ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


ORF-watch.at ist jene Plattform, wo ohne Zensur durch den ORF und ohne den oft feigen Opportunismus der Zeitungen Kritik am Gebührensender geübt werden kann. Diese Seite kann aber nur leben, wenn das Spender ermöglichen. Darum bitten wir Sie herzlich! Jeder von uns zahlt für den bloßen Besitz einer "Fernsehempfangseinrichtung" jährlich rund 300 Euro. ORF-Watch.at kann weiter gegen Machtmissbrauch, Qualitätsverlust und Gehirnwäsche durch den ORF kämpfen, wenn jeder Leser ein Zehntel dieses Betrags spendet. Wir bitten Sie deshalb um eine Überweisung auf das Konto der orf-watch-Plattform: ME Media-Experten GmbH. IBAN (Erste Bank): AT56 2011 1824 5003 3300.


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









zurückBeitrag veröffentlichen

 
Werner Reichel (International: So, 19.02.2017, 10:13)
Ein amerikanischer Trump-Anhänger lebt im Trailerpark, trinkt Bier, ist schlecht gekleidet, stinkt und ist ungebildet. Zweite Möglichkeit: Er ist ein fieser, skrupelloser, menschenverachtender Kapitalist. So und nicht anders sind sie, die Trump-Anhänger. ...
Kurt Ceipek (Ö1: Sa, 18.02.2017, 12:00)
Das Ö1-Interview mit Minister Sebastian Kurz wischt den letzten Zweifel beiseite: die SPÖ hat den Nationalratswahlkampf eröffnet und der ORF hat als Vorfeldorganisation der Partei eine Schlüsselrolle zu übernehmen. Edgar Weinzettl, ...
Kurt Ceipek (Online: Do, 16.02.2017, 23:49)
Unglaubliche Wucherpreise für Noteinsätze von Installateuren sorgen in Wien und Niederösterreich für Aufregung. Auch ORF.at nimmt sich des Falles an und bringt einen ausführlichen Bericht. Für Kurzeinsätze habe der Notdienst ...
Hans Kreimel (Ö1: Do, 16.02.2017, 09:30)
Manchmal haut es einem ja richtig das Hirn hinaus, wenn man (blöderweise) Ö1 hört. Bestes jüngstes Beispiel der Beitrag über "Green Design". Die Landwirtschaft verursacht, je nachdem wie man rechnet, 30 bis 70 Prozent der weltweiten ...
Georg Frundsberg (Ö1: Mi, 15.02.2017, 17:09)
Beim ORF schwingt, wo immer es möglich ist, das eigene linke Gedankengut mit. In diesem Bericht musste man sich diesbezüglich gar nicht anstrengen. Das Thema war durch die Inszenierung des Theaterstücks „Grimm! Die wirklich wahre ...
Georg Frundsberg (Ö1: Mi, 15.02.2017, 12:00)
Schön wenn der von unseren Geldern finanzierte Staatssender ORF über Propagandasender informiert. Manches kommt einen plötzlich sehr bekannt vor ... Ein Ö1-Betrag im Mittagsjournal beschäftigt sich mit der angeblichen russischen ...
Der Besserwisser (Ideologie: Mi, 15.02.2017, 14:26)
Furche-Chefredakteur Rudolf Mitlöhner entlarvt die Debatte rund um die Neuregelung der Presseförderung, die sofort mit der Diskussion rund um "Fake News" und "Hass im Netz" verbunden werde. Was darunter zu verstehen sei, bleibe vollkommen unklar, ...
Andreas Unterberger (ORF2: Di, 14.02.2017, 19:30)
Gleich drei Grüne mit überaus freundlich gestalteten und von jedem kritischen Unter- oder gar Gegenton freigehaltenen Auftritten in einer einzigen ZiB. ORF-Alltag. In der Kritik daran geht es gar nicht darum, ob drei verschiedene Auftritte für ...
Lukas Alexander (ORF1: Di, 14.02.2017, 11:30)
