ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


orf-watch.at lebt von Spenden (nicht von Zwangsgebühren). Um eine solche dürfen wir Sie wieder herzlich ersuchen! Nur so kann die einzige unabhängige Stimme in diesem Land zur kritischen Beobachtung des Gebührenmonopolisten weiterleben, auf die der ORF keinerlei Einfluss hat. Bitte um Überweisung auf IBAN AT56 2011 1824 5003 3300. Bitte bedenken Sie: Für die ORF/GIS-Zwangsgebühren müssen Sie jährlich zwischen 251 und 320 Euro zahlen, deutlich mehr als solche Zwangsgebührensender in anderen Ländern! Ohne Gegengewicht kann eine Demokratie nicht funktionieren. Das kann aber nur durch gemeinsame Anstrengung entstehen.


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
 
 
 
Rainer Zucker (ORF 2: Mi, 13.05.2020, 22:00)
In der ZIB 2 wurde das neue Lieblingsthema der gleichgeschalteten Medien behandelt - "Verschwörungstheorien". Dazu interviewt wurde der deutsche Wissenschafter und Autor Michael Butter. Interessant ist, mit welchen Suggestivfragen, die augenscheinlich ...
Werner Reichel (Personal: Mi, 13.05.2020, 15:09)
Ein prominenter roter Sozialist kritisiert eine grüne Sozialistin, die in der Regierung sitzt. Das ist für die Sozialisten im ORF und anderen Medien eine mittlere Sensation, weshalb der alternde Kabarettist Lukas Resetarits derzeit durch alle ...
Elmar Forster (Online: Mi, 13.05.2020, 09:02)
Na endlich! Der ORF hat handfeste Beweise dafür, dass in Ungarn jetzt endlich nach zwei Corona-Monaten ein wilder Polizeistaat sein Unwesen reitet: „Festnahmen in Ungarn wegen ‚Fehlinformationen' zu Virus". Diese Meldung funktioniert ...
Andreas Unterberger (ORF 2: Di, 12.05.2020, 19:30)
Das tägliche Trump- und Ischgl-Bashing im ORF erregt nur noch Gähn-Reflexe. Ähnliche Reflexe löst das mindestens fünfhundertste Abspielen der Ibiza-Videos aus, das man jetzt zum ersten Jahrestag des Zusammenbruchs der schwarz-blauen ...
Aron Sperber (Online: Di, 12.05.2020, 11:39)
Die Explosion der Wiener Zahlen auf 65 neue Infizierte in einem Tag sei laut ORF lediglich ein „Meldeproblem", an dem ein privates Labor schuld wäre und nicht etwa die guten Grünen im Bundesministerium für Soziales und Gesundheit ...
Elmar Forster (Online: Mo, 11.05.2020, 23:46)
Dieser ORF-Desinformationsbericht erreicht selbst für den ORF eine noch nie dagewesene Infamie und Niedertracht. Er erinnert an Goebbel'sche Stürmer-Methoden: „Wenn du einmal zu lügen begonnen hast, bleibe dabei." Obwohl der ORF längst ...
Ramsaurier (Ideologie: Mo, 11.05.2020, 20:46)
Die ZiB1 nähert sich immer mehr einer Wochenschau an. Bei einer an sich medizinischen Information durch den überheblichen Günther Mayr wird ein USA-Bashing im Sinne einer Feindpropaganda eingestreut, wie das wohl auch Goebbels nicht besser ...
Werner Reichel (Ö1: Mo, 11.05.2020, 12:00)
Das Wort „umstritten" hat für den ORF eine ganz bestimmte, eine eigene Bedeutung. Es kommt stets zum Einsatz, wenn jemand eine der linken Ideologie bzw. Agenda widersprechende Ansicht, Forderung oder Meinung kundtut. Der Betreffende aber nicht ...
Werner Reichel (Ideologie: Mo, 11.05.2020, 08:18)
„Österreichs Innenminister greift die Pressefreiheit an", titelte im September 2018 das deutsche "Handelsblatt". Das österreichische "Profil" nicht minder aufgeregt: „Kickls Angriff auf die Medienfreiheit". Und der ORF warnt vor ...
Andreas Lindner (orf 1: So, 10.05.2020, 20:15)
Der ORF als Fahnenträger des Sozialismus und linken Weltbilds, dass kennt man. Nicht nur im Infobereich, auch etwa in der Unterhaltung, der 'Bildung' und der Kultur läuft das sozialistische Programm im ORF sozusagen auf 'hot rotation'. Und wie ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Sa, 09.05.2020, 18:11)
Lukas Resetarits schießt scharf gegen Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek im Speziellen und gegen ihre Partei, die GrünInnen, im Allgemeinen. Resetarits ereifert sich in einem Video über die Corona-Maßnahmen der Regierung ...
Andreas Unterberger (Online: Sa, 09.05.2020, 12:41)
Gegen die Verbreitung von Lügen durch den ORF (und andere Medien) hilft ein ganz altertümliches Mittel am besten: Das Gedächtnis, die Erinnerung an ganz anders lautende Berichte, die man aber in Zeiten von Google sehr leicht absichern kann. ...
Fekete György (Ö1: Sa, 09.05.2020, 11:40)
Warum nur glauben ORF-Journalisten, dass sie die Krönung der (journalistischen) Schöpfung darstellen? Ein guter Journalist ist unangenehm gegenüber den Mächtigen, hinterfragt Dinge kritisch und macht sich mit den von ihm berichteten ...
Werner Reichel (International: Fr, 08.05.2020, 17:37)
Eine Steigerung ist doch noch möglich. Mit der Corona-Epidemie haben die öffentlich-rechtlichen Medien in Österreich und Deutschland die letzten Reste von Journalismus entsorgt. Sie sind nun die Lautsprecher der Regierung. Ihnen war und ...
Werner Reichel (International: Fr, 08.05.2020, 09:21)
Ein vermummter Schlägertrupp greift am 1. Mai in Berlin ein Kamerateam des ZDF an. Bewaffnet sind die Täter unter anderem mit Totschlägern. Sie gehen mit äußerster Brutalität vor. Der Geschäftsführer der TV-Produktionsfirma, ...
Kurt Ceipek (ORF 2: Do, 07.05.2020, 19:30)
Auf der Seite ORF-Watch sind schon mehrmals bemerkenswerte Unterschiede zwischen den Servus-Nachrichten um 19:20 Uhr und der zehn Minuten später beginnenden Zeit im Bild herausgearbeitet worden. Besonders deutlich wurde das bei den Meldungen über ...
Aron Sperber (Online: Do, 07.05.2020, 17:53)
Der ORF berichtet total einseitig über den Bürgerkrieg in Libyen. Und zwar zielsicher für die falsche Seite (die „von der UNO" als „Einheitsregierung" anerkannten Muslimbrüder in Tripolis). Wenn Frankreich, Russland und ...
Werner Reichel (Ö1: Do, 07.05.2020, 12:00)
Ö1 ist seit langem das linkslinke Flaggschiff und Aushängeschild des ORF. Ö1 gehört gehört. Hier werken fast ausschließlich Alt-68er. Sie erklären ihren zumeist betagten Hörern Tag für Tag die Welt. Selbstverständlich ...
Fekete György (Ö1: Do, 07.05.2020, 12:00)
Nach längerer Abstinenz habe ich heute wieder einmal das Ö1 Mittagsjournal gehört und immerhin ca 15 Minuten durchgehalten. Mehr geht wirklich nicht. Hier nur zwei zufällige Punkte, die zeigen, dass der ORF nicht reformierbar ist: ...
Kurt Ceipek (Ideologie: Mi, 06.05.2020, 19:25)
Der ORF präsentiert sich gerne als Hüter und Verkünder einer recherchierten und mehrfach geprüften Wahrheit. Und der ORF führt scheinbar einen heftigen Kampf gegen Fake News. Aber was sind Fake News? Eine gängige These lautet, ...