ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


orf-watch.at lebt von Spenden (nicht von Zwangsgebühren). Um eine solche dürfen wir Sie wieder herzlich ersuchen! Nur so kann die einzige unabhängige Stimme in diesem Land zur kritischen Beobachtung des Gebührenmonopolisten weiterleben, auf die der ORF keinerlei Einfluss hat. Bitte um Überweisung auf IBAN AT56 2011 1824 5003 3300. Bitte bedenken Sie: Für die ORF/GIS-Zwangsgebühren müssen Sie jährlich zwischen 251 und 320 Euro zahlen, deutlich mehr als solche Zwangsgebührensender in anderen Ländern! Ohne Gegengewicht kann eine Demokratie nicht funktionieren. Das kann aber nur durch gemeinsame Anstrengung entstehen.


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
 
 
 
Werner Reichel (Ideologie: Do, 22.10.2020, 12:14)
Sie steht nicht im ORF-Gesetz, wird aber wie keine andere Regel von den Redakteuren befolgt: Es gibt keine roten und grünen Skandale. Egal was Vertreter dieser Parteien anstellen. Was auf Seiten von FPÖ und ÖVP vom ORF breitgetreten und ...
Andreas Unterberger (ORF 2: Mi, 21.10.2020, 19:30)
Das wird sich wohl als eine der folgenschwersten Falschmeldungen in der Geschichte des ORF herausstellen. Dabei ist sie diesmal gar nicht ideologisch motiviert, sondern wurzelt in der senderüblichen Schlamperei - oder Dummheit. Denn gleich zweimal ...
Aron Sperber (Online: Mi, 21.10.2020, 00:07)
Der ORF fand, dass Twitter den Bericht der "Boulevardzeitung" NY-Post über die Ukraine-Machenschaften des Biden-Clans zu Recht zensuriert hatte, weil der E-Mail-Verkehr auf "fragwürdige Weise" unter "Verletzung von Persönlichkeitsrechten" ...
Werner Reichel (Ideologie: Di, 20.10.2020, 09:15)
Linksgrüne Politik benötigt immer ein Element der Angst. Seit ihren Anfängen in den 1970er Jahren spielt die Verbreitung von Furcht eine zentrale Rolle bei den Grünen: Atomkraft, Waldsterben, Gentechnik, Ozonloch etc. Seit Jahrzehnten ...
Andreas Unterberger (ORF 2: Mo, 19.10.2020, 19:30)
Man glaubt es fast nicht, aber dennoch ist es wahr: Die Hauptnachrichtensendung des ORF meldet es mit keiner Silbe, wenn in Paris Zehntausende in einer eindrucksvollen Kundgebung für die Meinungsfreiheit und gegen die Abschlachtung eines Lehrers ...
Kurt Ceipek (Ö1: Sa, 17.10.2020, 12:00)
Samstag ist der Tag für das große Interview im Mittagsjournal. Hier ist es sehr oft so, dass der Interviewte während jeder Antwort unterbrochen, abgewürgt oder vom ORF-Interviewer gemaßregelt und belehrt wird. Diesmal war die ...
N.N. (Online: Sa, 17.10.2020, 00:00)
Dieser Beitrag über Großbritannien enthält im zweiten Satz eine ausgesprochene Falschinformation. "150 Todesfälle... ...das sind so viele wie noch nie zuvor seit Beginn der Pandemie. " Nachdem im März/April sehr häufig auf ...
Kurt Ceipek (ORF 2: Di, 13.10.2020, 22:00)
Wenn sich ein führender ÖVPler oder gar ein Blauer dazu aufrafft, sich zu einem Interview mit Armin Wolf ins ZiB2-Studio zu setzen, dann weiß der Zuschauer von vornherein, was er zu erwarten hat: aggressive Fragen und Unterstellungen, ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Di, 13.10.2020, 21:48)
Wenn der ORF wieder einmal Fake-News produziert hat, kann das der ahnungslose Konsument immer nur sehr indirekt erkennen. Am leichtesten sind solche Falschberichterstattungen daran zu erkennen, dass der Gebührenfunk schlagartig keinen Ton mehr zu ...