Bei der Ski-WM-Übertragung aus St. Moritz "Teambewerb Mixed" konnte man gut hören, was Hans Peter Trost mit "Gender-Seminare sind Teil der Qualtitätssicherung" gemeint hat: "Da wurden die Schweizerinnen und Schweizer mehr gefordert". "Die ...
Andreas Unterberger (ORF2: Mo, 13.02.2017, 19:00)
Erstaunlich, erstaunlich: Da kommt im ORF ein Unternehmer ausführlich zu Wort, der samt allen Arbeitsplätzen von Wien nach Niederösterreich übersiedelt, und der gleich mehrfach sagen kann, dass er das tut, weil er in Niederösterreich ...
Manuela Hahofer (ORF2: So, 12.02.2017, 11:05)
Ich kann mir nicht helfen, irgendwie ist Muna Duzdar für mich die Reinkarnation von Michael Häupl. Warum? Ihr huscht kaum ein Lächeln über die Lippen. Im Gegenteil: Da ist immer dieser mürrische Ausdruck in ihrem Gesicht, alternativ ...
Georg Frundsberg (ORF2: Sa, 11.02.2017, 19:30)
Die tägliche Trump Verunglimpfung des ORF. Diesmal verkleidet als Kulturbeitrag in der ZiB im Beitrag „Premiere von Hoffmanns Kunstmärchen". Der erste Beitrag dieser ZiB beschäftigt sich mit Trumps Verordnung zum Einreisestopp. Im ...
Ernst Hofmannsrichter (ORF2: Sa, 11.02.2017, 16:55)
Offenbar ist es selbst dem ORF zu mühsam und aufwändig, das Gendern bis ins Letzte aufrecht zu erhalten. War im Beitrag „Religionen der Welt" anfangs durchwegs von Jesiden und Jesidinnen die Rede, wurden später im Bericht nur die ...
Werner Grotte (ORF1: Do, 09.02.2017, 20:00)
Bereits am Donnerstag erfuhren wir in den ORF-Nachrichten und in der ZiB20 kurz, dass ein „Jugendlicher" festgenommen worden war. Der „16-Jährige" soll bereits im Vorjahr durch ein Prügel-Video aufgefallen sein. Am Freitag vermeldete ...
Georg Frundsberg (ORF1: Di, 07.02.2017, 22:00)
Hass und Hetze im Staatsfunk. Eigentlich muss man dem ORF für das Nestbeschmutzer-Video „Austria Second" dankbar sein. Die mit Steuern und GIS-Gebühr gut geölte Propagandamaschinerie des ORF konnte endlich einmal so richtig nach Lust ...
mannimmond (Online: Sa, 11.02.2017, 13:01)
Wie so oft im ORF fehlt ein kleiner Hinweis: Der ORF verschweigt natürlich, dass die vier Täter (zwei Männer, zwei Frauen) schwarz, das Opfer aber weiß ist. Aber das ist vermutlich irrelevant. ...
Andreas Unterberger (ORF2: Fr, 10.02.2017, 19:00)
10 Verletzte, 388 Anzeigen, eine Megarauferei mit 100 Beteiligten, Sachbeschädigungen, lebensgefährliche pyrotechnische Attacken auf "feindliche" Fans: Diese Bilanz prägte im Herbst das Fußballspiel Austria-Rapid, das sogenannte Derby. ...
Manuela Hahofer (ORF1: Di, 07.02.2017, 22:00)
Da wurde eine Grenze überschritten. Beim Zappen zufällig auf das Video "Austria Second" gestoßen - und abgestoßen gewesen! Ungustiös, pietätlos, taktlos, eklig! Man weiß nicht, wo man beginnen soll: Dass "Künstler" ...
Anonym (Formate: Do, 09.02.2017, 22:57)
Ein Vergleich, was das Abendprogramm von Servus TV von dem des ORF unterscheidet: Die "Zeit im Bild" wird von dramatisierender Musik eingeleitet . Darauf die teils ebenso dramatisierende wie schnelle Ausdrucksweise der Moderatoren. Empörungsmimik, ...
Andreas Steiner (ORF3: Do, 09.02.2017, 14:50)
Die "nicht sehr liebe Familie" auf ORF III. Das vor etwas mehr als fünf Jahren gestartete ORF III fühlt sich nach seiner eigenen Definition der Vermittlung von "Kultur und Information" verpflichtet. Das Ergebnis ist eine im Grunde nicht uninteressante ...