ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Fakten: Di, 11.02.2020, 09:48)
ORF: Stellt euch vor, es geht das Licht aus

Es ist gerade einmal ein paar Monate her. Es war im Mai, kurz vor dem Ibiza-Bang, als sich der ORF in der ZiB1 über eine von Innenminister Herbert Kickl geleitete Katastrophenübung lustig machte. Es ging um ein Blackout, um einen großflächigen, langanhaltenden Stromausfall.

Die ZiB1-Redaktion machte aus diesen Katastrophenvorbereitungen eine Lachnummer. Man riet den Zusehern, nicht auf Urlaub zu fahren, sondern lieber daheim zu campieren, machte aus der Uniform des Innenministers ein Ratespiel und unterlegte den Beitrag mit dem Film-Schlager „Stell dir vor, es geht das Licht aus.

Seit andere Politiker die Verantwortung für die Bewältigung solcher Notfälle tragen, nimmt auch der ORF die Sache plötzlich ernst. Vor ein paar Tagen schreibt wien.orf.at: „Risiko für Blackout markant gestiegen“. Dort erfährt man: „Für den Fall eines weiträumigen Stromausfalls gibt es in Wien Schutzvorkehrungen. Und das ist auch gut so, denn laut Wien Energie gab es noch vor wenigen Jahren rund 15 Mal im Jahr Noteinsätze. Heute ist das bis zu 220 Mal der Fall.“ Und das war vor wenigen Monaten noch nicht so? Auch die Ursachen für die steigende Blackout-Gefahr sind interessant, zumal sie ansonsten von unseren grünbewegten Mainstreammedien gerne unter den Teppich gekehrt werden: „Durch den immer größer werdenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom ist das Stromnetz immer stärkeren Schwankungen ausgesetzt.“

Gestern der nächste Beitrag zum Thema: „Wie man sich für ein Blackout wappnet“. Dort erfährt der Gebührenzahler: „Stellt man sich das Szenario eines flächendeckenden Blackouts vor, so sind davon nicht nur Wohnhäuser betroffen. Auch Tankstellen, Supermärkte und Banken wären plötzlich lahmgelegt. Öffentliche Verkehrsmittel stehen still, der Verkehr kommt zum Erliegen, Funknetze und Kanalsysteme funktionieren nicht mehr. Im Angesicht dieser Gefahr sei eine richtige Vorbereitung essentiell, betont der Österreichische Zivilschutzverband.“

Das klingt irgendwie anders, neu. Und wie aufs Stichwort geht in Wien heute das Licht aus: 1.500 Haushalte und Teile des Wilhelminenspitals sind betroffen. Ob heute Abend in „Wien heute“ der Beitrag auch mit „Stell dir vor, es geht das Licht aus“ untermalt wird? Schließlich ist dieser Stromausfall ja weit von einem Blackout entfernt.

Dieses Beispiel zeigt sehr drastisch, welch absurdes, welch gestörtes Verhältnis der ORF zu nichtlinken Politikern hat. Es gilt die Faustregel: Alles, was diese Menschen denken, sagen, fordern, umsetzen und tun ist per se dumm, schädlich, böse, lächerlich und schlecht. Selbst wenn sie Behörden und Einsatzkräfte für Notfälle üben lassen. Man tut aus weltanschaulichen Gründen alles, um sie schlecht aussehen zu lassen, um sie vorzuführen, man macht selbst aus realen Bedrohungen für die Bevölkerung aufgrund seiner eigenen linken Prägung und Überzeugung eine Lachnummer.

Seit sich die politischen Verhältnisse geändert haben und sich im rotgrünen Wien die Stromausfälle häufen, ist nun auch für den ORF ein Blackout zur einer ernstzunehmenden Gefahr geworden. Vertrauenswürdig ist das nicht.

Di, 11.02.2020, 19:54 | H.Rieser

In Zeiten von Linksextremismus, Linkspopulismus, Falschmeldungen und Hass&Hetze im Internet ist eine konservative, kritische Stimme, wie orf-watch.at, im Netz wichtiger denn je.
Di, 11.02.2020, 19:56 | H.Rieser

Orf-watch.at schreibt, redet und diskutiert für Pluralismus und eine freie, offene Gesellschaft. Unterstützen Sie diese Haltung. Ihr Beitrag stärkt die Stimme von orf-watch.
Di, 11.02.2020, 20:00 | H.Rieser

So kann orf-watch.at auch in Zukunft dafür sorgen, dass es auch in Zukunft ein starkes konservatives Korrektiv in den wichtigen Debatten unserer Zeit gibt.
Di, 11.02.2020, 20:06 | Freier Mensch

Perfekt !! :-))
Di, 11.02.2020, 21:20 | franz7788

Perfekt. Die Lohnschreibhuren disqualifizieren sich ohnedies selber.
Di, 11.02.2020, 21:54 | frenkel

weitermachen auch wenns manchmal schwer fällt.
Di, 11.02.2020, 18:42 | Marand Josef @13:39

Wer das ... "Zwangsgebühr" verwendet, will den ORF auf Nimmerwiedersehen vernichten!