Andreas Unterberger (ORF 2: Mo, 12.10.2020, 22:00)
Wie fast jeden Abend agitiert Armin Wolf meilenweit an der vollen Wahrheit vorbei. Er sagt, nachdem er von "vier Gewinnern" der Wiener Wahl gesprochen hat: "Allen voran die SPÖ als klare Nummer eins". Dabei wusste man schon zu diesem Zeitpunkt, dass ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 11.10.2020, 20:02)
"Profil" und "News" waren vor einigen Jahren noch wichtige, meinungsbildende Medien. Das "Profil" war, was man gemeinhin ein Leitmedium nennt. Was in dem Nachrichtenmagazin stand, wurde in der Öffentlichkeit diskutiert, thematisiert und von den anderen ...
Simon Kräuter (Ideologie: Fr, 09.10.2020, 16:16)
"In Berlin müssen Lokale wieder ab 23 zusperren; das erste Mal seit 71 Jahren. Damals haben die Aliierten die Sperrstunde abgeschafft", berichtet Ö1 in seinem heutigen Morgenjournal um 7.00 Uhr über die aktuell wieder eingeführte Vorschrift ...
Werner Reichel (Personal: Fr, 09.10.2020, 12:51)
Wo der ORF politisch steht, kann man nicht nur an seinen Programmen und Nachrichtensendungen erkennen, das zeigt sich auch bei den Personalvertretungswahlen. Wie der Standard berichtet, hat jetzt einer der personalstärksten Bereiche des ORF seine ...
Andreas Unterberger (ORF 2: Do, 08.10.2020, 19:30)
In Österrerich erreichen die Infektionszahlen der Pandemie den bisher absolut höchsten Wert. Darüber berichtet die ZiB wie alle Medien. Aber als wohl einziges Medium geht die gebührenkassierende Nachrichtensendung mit keinem Wort darauf ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 08.10.2020, 16:17)
Die Ö1-Nachrichten um 11.00 Uhr haben heute über eine Studie zur durchschnittlichen Studiendauer in Österreich informiert. Ein Ergebnis war, dass Studenten aus Deutschland und Südtirol schneller als die Österreicher studieren, ...
Andreas Unterberger (Ö1: Do, 08.10.2020, 08:00)
In Wahlkampftagen wetteifern alle ORF-Sendungen mit besonderem Eifer miteinander, welche mehr gegen ÖVP und FPÖ hetzt. In Wahlkampftagen erkennen vielleicht endlich auch die etwas begriffsstützigen Medienmenschen rund um Sebastian Kurz, ...
Werner Reichel (Ideologie: Mi, 07.10.2020, 10:53)
Einer der häufigsten Vorwürfe, den Linke Rechten respektive sogenannten Rechtspopulisten machen: Sie hätten auch bei komplizierten Sachverhalten und Problemstellungen nur einfache Lösungen parat. Sie würden die Welt in ihrer Komplexität ...
Andreas Unterberger (Ö3: Mi, 07.10.2020, 10:00)
Wie wenn es wörtlich bei Rot oder Grün abgeschrieben worden wäre: "Milliardäre sind die der Krise noch reicher geworden", wird da in den Ö3-Nachrichten behauptet. Genau mit solchen Bemerkungen schürt der ORF ständig ...
Andreas Unterberger (ORF 2: Mo, 05.10.2020, 19:30)
Die linke ORF-Hetze und Wahrheitsmanipulation vor der Wiener Wahl erreicht derzeit absolute Höhepunkte. Die ZiB berichtet zwar breitest über zahlreiche Corona-Aspekte aus aller Welt, aus Paris, aus Washington, aus Tirol, aus dem Wiener Bundeskanzleramt. ...
Werner Reichel (Ideologie: Mo, 05.10.2020, 08:56)
Am Samstag sind in Wien einmal mehr Gutmenschen, Linksradikale, Open-Border-Aktivisten und Herz-Jesu-Marxisten auf die Straße gegangen. Diesmal haben sie gefordert, möglichst viele Armutsmigranten ins Land zu lassen. Das linke Sammelsurium ...