ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









zurückBeitrag veröffentlichen

 
Autoren
Christian Ortner

Andreas Unterberger

Claus Reitan

Elisabeth Hennefeld

Werner Grotte

Kurt Ceipek

Werner Reichel

Rudolf Mitlöhner

Peter Krotky

Andreas Unterberger (Online: Do, 23.06.2016, 17:46)
Das ist ein neues Musterbeispiel dafür, dass ORF-Online-Texte genau so klingen, wie wenn sie von SPÖ-Spin-Doctoren direkt diktiert worden wären. In diesem Bericht geht es um den (bekanntlich völlig außerhalb des Koalitionsabkommens ...
Werner Grotte (Ö1: Mi, 22.06.2016, 12:00)
Normalerweise regen sich Österreicher auf, wenn unser landesübliches Idiom immer öfter durch deutsche Werbung und Serien „piefkenisiert" wird, von wegen „außen vor lassen", „lecker", „zickig" „in trockenen ...
Hans Kreimel (ORF2: Mi, 22.06.2016, 23:05)
Die bösen Superreichen fallen in Großbritannien ein. Wenn man nicht wüsste, dass es um die typische neo-sozialistische Irrealsatire des ORF handelt, müsste man sich fast fürchten.
Andreas Unterberger (Ideologie: Di, 21.06.2016, 18:51)
„… Dann schleich dich, scheiß Behinderter. Moment, nicht dass wir Österreicher was gegen Behinderte haben. Um Gottes willen, wir fördern sogar Behinderte. Sonst würde die Hälfte der Österreicher nicht die FPÖ ...
Florian Theiner (ORF2: Mo, 20.06.2016, 22:00)
Im Rathaus werden die heurigen „Radiopreise" vergeben - und der ORF bringt nicht über die Lippen, dass etliche Preise auch an die private Konkurrenz gegangen sind. Nicht einmal den Satz „7 von 11 Preisen gingen an den ORF" konnte man ...
Florian Theiner (ORF1: Mo, 20.06.2016, 23:35)
Dass ORF-Journalisten nichts lesen, was ihr Weltbild erschüttern könnte, ist schlimm genug. Aber dass sie nicht einmal die eigenen Sendungen anschauen, ist einfach nur peinlich. Seit Tagen geben sich im ORF Verfassungsjuristen die Klinke in ...
Andreas Unterberger (ORF2: Mo, 20.06.2016, 19:30)
Es sind oft nur kleine Manipulationen und Einseitigkeiten. Sie sind aber typisch und vor allem alltäglich im ORF. So etwa die kurze Filmsequenz, die den Luxemburger Außenminister nach einer EU-Sitzung zeigt, wie er abwinkend an Kameras vorbeigeht. ...
Florian Theiner (Monopol: Mo, 20.06.2016, 12:24)
Einmal Krake, immer Krake: Um dem fortschreitenden Bedeutungsverlust entgegenzuwirken, investiert der ORF jetzt in Start-Up-Unternehmen. Weil man im eigenen Haus keine Innovationskraft mehr hat, weil man anscheinend nicht einmal mehr in der Lage ist, ...
Kurt Ceipek (ORF2: So, 19.06.2016, 22:00)
Wenn man als Grün-Politiker in eine ORF-Diskussion eingeladen wird hat man's gut. Noch besser ergeht es nur Grün-Politikerinnen. Da wird man - wenn irgendwie möglich - Richtung Himmel gehoben. Im Zentrum stellte Moderatorin ...
Kurt Ceipek (Formate: Mo, 20.06.2016, 00:45)
In den 22-Uhr-Nachrichten am Sonntag servierte Ö3 eine ausführliche Meldung über „eine Aussprache zweier Familien nach der Trennung eines Paares", bei der in Wien nicht nur geprügelt sondern auch geschossen wurde. Manche der ...
Werner Reichel (Fakten: Do, 16.06.2016, 19:08)
Immer wenn man glaubt, ein neuer journalistische Tiefpunkt ist in Österreich erreicht, unterbietet ihn der Staatsfunk ein weiteres Mal. Dass der ORF eine schwere linke Schlagseite hat, ist bestens bekannt und dokumentiert. Dass er nichtlinke Akteure ...
Andreas Unterberger (Online: Do, 16.06.2016, 12:58)
Es ist nichts mehr anderes als Lüge und Hetze, Desinformation und Manipulation, wie der ORF - etwa hier auf seinem online Portal - weiterhin über die Gewalttaten linker Aktivisten gegen eine legale Kundgebung der Identitären berichtet. ...
Werner Grotte (ORF2: Mo, 13.06.2016, 21:10)
Wer sich Montag Abend die Sendung „Thema" anschaute, musste den Eindruck gewinnen, ganz Österreich werde von „rechter Gewalt" nur so heimgesucht. Zunächst sah man Aufnahmen einer Demo der „rechtsradikalen Identitären" ...
Andreas Hamberger (Formate: Di, 14.06.2016, 15:49)
Dass man als geübter Fernsehkonsument vorsichtig sein muss, wenn man Nachrichten und andere „Informations"-Sendungen sieht, ist man schon gewohnt. Zu selektiv und oft auch manipulativ ist die Auswahl der Bilder, die einem vorgesetzt werden. ...
Andreas Unterberger (Online: Di, 14.06.2016, 11:10)
Der ORF berichtet über drohende Postings gegen den SPÖ-Bundeskanzler. Diese sind in der Tat absolut ungustiös, widerlich und möglicherweise auch strafbar. Die Frage ist nur, warum hat der ORF nicht zuvor auch über die ebenso ungustiösen ...
Andreas Unterberger (Online: Mo, 13.06.2016, 17:56)
Eine bisher völlig unbekannte Organisation namens Kidsright, ein Privatverein ohne jede demokratische oder wissenschaftliche Legitimation, hat Österreich auf der Rangliste der Kinderrechte an 18. Stelle positioniert. Das ist dem ORF eine breite ...
Georg Immanuel Nagel (ORF2: Sa, 11.06.2016, 17:00)
Wieder einmal veranstaltete die Identitäre Bewegung eine friedliche Demonstration in Wien, zu der etwa 800 Teilnehmer erschienen waren. Von Seiten der Identitären aus verlief alles ordentlich und ohne Zwischenfälle. Bei der linken Gegenveranstaltung ...
Kurt Ceipek (Fakten: So, 12.06.2016, 00:52)
Die Anmoderation von Roman Rafreider in der ZIB20 (http://tvthek.orf.at/program/ZIB-20/1218/ZIB-20/12942546) dürfte von manchen ORF-Verantwortlichen vermutlich als schwere Panne eingestuft worden sein. Vor einem Kurzbericht über Demonstrationen ...
Andreas Unterberger (Online: Fr, 10.06.2016, 00:26)
„Rechtsextremer Angriff im Uni-Hörsaal". So knallt es samt Foto (auf dem freilich rein gar nichts zu sehen ist) sogar von der ORF-Startseite. Unglaublich. Jetzt greifen sie sogar an! Man sieht förmlich das Blut fließen und einen ...
Eahlstan (Online: Mi, 08.06.2016, 00:01)
Einen langen Artikel widmet orf.at heute der Wahlanfechtung durch die FPÖ. Unter anderem wird darin eine Aussage des Leiters der Wahlabteilung, Robert Stein, in den Zeitungen "der Standard" und "die Presse" zitiert: "Bestimmte Vorsortierungen vor ...