Das ist völlig legitim, Sie Volltrottel!
Und als Wiedergutmachung spenden Sie jetzt 100€
Verwendungszw. "Fuck ORF
Di, 11.02.2020, 18:03 | Erich von Schwediken

Wegen dem vom medial-industriellen Öko-Komplex zu verantwortenden Zappelstrom ist es in DE mittlerweile so, dass Industriebetriebe mehrmals im Jahr zeitweilig vom Netz genommen werden müssen.
Di, 11.02.2020, 18:05 | Erich von Schwediken

Von einem Mitarbeiter der Energie Steiermark AG weiß ich, dass längst auch für Österreich solche Pläne in der Schublade liegen.

Das wird teuer und dürfte dem Wirtschaftsstandort nicht gut tun ...
Di, 11.02.2020, 14:08 | axel01

Hoffen wir, dass am Küniglberg bald endgültig das Licht ausgeht! Das würde ja auch jede Menge des Teufelsgases CO2 einsparen!
Di, 11.02.2020, 15:21 | István Pannon

Ein großer tagelanger Blackout könnte ordentliche politische Verwerfungen wie 2015 ergeben, besonders in Deutschland. Die Gefahr dazu besteht heute mehr denn je!
Di, 11.02.2020, 14:02 | Hoffentlich geht dann auch für den ORF das Licht/der Strom aus.

Das wäre ein Segen für uns. Diese Volksverdummungs-Anstalt würde keiner vermissen. Die Sendungen haben ein Niveau, daß man besser gar nicht aufdreht, Radio und TV. Also: Her mit dem Stromausfall.
Di, 11.02.2020, 13:49 | Antr

Herrn Reichels linksextremer Stalker ist zuverlässig da, wie Durchfall in Entwicklungsländern. Auch der Inhalt ist der Selbe!
Di, 11.02.2020, 14:07 | Der arme Mensch leidet unter seinen Vorurteilen und

an seinem zwanghaften Lügen. Eigentlich, wenn er nicht einem Nazi so ähnlich wäre, müsste er einem leid tun!
Di, 11.02.2020, 16:06 | Vielleicht sitzt er auch im Keller....

...neben den verwesenden Rückständen seiner lieben Mutter,die er um die Ecke gebracht hat.Weil sie immer keppelte, immer !Jetzt braucht er ein anderes Hassobjekt,ein atmendes..!So ein Schlimmer...:-))
Di, 11.02.2020, 18:10 | Eher neben seiner Grossmutter!

#Nazisau im Keller ;-)
Di, 11.02.2020, 13:39 | orf-watch.at lebt von Spenden (nicht von Zwangsgebühren)

Schon allein diese Worte am Anfang d. Spendenaufrufs sagen ja alles!

Wer das Schimpfwort "Zwangsgebühr" verwendet der will den ORF auf Nimmerwiedersehen vernichten!

Wer spendet wird zum Mittäter!!!
Di, 11.02.2020, 13:47 | Antr

Da bin ich gerne Mittäter!
Di, 11.02.2020, 13:53 | Genau, ich auch!!! Ich spende gerne für orf-watch.at, Superidee.

Was geht den Troll an, wenn andere für eine ihnen gut und sinnvoll erscheinende Sache spenden? Reiner Neid, wie durchsichtig. GIS sparen, spenden wofür man gerne will.
Di, 11.02.2020, 14:51 | Wer die Verbreitung linker Ideologien unterstützt macht sich

zum Mittäter! Linke Ideologien haben im 20ten Jahrhundert mindestens 130 Millionen Menschen ermordet und im 21ten Jahrhundert sind sie, nach "dem Islam", immerhin die 2t mörderischste Ideologie!
Di, 11.02.2020, 15:23 | gissofortabmelden.at

orf-watch.at ist ein wichtiger und kritischer Teil der Zivilgesellschaft!
Di, 11.02.2020, 18:08 | Erich von Schwediken

Wer das Schimpfwort "Zwangsgebühr" verwendet der will den ORF auf Nimmerwiedersehen vernichten!

