist völlig jenseitig. Laßt sie in Ruhe, ihr Wahnsinnigen!
Fr, 19.06.2020, 23:02 | Hat die Polizei diesen Vorfall sofort an die Medien weitergegebe

Nächtliche Polizeikontrolle, Alk-Messung, Führerschein-Abnahme. Immerhin handelt es sich um eine Privatperson. Wie kommt die Sache sofort am nächsten Tag groß auf alle Titelblätter? Durch die Polizei?
Sa, 20.06.2020, 11:07 | fr

@23:02 : fragen Sie den Herrn Klenk/Falter !! Der "recherchiert" besonders gut. Vielleicht weiß er einen Rat, wie man zu Behörden-Informationen kommt...:-)) . Könnte ja sein. Wenn er flattert.....
Do, 18.06.2020, 20:14 | Anti-AntiFant

Der österreichische Öffentlich Rechtliche Rundfunk im US-Wahlkampfmodus ..

Glauben die Volltrottel es würde ein US-Staatsbürger den ORF für seine Wahlentscheidung heranziehen?

ORF = Nazilügenpresse!
Do, 18.06.2020, 20:16 | Und im übrigen bin ich der Meinung dass

Wrabetz und viele seiner Mitarbeiter mit Nazis gleichzusetzen sind! Nazis haben ja nicht immer gemordet ..
Do, 18.06.2020, 20:24 | astuga

ORF & Co sind ja nur die lokalen Ableger einer internationalen Medienmaschinerie die alle zu bestimmten Themen das selbe Narrativ verbreiten.
Do, 18.06.2020, 20:29 | wikipedia: Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Brücke

Diese Netzwerke finden sich beispielsweise traditionell in der Atlantik-Brücke, den Bilderbergern oder bei Leuten wie Gates und Soros, die sich ihre Haus- und Hofmedien halten (Project Syndicate).
Do, 18.06.2020, 20:32 | youtube.com/watch?v=PLxtpZwrrGs

Konstruierte Gleichförmigkeit und Homogenität im öffentlichen Diskurs
Do, 18.06.2020, 20:02 | Faktencheck

Der ORF verbreitet Lügen und Propaganda.

Richtig... X
Falsch...
Do, 18.06.2020, 16:50 | Wenn wir uns wieder einmal über unsere Politiker ärgern, ...

... sollten wir uns auf internationaler Ebene umschauen. Unglaublich, was es da für A....löcher gibt.
Do, 18.06.2020, 15:17 | Freier Mensch

Ausgezeichneter Beitrag,danke hiefür! Es zeigt sich bereits täglich,was der ORF ist:
ein elender,krimineller Hetzsender,der geg.Zwangsgebühren Unwahrheiten/Lügen verbreitet.
Eine Anzeige wäre fällig!!
Do, 18.06.2020, 18:49 | Hab ich bereits mehrmals ..

Eingestellt wegen "unbegründetem Anfangsverdacht" ..

Linksversiffte Justiz!
Do, 18.06.2020, 14:20 | Rocco Siffredi

Orf-Märchenstunde wieder einmal. Einmal wird die Meinung eines Orf-Redaktionsleiters als Fakten verkauft, ein anderes Mal weggelassen, totgeschwiegen etc., um straffrei lügen zu können. Sauberer Orf!
Do, 18.06.2020, 14:01 | Und täglich gib uns das Trumpbashing

So boring ..

So geht Lügenpresse!
Do, 18.06.2020, 13:54 | Aron Sperber

Gegen den sonst üblichen Konjunktiv darf bei Hetze gegen Trump verzichtet werden.
Do, 18.06.2020, 13:04 | frenkel

Kriegstreiber am Werk.
Warum der ORF mitheult,wie in einem Wolfsrudel ,
weiß ich nicht.
Do, 18.06.2020, 14:14 | Braxman

Diese Rotfunk-Pfeifen!
"Warum der ORF mitheult,wie in einem Wolfsrudel ...."

sicher wegen der "westlichen Werte" ;-)
Do, 18.06.2020, 18:54 | Sicher wegen dem "Qualitätsjournalismus"

Ist zwar ein linksversifftes Codewort für die Immitation der Nazilügenpresse, aber die Justiz glaubt es ..

Zufällig hat Lansky einen Plan ausgebrütet um die Justiz mit seinen Genossen zu unterwandern



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden