ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
 
 
 
Elmar Forster (ORF 2: Di, 22.06.2021, 19:30)
Unter einem "Regime" ´versteht man im allgemeinen Sprachgebrauch mit abwertender Konnotation: Vor allem "nicht demokratisch gebildete und kontrollierte Herrschaftsformen, etwa Diktaturen ...
Aron Sperber (Öffentlich-rechtlich: So, 20.06.2021, 12:46)
Die Krone holt sich ORF-Experten Filzmaier, um die von der ÖVP wie bei "Simmering gegen Kapfenberg" angeblich brutal attackierte Justiz zu verteidigen. Dass die „Wirtschafts und Korruptionsstaatsanwaltschaft" ausschließlich gegen blaue ...
Aron Sperber (Online: So, 20.06.2021, 09:59)
Der ORF unterstellt Präsident Bolsonaro für die Corona-Toten in Brasilien verantwortlich zu sein und und garniert seinen Beitrag mit einem von Bolsonaro-Hassern hochgehaltenen Hitler-Bild. Belgien hatte im Verhältnis zur Einwohnerzahl fast ...
Frühwirt (Ideologie: Sa, 19.06.2021, 10:48)
Innenpolitikschlagzeilen auf orf.at, heute 08.25: * Meinl-Reisinger stellt sich Wiederwahl als NEOS-Vorsitzende * Grüne ändern Statuten für neue Parteispitze * Großprojekt am Neudsiedlersee: Grüne wenden sich an EU-Kommssion ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 18.06.2021, 08:43)
„Mordanschlag auf FPÖ-Politiker: Spur führt in die Antifa-Szene", titelt exxpress.at. Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag in Rum in Tirol die Radmuttern an den Vorderreifen eines Wagens des freiheitlichen Politikers Jürgen ...
Aron Sperber (Online: Di, 15.06.2021, 12:00)
Der ORF bejubelt das Volksbegehren "gegen Korruption" und "für den Rechtsstaat". Ein guter Rechtsstaat ist wie ein guter Schiedrichter. Wenn sich beide Seiten ungerecht behandelt fühlen, macht er seine Sache richtig. Wenn nur die eine Seite ...
Andreas Lindner (ö1: Di, 15.06.2021, 12:00)
Dass der umstrittene ORF eine vehemente grün/rote Links-Agenda verfolgt, ist jedem klar, der sein Programm mit ausreichend politischem, gesellschaftlichen und ökonomischen Weitblick verfolgt. Diese politische Agenda - welche in einer per Verfassung ...
Andreas Unterberger (Online: Mo, 14.06.2021, 14:59)
Es wird geradezu lächerlich: Kaum hat die ÖVP eine Position gegen eine SPÖ-Forderung bezogen, lässt der ORF irgendwelche "Experten" aufmarschieren, die geschlossen im Stechschritt die Positionen der SPÖ unterstützen. Und ...
Aron Sperber (Online: Mo, 14.06.2021, 10:00)
Ein ORF-"Experte" behauptet, dass lediglich 225.000 Ausländer, der Großteil davon EU-Bürger, länger als sechs Jahre in Österreich leben würden. Die echten Zahlen kann man bei der Statistik Austria finden.Tatsächlich ...
obfr (Monopol: Fr, 11.06.2021, 19:13)
Frage 1) Warum sollte es nicht auch eine Beschränkung der Funktionsdauer eines GD im ORF geben. Die Chiquenbildung, die Filterblasen, die faktenverzerrenden Faktenchecker sind ja wohl Beleg genug, daß hier bereits unhaltbare Zustände eingerissen ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 10.06.2021, 18:06)
Wenn der ORF über sich selbst berichtet, wird es nicht wie üblich nur journalistisch grenzwertig, sondern skurril bis unverschämt. Im Ö1-Mittagsjournal erklärt Innenpolitik-Redakteurin Nadja Hahn den Hörern die im August ...
B. Sorgt (Online: Mi, 09.06.2021, 16:00)
Wenn's um ein Natur- und Wildtierschutzprojekt geht, muss der ORF natürlich dabei sein, da ist er seiner grünen Einstellung verpflichtet, und bald steht ein Artikel auf orf.at. Diesmal geht's um ein Vogelschutzprojekt im Burgenland, weil „in ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Sa, 05.06.2021, 17:53)
Bei den großen Demos gegen die Corona Maßnahmen gab es für den ORF nur eine vertrauenswürdige Quelle: die Polizei. Nie wurde hinterfragt, ob deren Darstellungen nicht vielleicht übertrieben, einseitig oder gefärbt seien. ...
Herbert Kaspar (ORF Ö1: Sa, 05.06.2021, 12:02)
„So wie wir die ÖVP kennen…" Ö1-Hörer sind wahrlich nicht verwöhnt, was die Fairness bei Interviews mit Nicht-Linken Politikern betrifft, was sich Frau Katja Arthofer allerdings im Mittagsjournal vom 5. Juni 2021 beim ...
Werner Reichel (Ideologie: Di, 01.06.2021, 09:43)
Auf gewisse Dinge kann man sich beim ORF mit absoluter Sicherheit verlassen. Und damit ist nicht der Wetterbericht gemeint. Wann immer ein konservativer oder „rechtspopulistischer" Politiker in den Nachrichten auftaucht, fühlen sich die linken ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mo, 31.05.2021, 11:17)
Ununterbrochen redet und schreibt der ORF von "ÖVP-Attacken" und "ÖVP-Angriffen auf die Justiz". Und jedes Mal ist es eine Lüge. Denn es gibt weit und breit keine ÖVP-Angriffe auf die Justiz, sondern nur auf einen - zum Glück ...
Werner Reichel (International: Fr, 28.05.2021, 08:34)
Das ist selbst für einen öffentlich-rechtlichen Linksfunk starker Tobak. Der WDR sagt bewundernd über Mao Tse-Tung, er habe „echten Weitblick gehabt". Er habe China nämlich eine große Zukunft vorausgesagt. Wow! Kurz nachdem ...
Alexander (ORF 1+2: Do, 27.05.2021, 19:30)
Eine verbale Entgleisung durch Tarek Leutner heute in der ZiB ist schon nicht mehr als lustig zu bezeichnen. Hintergrund: Es war der letzte Bericht mit dem Thema einer Mäuseplage in Australien. Bei der darauf folgenden Abmoderation meinte Frau Bernhard, ...
B. Sorgt (Online: Mi, 26.05.2021, 09:24)
Sagt Ihnen der Name „Wolfgang Wodarg" etwas? Ja? Wirklich? Sie Glücklicher. Oder Glückliche. Dann konsumieren Sie noch andere Medien als die des ORF. Denn zumindest auf orf.at wurde Dr. Wodarg das letzte Mal 2010 erwähnt, im Zusammenhang ...
E. Schaffer (ORF 2: Mo, 24.05.2021, 19:30)
Fake News in der ZIB 1 Unter dem Titel "Österreich wird zubetoniert" wurde folgende Passage behauptet: "13ha Boden werden laut WWF pro Tag in Österreich verbaut. Alle 10 Jahre werde die Fläche Wiens zubetoniert". Es mag sich um einen journalistischen ...