Steht der ORF neuerdings unter Naturschutz?
Di, 11.02.2020, 20:46 | boris

Dann bin ich gerne MITTÄTER.
Di, 11.02.2020, 21:21 | franz7788

Ich bin auch Mittäter!!!
Mi, 12.02.2020, 06:09 | fr

@ 13:39: Wer von Spenden lebt, ist ein MitESSER , du Parasit.
Schon mal irgendetwas Produktives, f.d.humane Gesellschaft Wertvolles, getan , z.B.gearbeitet (ohne Staatl.Zuschüsse zu erhalten) ??
Di, 11.02.2020, 13:38 | Redneck72

Wenn ein Grüninnen Minister* mit der Idee kommt aus Klimaschutzgründen und der entcarbonisierung wegen 30% der Polizei Dienstwagen durch Pferde zu ersetzen,
Würde der ORF Polizeipferde toll finden
Di, 11.02.2020, 13:55 | Die ORF-Journaille ist ja wirklich total dämlich.

Sie sind unterste Schublade. Wenn die Grünen gegen Plastik sind und im Plastik-Mantel dastehen (Lunacek etc. auf dem Weg in die Hofburg), fällt ihnen der Widerspruch nicht einmal auf. Nur blöd.
Di, 11.02.2020, 13:58 | Wenn die Grünen gegen CO2 wettern und Fleisch verdammen, ...

dann ißt ihr Führer Burger bei Maci. Und für alles haben sie eine Ausrede: Er ist ja nicht Vegetarier. Warum sollen es dann die anderen sein, bitte? Sie fahren Auto und fliegen,wir sollen zu Fuß gehen
Di, 11.02.2020, 14:54 | Die Fachkräfte zur Pferdebetreuung haben Linke

längst importiert ;-)
Di, 11.02.2020, 13:35 | Kickl war/ist zukunftsorientiert!

Jö schau,allmählich"dämmerts den ORF-lern"auch,dass die Stromversorgung zusammenbrechen könnte.As usual, wenn man intellektuell nicht mithalten kann/will, dann wird alles als Nonsens abgetan.
Di, 11.02.2020, 13:30 | Wozu...

Die Seite hat ihre Berechtigung, etwas Allgegenwärtigem und Mächtigem wie dem ORF gehört auf die Finger geschaut.Das wiederholen von immer gleichen, peinlichen Stehsätzen macht diese aber nicht wahrer
Di, 11.02.2020, 13:18 | Bernd

Sowohl Redakteure (es besteht noch Hoffnung) als auch (Kampf)poster (es besteht keine Hoffnung mehr) sind leider nichts mehr als Parolen- und Phrasendrescher geworden. Schade drum.
Di, 11.02.2020, 13:27 | Ah geh....!?

Tell us why...
Di, 11.02.2020, 12:24 | Wer fensehen will aber keinen ORF sieht

muss trotzdem für den ORF bezahlen. Das ist eindeutig eine Zwangsgebühr!
Di, 11.02.2020, 12:02 | Alex Simon

Ein andauernder Blackout soll den linksextremen ORF treffen. Damit hätte man schon einmal eine Menge an Co2 eingespart...
Di, 11.02.2020, 11:38 | Dieses Schimpfwort "Zwangsgebühr" zieht

sich wie ein roter Faden duch alle Reichelbeiträge & seit Jahren durch d. ganze Seite ORF-Watch.

Deshalb ist diese Seite derzeit eindeutig im Griff der entschlossenen ORF-Hasser & -Zerstörer!!
Di, 11.02.2020, 11:42 | Du Super-Drattel...

...heuere bei der Heilsarmee an, falls es die noch gibt. Verschone uns mit deinen Selbst-Persiflagen u.deinen Lügen. Geh heim zu Mami, oder zu deinen Ärzten. Adieu...
Di, 11.02.2020, 12:43 | Mankovsky

Natürlich ist es eine Zwangsgebühr, du linker Flachdenker.
Di, 11.02.2020, 12:45 | frenkel

sind sie ein Roboter,oder nur einfach gestrickt ?
Di, 11.02.2020, 14:05 | Der Troll stänkert schon wieder, bitte nicht beachten.

