ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









zurückBeitrag veröffentlichen

 
Werner Reichel (Ideologie: Sa, 10.12.2016, 11:23)
Wer kein Sozialist ist, der kann kein guter Mensch sein. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz im heimischen Staatsfunk. Diese Linie zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte ORF-Programm. Besonders augenscheinlich wird diese infantile Weltsicht bei ...
Twitter: @HartesGeld (ORF1: Fr, 09.12.2016, 17:55)
Mit großer Empörungs-Mimik erklärt die Moderatorin, dass EU-Länder Flüchtlinge "wieder nach Griechenland abschieben" wollen. Nach Formulierung dieser Schock-Nachricht liefert der Staatsfunk auch eine Begründung für ...
Werner Reichel (Fakten: Fr, 09.12.2016, 15:25)
ORF-Stiftungsrat Franz Küberl unterstützt den Vorschlag von ORF-Chef Alexander Wrabetz, die Rundfunkgebühren kräftig nach oben zu schnalzen. Laut dem ehemaligen Caritas-Direktor soll damit „mehr heimische Qualität" produziert ...
Elisenda Florentina (ORF2: Di, 06.12.2016, 22:00)
Während der Anmoderation der ZIB2 konnten die Zuseher noch hoffen, man wolle im ORF nach der erfolgreichen Wahl Van der Bellens die Gunst der Stunde nutzen und endlich über die Kriminalität von Ausländern und Asylwerbern berichten. ...
Hans Kreimel (ORF2: Mo, 05.12.2016, 22:30)
Vier Promis und Semipromis geben ihrer Erleichterung Ausdruck, dass der richtige Kandidat zum Bundespräsidenten gewählt wurde. Danke, das genügt. Ich verirre mich Gottseidank selten zum ORF. Wenige Minuten genügen oft, um sich eine ...
Andreas Lindner (Online: Mo, 05.12.2016, 11:02)
Ganz Deutschland diskutiert derzeit einen Kriminalfall und auch die Kanzlerin hat sich gestern dazu zu Wort gemeldet: Im deutschen Freiburg wurde im Oktober eine neunzehnjährigen Medizinstudentin vergewaltigt und ermordet, kurze Zeit später ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Mo, 05.12.2016, 13:01)
Sie haben nicht einmal ein paar Tage gewartet, um solcherart wenigstens die Andeutung eines Keuschheitsgürtels zu produzieren, dass das nicht mit der Präsidentenwahl zusammenhängen würde. Nein, nur wenige Stunden, nachdem der grüne ...
Ernst Hofmannsrichter (ORF2: Sa, 03.12.2016, 19:00)
Eine besonders ungewöhnliche Gestaltung wies der Bericht über eine äußerst schwach besuchte „Anti-Hofer-Demo", wie sie im Begleittext genannt wurde, in Wien-Heute auf. Es gelang, offenbar durch eine besonders selektive Aufnahmetechnik, ...
Andreas Unterberger (ORF2: Fr, 02.12.2016, 19:30)
Das Innenministerium habe die Verdächtigungen "widerlegt", dass Alexander van der Bellen zusammen mit Peter Pilz in Spionage-Aktionen verwickelt gewesen sei. So tönt es aus der ZiB. Tatsache ist freilich, dass das Innenministerium gar nichts ...
Anonym (ORF2: Di, 29.11.2016, 23:20)
Wir leben in einem christlich geprägten Land inmitten Europas und auch jedem Nicht-Christen mit halbwegs vorhandenem Allgemeinwissen sollte bekannt sein, um was es beim Fest Weihnachten geht. Nicht aber, wenn die Sendung Kreuz und Quer zur Diskussion ...
Kurt Ceipek (Ö1: Di, 29.11.2016, 12:00)
ORF-Redakteur Wolfgang Werth wurde mit der Aufgabe betraut, für das Mittagsjournal die finalen Interviews mit den Präsidentschaftskandidaten Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer zu führen. Wie er sein Gespräch mit Van der Bellen ...
Werner Grotte (Ideologie: Mi, 30.11.2016, 21:45)
Ganz gemäß dem bekannten 68er-Motto „Stell Dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin" scheint der ORF wenige Tage vor der Bundespräsidentenwahl zu agieren: Alles, was der Wahl des „unabhängigen" Kandidaten Alexander Van ...
Kurt Ceipek (ORF2: Di, 29.11.2016, 19:00)
Tausende türkische Familien stürmten am Montag österreichische Finanzämter, um Nachforderungen bei der Familienbeihilfe zu stellen. Ein außergewöhnlicher Leckerbissen für jeden sensationshungrigen Journalisten. Aber ...
Werner Reichel (Ideologie: Di, 29.11.2016, 20:41)
Die Identitären haben in einer Nacht- und Nebelaktion das 20 Meter hohe Maria-Theresien-Denkmal in der Wiener Innenstadt mit einer Burka verhüllt. Damit wolle man gegen die Islamisierung Österreichs und für die Meinungsfreiheit protestieren, ...
Kurt Ceipek (Ideologie: Mo, 28.11.2016, 21:27)
Gerne beweist der ORF immer wieder, wie man ein winziges Mäuslein zu einem riesigen Elefanten aufblasen kann. Zuletzt zimmerten einige der unzähligen Innenpolitik-Redakteure des ORF einen erbitterten Machtkampf innerhalb der Volkspartei aus ...
Werner Reichel (Fakten: Mo, 28.11.2016, 20:34)
Wenn die Bundespräsidentenwahl endlich geschlagen ist, dürfte noch im Dezember grünes Licht für eine saftige Erhöhung der Rundfunkgebühren gegeben werden. Rekordarbeitslosigkeit, Rekordsteuerlast, stotternde Wirtschaft, steigende ...
Andreas Lindner (Ö1: Sa, 26.11.2016, 12:00)
Wer kennt sie nicht, berühmte Sprichwörter wie etwa "Die Kirsche fällt nicht weit vom Stamm." oder "Man soll den Abend nicht loben." oder auch "Das Handtuch mit dem Bade ausschütten." Susanne Newrkla berichtet über den Tod von ...
AN (Online: So, 27.11.2016, 10:00)
Wie immer - siehe Israel, siehe Europa, siehe USA - versucht der ORF die Muslime auch in dieser Online-Story als schuldlos unterdrückte, gequälte Minderheit darzustellen. Jetzt eben im buddhistischen Myanmar (vormals Burma). Dass die Gewalt ...
Alexander Surowiec (Öffentlich-rechtlich: So, 27.11.2016, 15:52)
Das ORF-Dreamteam Pius Strobl und seine Frau Eva Pölzl, sowie der Obmann der Grünen Bildungswerkstatt Michael Schmid, richten den jährlichen Weihnachtsmarkt im 7. Bezirk aus. 145 vermietete Marktstände lassen einen Umsatz von ca. 500.000 ...
Werner Reichel (ORF2: Sa, 26.11.2016, 19:30)
Naja, zumindest „umstritten" war er für den ORF. Der österreichische Staatsfunk trauert so wie Evo Morales, Doris Bures oder Nicolás Maduro um den verstorbenen kommunistischen Diktator Fidel Castro. Nur am Rande wird in der ZiB ...