ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Öffentlich-rechtlich - Sauberkeit, Ethik, Kultur

Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Do, 12.01.2017, 00:35)
„Ich will darüber diskutieren, was Sie bewegt", sagt in einer ORF-TV-Eigenwerbung die besonders breit lächelnde Claudia Reiterer, neue Diskussionsleiterin der Sendung „Im Zentrum", die jeden Sonntag um 22 Uhr über den Bildschirm ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Mo, 02.01.2017, 22:36)
Auch die Werbung ist Teil des Fernsehens, sogar ein viel gesehener. Sie ist durch zahllose Vorschriften und Gesetze geregelt. Ungeregelt ist jedoch, welche Sprache darin verwendet wird. Das soll sich auch gewiss nicht ändern. Jedoch: Im öffentlich-rechtlichen ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Do, 15.12.2016, 22:55)
Eigentlich wollte ORF-Chef Alexander Wrabetz noch viel mehr. Jetzt muss er sich mit einem Gebührenplus von „mageren" 6,5 Prozent begnügen. Der Staatsfunk kassiert ab Mai 2017 pro Haushalt um 12,60 Euro mehr im Jahr. 26 der 30 stimmberechtigten ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Mo, 05.12.2016, 13:01)
Sie haben nicht einmal ein paar Tage gewartet, um solcherart wenigstens die Andeutung eines Keuschheitsgürtels zu produzieren, dass das nicht mit der Präsidentenwahl zusammenhängen würde. Nein, nur wenige Stunden, nachdem der grüne ...
Alexander Surowiec (Öffentlich-rechtlich: So, 27.11.2016, 15:52)
Das ORF-Dreamteam Pius Strobl und seine Frau Eva Pölzl, sowie der Obmann der Grünen Bildungswerkstatt Michael Schmid, richten den jährlichen Weihnachtsmarkt im 7. Bezirk aus. 145 vermietete Marktstände lassen einen Umsatz von ca. 500.000 ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Fr, 23.09.2016, 01:13)
Sie alle wollen unser Bestes. Unser Geld. Aber sie wollen nicht unser - in ihren Augen - Schlechtestes. Unsere Meinung. Das ist verknappt die Gesamtbilanz aus geballten Medien-Enqueten, -Tagen, -Parlamentsdiskussionen in dieser Woche. Zeitungen wie Fernsehen ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 26.06.2016, 10:50)
Die Public Value-Berichte des ORF sind üblicherweise penetrantes Eigenlob ohne einen Funken Selbstkritik, verpackt zwischen zwei Buchdeckeln. In dieser Staatsfunk-Prosa wird selbst eine Barbara-Karlich-Show zum unverzichtbaren Beitrag für die ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Fr, 22.04.2016, 00:35)
Dass die Krimis im ORF-TV immer weniger geistreich, dafür aber immer brutaler werden, weiß jeder, der gelegentlich solche Krimis schaut. Zu dieser naheliegenden Erkenntnis kamen auch die Experten der Medienbehörde „KommAustria", ...
Werner Grotte (Öffentlich-rechtlich: Fr, 01.04.2016, 01:00)
Der ORF als Träger der Volkskultur steht ja gemäß seinem Bildungsauftrag immer an vorderster Front, wenn es gilt, heimische Sprache und Bildung hochzuhalten. In Folge einige (auszugsweise) Beispiele der letzten Wochen für besonders ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Mi, 23.03.2016, 18:03)
Breaking News. Es ist die Meldung des heutigen Tages. Die beiden Brüssel-Attentäter sind identifiziert worden. Sie heißen Ibrahim und Khalid. Toll. Es ist mir völlig egal, ob die Gotteskrieger Khaled, Mustafa, Murat, Ibrahim oder ...
Florian Theiner (Öffentlich-rechtlich: Mi, 23.03.2016, 14:32)
In einer Woche wird der ORF in einem Jahresbericht wieder wortreich begründen müssen, warum er es verdient, mit satten 600 Millionen Euro aus Rundfunkgebühren subventioniert zu werden. Vor kurzem hat nun einer der renommiertesten Medienrechtler ...
Rudolf Mitlöhner (Öffentlich-rechtlich: Di, 08.03.2016, 12:23)
Alle Jahre wieder im Vorfeld des Internationalen Frauentages die übliche Gehirnwäsche auf allen möglichen Kanälen und Plattformen. Ganz vorn dabei natürlich wie stets der ORF. Herzstück des einschlägigen Beitrags von ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Sa, 05.03.2016, 23:13)
Wien ist die lebenswerteste Stadt der Welt, tönen Jahr für Jahr SPÖ und die von ihr abhängigen Staats- und Boulevardmedien. Die linke Zweckgemeinschaft bezieht sich dabei auf eine internationale Manager-Studie, die für die Wiener ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 21.02.2016, 13:44)
Wer braucht die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten? Diejenigen, die sie mit saftigen Gebühren, Abgaben oder Steuern finanzieren, jedenfalls nicht. Das belegt eine aktuelle Umfrage aus Deutschland. Neun von zehn Deutschen sprechen sich ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Mi, 03.02.2016, 00:45)
„Ich bin als Stiftungsrat nur dem ORF verpflichtet", sprach der katholische Stiftungsrat und frühere Caritas-Chef Franz Küberl. Das Schlimme ist: Das stimmt. Da man aber nicht abstrakt drei Buchstaben verpflichtet sein kann, ist Küberl ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Mo, 09.11.2015, 00:11)
Dass die Unzufriedenheit der Österreicher mit dem ORF immer weiter steigt, ist täglich spürbar. Viele gebührenpflichtige ORF-Kunden sind empört über die oft tendenziöse Politik-Berichterstattung und die unübersehbare ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Di, 03.11.2015, 01:25)
Ein kleiner Auszug aus dem ORF-Programm eines einzigen Tages: „How I met your Mother"; „Two and a half man"; „The Big Bang Theory"; „Drop Dead Diva"; „Heartland"; „Cop Stories"; „ZiB Flash", „Raising Hope" ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Do, 03.09.2015, 00:52)
Dass sich die Qualität der ORF-Programme in TV und Hörfunk seit Jahren auf zügiger Talfahrt befindet wird jeder bestätigen, der nicht selbst vom gebührenfinanzierten Staatssender sein Einkommen bezieht. Hinter vorgehaltener Hand ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Fr, 05.06.2015, 18:48)
" . . . dadurch hat der ORF gegen seinen öffentlich-rechtlichen Kernauftrag verstoßen." Man ist ganz begeistert, weil jetzt endlich auch der offizielle Bundeskommunikationssenat in einem vernichtenden Urteil festgehalten hat, was alle Seher ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Sa, 02.05.2015, 17:50)
Der ORF berichtet, wie es sich für einen rötlichen Staatssender gehört, brav über die SPÖ-Maikundgebung am Wiener Rathausplatz. SPÖ-Chef Werner Faymann fordert eine zusätzliche Urlaubswoche und Michael Häupl eine ...

ähnliche Beiträge:

Mal ganz neutral - aus gutem Grund

Küberl für Gebührenerhöhung

Was VdB schaden könnte, kommt im ORF nicht mehr vor

Verhüllte Nachrichten

Wie man eine Maus zum Elefanten aufbläst

ORF1: Quoten und Public Value im Keller

Wir basteln uns Kampfbegriffe...

Die Social-Media-Gefahr

Generation What - interessante Details

Kleiner Irrtum – wozu entschuldigen?