Wahrscheinlich findet er keine Gesprächspartner auf seinem Niveau. Hier braucht ihn aber auch keiner. Lassen wir ihn "links" liegen, dort fühlt er sich sicher wohl.
Di, 11.02.2020, 11:31 | Das Schimpfwort "Zwangsgebühr"

ist das Erkennungszeichen!!!

Jeder der diesen Begriff auspricht od. propagiert wie z.B. Reichel outet sich damit als Hasser & Zerstörungswilliger der alle Öff-Rechtl. & auch d. ORF vernichten will.
Di, 11.02.2020, 11:35 | Ein Öff-Rechtliches Rundfu.-Fernsehen

ist etwas wo Alle mitmachen & mitfinanzieren

Wenn es nicht so wäre dann wäre es kein Öff-Rechtl. Rundfunk-Fernseh. mehr!

Es ist e.wesentliche Stütze der Demokratie:
ALLE können sich gut informieren!
Di, 11.02.2020, 11:45 | Lenin,Stalin, Dolferl...schauts oba...

..do is euch ana auskumman von droben !! Der Deppate drischt do herunten euchere Parolen ! Geh bitte, holts ihn wieder rauf...mir san ehrliche Leute da herunten. :-))
Di, 11.02.2020, 11:50 | Nietzsche

Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr. Zwangsgebühr.
Di, 11.02.2020, 13:22 | Rocco Siffredi

Nice try. ;-) Sie könnten dem Wort jetzt noch ein sexistisches, rassistisches oder Nazimäntelchen umhängen und es dann beim Unwort-des-Jahres-Contest einreichen. Das wär doch was!
Di, 11.02.2020, 11:25 | Anam57

Unser Staatssender kommentiert nur mehr ideologisch,wichtiges verschweigend oder in ZIB Mitternacht anstatt wahrheitsgemäß zu berichten. Daher wie Boris Johnsen ORF-Gis Zwangsgebühr straffrei stellen!
Di, 11.02.2020, 11:25 | Am Beispiel des Reichelhater erkennt man Minderintelligenzleiste

Kann Texte nicht sinnerfassend lesen, erkennt keinen Kontext, unbändiger Drang zu lügen ..

Die heutigen Linken sind wie Nazis!
Di, 11.02.2020, 11:35 | franz7788

Die Nazis waren ja auch Linke. Sie waren Sozis.
Di, 11.02.2020, 11:20 | kamamur

Und wieder mal:
Gut wäre, wenn die Andersdenkenden woanders denken/Klages.
z.B.-Standort,Flater,Benkokrönchen,ohne Kontur, Grünspan- Tagesmeinung/co.Kogler sowie versch. HirnwaschPlattformen
Mi, 12.02.2020, 16:36 | StrangeThings

Hab viele viele Monate auf heute.at kommentiert... bei Falter, Standard & Co kannst es eh vergessen, da wird nichts durchgelassen was nicht linksextremistisch ist. Dito Bilderberger-Benko-Krone.
Di, 11.02.2020, 11:18 | franz7788

Weg mit diesem Sch...haufen. Nichtbezahlung der Zwangsgebühren straffrei stellen. Fertig!
Di, 11.02.2020, 11:46 | Freier Mensch

Bingo !!! Meine Rede . ODER : alles zerschlagen :-))
Di, 11.02.2020, 12:17 | franz7788

Noch besser. Aber was passiert mit dem Gesocks? In der Wirtschaft kann die keiner brauchen (Techniker und Putzfrauen ausgenommen).
Di, 11.02.2020, 12:38 | Freier Mensch

Die Namen der ca.4.000 Mitarbeiter sind ja ermittelbar :-)) Die Anführer der propagandistischen Staats-Verschwörung sind klar identifizierbar. Daher : diese Rechtsbrecher anklagen, den rest kündigen !
Mi, 12.02.2020, 16:37 | StrangeThings

@franz7788 Und warum sollte sich irgendjemand um die Zukunft dieser verlogenen Bande scheren? Haben die letzten Jahre mehr als genug abgecasht, von deren Jahresgehalt leben andere Menschen 50 Jahre...
Di, 11.02.2020, 11:17 | carlos

wäre schön, wenn der orf einmal einen ganzen tag blackout spielt und den ganzen tag nur schwarze bildschirme bringt. das wird dann höchstens die grün-rote partie stören
Di, 11.02.2020, 12:18 | franz7788

Die meisten anderen würden es gar nicht merken.
Di, 11.02.2020, 14:08 | Das wäre ein Segen für die Gesundheit.

Kein Ärger über die vielen Lügen und Beschimpfungen. Die ganze Hetze und die verzerrten Gesichter der Journaille nicht hören/sehen müssen. Verlockende Idee.
Di, 11.02.2020, 11:16 | QED: Linksversiffte sind notorische Lügner!

Bis heute konnte derschwer persönlichkeitsgestörte Reichelhater seine Aussage "Reichel fordert vollständ. Zerstörung des ORF" nicht belegen. So zeigt er seinen notorischen Zwang zur Lüge!
Mi, 12.02.2020, 16:40 | StrangeThings

Genau das ist das Problem: Selbst die ORF-Kritiker sind noch viel zu gemäßigt angesichts dessen dass hier der neue Faschismus vor aller Augen klatschend hochgezogen wird. Stauffenberg lässt grüßen.
Di, 11.02.2020, 11:11 | Nicht einmal die FPÖ ist so dumm dass

sie frontal die vollständ. Zerstörung des ORF fordert sondern nur Hr. Reichel.

Die FPÖler wollen auch den ORF zerstören aber sie probieren es mit e.Salamitaktik. Zuerst die GIS abschaffen usw.
Di, 11.02.2020, 11:13 | Du hast sicher eine Quellenangabe für deine Behauptung,

oder bist du ein notorischer Lügner?

#LeftsAreTrash
Di, 11.02.2020, 11:14 | Jede Spende hier ist e. Unterstützung

für die Vernichtung des ORF & Ermutigung f. d. Zerstörung aller Öff-Rechtl. in den anderen Ländern.

Das hat Reichel & seine Freunde vor.

Wer für sowas spendet macht sich zum Mittäter.
Di, 11.02.2020, 11:17 | Der Täter bist du! Du lügst, nicht Herr Reichel!

Belege deine Behauptung!

Linksversiffte sind notorische Lügner! Und du bist ein Linksversiffter!
Di, 11.02.2020, 11:19 | franz7788

Wer hat den denn rausgelassen?
Mi, 12.02.2020, 16:43 | StrangeThings

@11:14 - Bei der Zerschlagung autoritär-faschistischer Systeme sind normale Menschen gerne "Mittäter". Viel bedenklicher Menschen wie Du welche mit steifem linken Arm den Neofaschisten hinterherlaufen
Di, 11.02.2020, 11:02 | Danke Herr Reichel für die Analys der propagandistischen

Texte der berufskriminellen ORF-Mitarbeiter. Und lassen Sie sich von ungebildeten primitiven Menschen bei Ihrer wichtigen journalistischen Arbeit stören!
Di, 11.02.2020, 10:49 | Mit solchen Beiträgen v. Reichel wie heute

wird wieder einmal bewiesen dass Reichel diese Seite ORF-Watch ruiniert hat weil er statt d. Beobachtung des ORF immer wieder die vollständige Zerstörung des ORF propagiert.

Für so etwas Spenden???
Di, 11.02.2020, 10:58 | Zwingt dich niemand, lieber primitiver Ungebildeter!

Ganz im Gegensatz zur Zwangsgebühr für fen linksversifften Lügensender ORF ;-), aber als Analphabet wirst du das nie verstehen.
Di, 11.02.2020, 11:12 | Hau ab,Linke Socke...

...deinesgleichen gehört in geschlossene Anstalten . Bleib in Wien, wenn das überdacht wird, hamma das größte Deppenhaus Österreichs . Also, cool down, du Fersensporn des Geistes...
Di, 11.02.2020, 10:49 | Leider schaffen Linksversiffte nicht die einfachsten Sätze

sinnerfassend zu lesen!

"Man solle heuer nicht auf Urlaub fahren, sondern lieber zuhause campieren"
- Tarek Leitner, ZiB1 -
Di, 11.02.2020, 10:47 | HURRA

2019-nCoV und folgende werden sehr rasch den linxlinken Gesinnungsterroristinnen den Garaus bereiten.
Wir, DIE GUTEN werden das überleben!
Di, 11.02.2020, 10:45 | Auch heute wiederum eine sinnentleerte Polemik

v. Herrn Reichel geg.den ORF wegen absolut NICHTS Substanziellem.

Bloßes Dreckwerfen und sonst nichts!

Dieser Artikel ist bloße Zeit- & Ressourcenverschwendung.

Für so etwas soll man Geld spenden??
Di, 11.02.2020, 10:47 | Lern lesen! Als Analphabet ist man immer leicht manipulierbar!

#LeftsAreTrash
Di, 11.02.2020, 10:57 | ach was

Wenn Sie den ORF super finden, wozu und warum lesen Sie ORF-Whatch? Gegen einen niedrigen Blutdruck gibt es auch Tabletten.
Wolfs Facebook-Seite behagt Ihnen sicher viel mehr.
Di, 11.02.2020, 11:03 | Der wird bezahlt ;-)

#LeftsAreTrash
Di, 11.02.2020, 11:16 | Du nicht,Linke Socke...

...du darfst nichts spenden,biiiitteee nicht!Die Geldannahme wäre strafbar,das wäre bewußte Übervorteilung eines geistig Minderbemittelten,kurz eines Linken!!
Spende für Tschoipäm,"Spendi for Rendi".
Di, 11.02.2020, 10:43 | Leider sind Linksversiffte Analphabeten und haben kleine Gehirne

"Man solle heuer nicht auf Urlaub fahren, sondern lieber zuhause campieren"
- Tarek Leitner, ZiB1 -

@10:36: Schon vergessen, du linker Mindergedächtnisleister?
Mi, 12.02.2020, 19:19 | StrangeThings

Armer Tarek, der fährt doch so gerne mit Christian Kern auf Urlaub... ob die beiden Flauschijungs jetzt auch lieber romantisch campen gehen?
Di, 11.02.2020, 10:42 | LinxLinkes Arschloch

Ja der Küniglberger Idiotenfunk wieder mal. Was willst von dem hirngewaschenen linken Trottelhaufen erwarten? Das ORF-Gebäude ist Europas größte freie Psychiatrie für linke Gutmenschen.
Di, 11.02.2020, 10:42 | Nativ

Linxx steht für Heimtücke, Lügen, Minderintelligenz, Abartigkeit. Eine Sackgasse der Evolution.
Di, 11.02.2020, 10:36 | Ist doch überhaupt nicht wahr!

Weder d.ORF noch sonstwer hatte damals am Sinn v. Katastrophenschutzübungen od. -vorkehrungen irgendwie gezweifelt od.ins Lächerliche gezogen.Es wurde aber die die damalige "Uniform" Kickl besprochen.
Di, 11.02.2020, 10:38 | Lern sinnerfassend Lesen!

Ihr Linksversifften seid strukturelle Analphabeten!

#LeftsAreTrash
Di, 11.02.2020, 10:40 | Diese dunkelblaue Jacke in der sich Kickl damals mit Fr.BM Kösti

präsentierte war keine offizielle Österreichische Uniform weder v. d. Polizei noch vom BMI.

Für weiterführende Infos dazu bitte googeln:

"Was hinter Kickls Jackenwahl steckt Standard"
Di, 11.02.2020, 10:46 | Der linksversiffte Standard als Quelle :-)))))))

Warum führst du linker Mindergedächtnisleister nicht gleich den Stürmer an? Zu deinem intellektuellem Niveau passt der genauso!
Di, 11.02.2020, 10:55 | @10:36 Ach du armer denkgestörter bildungsferner Mensch

"Ein Innenminister in personalisierter Jacke ist in Österreich nicht neu"

Du kannst selbst einfachste Texte nicht sinnerfassend lesen!
Di, 11.02.2020, 11:18 | Gott ,ist der dämlich...

...der linke Troll ! Selten so ein Affengehirn erlebt. Was macht unsere Gesellschaft aus den Menschen ?? Vollidioten, wie es scheint ! Unfassbar, daß so einer nicht einmal sinnerfassend lesen kann.:-)
Di, 11.02.2020, 10:33 | Freier Mensch

Herrlicher Beitrag! Er zeigt,wie dramatisch tief das RotGrüne Wien i.d.eigenen Blase lebt, unfähig ,auch nur EINEN schritt weiter zu denken. Es ist nur mehr erschütternd. Mauer um Wien ! Paßkontrolle!
Mi, 12.02.2020, 19:25 | StrangeThings

Hilft alles nix. Die linken Mörderideologien müssen wohl wieder von RU und USA bekämpft werden. Alles zu seiner Zeit ;)
Di, 11.02.2020, 10:11 | kamamur

Dkl.Grüne Politkommisare entscheiden darüber,wie o. wieviel das Volk die Wahrheit erfahren darf. Und noch immer gibt es leider welche,die ungeprüft die vom Systemfunk übermittelte WAHRHEIT glauben
Di, 11.02.2020, 09:58 | Linksversiffte sind Doppelmoralisten

Dabei sind Linksversiffte immer die Guten, trotz 100 Millionen Morde!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden